Bewahren Sie sich Ihre Motivation auch in schwierigen Zeiten

Habib Consulting verbindet Spenden, CSR & Employer Branding miteinander

Stellen Sie sich und das Startup Habib Consulting kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Lukas Habib (31) und ich bin Gründer der Firma Habib Consulting mit Sitz in Freiburg.

In war beruflich bereits sowohl in der Privatwirtschaft, als auch im Non-Profit Bereich tätig. Immer wieder begegneten mir die folgenden Probleme, die ich nun mit meinem Unternehmen ganzheitlich und gewinnbringend für beide Bereiche lösen möchte:

Unternehmen spenden in Deutschland jährlich circa 11 Milliarden Euro für gemeinnützige Projekte. Das ist gut und sehr wichtig. Allerdings wird das Geld nicht immer bedarfsorientiert und zielführend verwendet. Der Ärger über diesen Missstand veranlasste mich dazu, Unternehmen bei der Auswahl geeigneter Spendenempfänger zu helfen und vor allem auch zu überprüfen, wofür die Spende tatsächlich genutzt wurde.

Dies ist dann auch der ideale Startpunkt für eine umfassende Optimierung der unternehmerischen Strategien. Vielen Unternehmen fällt es sehr schwer sich von der Konkurrenz abzuheben, eine sympathische und authentische Marke aufzubauen, geeignete Mitarbeitende zu bekommen oder diese langfristig zu binden. 

Durch die Verquickung der Bereiche Spendenvermittlung, CSR-Beratung und Employer Branding helfen wir Unternehmen ihre Probleme zu lösen und gleichzeitig Gutes für unsere Gesellschaft zu tun. 

Momentan bin ich in der Hauptsache alleine tätig, bekomme in Sachen Datenerhebung und -analyse bei Bedarf aber auch Unterstützung durch meine Partnerin.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Zum einen habe ich Probleme erkannt, die ich so gut es geht lösen will. Zum anderen habe ich erkannt, dass ein eigenes Unternehmen die einzige echte Möglichkeit für mich ist, um all meine Kreativität, meine Ideen und meinen Tatendrang umsetzen zu können.

Welche Vision steckt hinter Habib Consulting?

Die Vision ist auch gleichzeitig die Motivation. Ich will, dass Spenden wirklich da ankommen wo sie gebraucht werden und dort wertschätzend verwendet werden. Diese sollen sowohl für unsere Gesellschaft, als auch für spendenden Unternehmen den größtmöglichen Nutzen haben.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

In der Tat war die Finanzierung eine der größten Herausforderungen. Da ich keinen Kredit aufnehmen wollte, musste ich die Unternehmensgründung anpacken, während ich noch in einer Vollzeitstelle tätig war. Das ging dann also erstmal nur in den sehr frühen Morgen- und Abendstunden. Für die notwendigen Arbeitsmittel habe ich meine persönlichen Reserven investiert. 

Eine weitere große Herausforderung war dann auch die Entscheidung meinen Job zu kündigen, um mich voll und ganz dem Unternehmen zu widmen. Schließlich habe ich als Familienvater eine gewisse Verantwortung zu tragen. Meine Familie steht aber ganz hinter mir und dem Unternehmen und befürwortet daher diese Entscheidung.

Eine aktuelle Herausforderung ist immer noch die Kundengewinnung. Gerade im Bereich der Unternehmensberatungen gibt es unzählige Anbieter. Der Markt ist für möglichen Kunden kaum zu überblicken und der Aufbau persönlicher Beziehungen enorm wichtig. Daran arbeite ich derzeit intensiv.

Wer ist die Zielgruppe von Habib Consulting?

Für die Spendenberatung besteht die Zielgruppe aus Unternehmen, welche ab einem fünfstelligen Betrag spenden und internationale Institutionen und Organisationen, welche häufig lokal Fördermittel bereitstellen.

Für die Bereiche CSR und Employer Branding sind es vor allem mittlere Unternehmen, da diese häufig vor ähnlichen Problemen wie die großen Firmen stehen, aber keine ausreichenden Kapazitäten haben, um eigene Mitarbeiternde für diese Bereiche einzustellen.

Welchen Service bieten Sie an? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern? Wo liegen die Vorteile?

Unser Service besteht aus einer innovativen und ganzheitlichen Methode, mit der wir aktuelle Herausforderungen von Unternehmen lösen. Nur wir können die Bereiche Spenden, CSR und Employer Branding zu einer langfristigen Strategie verbinden und somit mehrere Probleme von Unternehmen angehen. Dazu gehören unter anderem Herausforderungen wie die Abgrenzung zur Konkurrenz, die Mitarbeitergewinnung und die Mitarbeitersicherung und der Aufbau einer sympathischen und authentischen Marke.

Wie ist das Feedback?

Das Feedback ist bisher sehr gut und motivierend. Dennoch muss die Aufmerksamkeit für unsere Arbeit erhöht werden. Zu viele Unternehmen gehen noch dazu über, eher nur eine Herausforderung anzugehen, anstatt das große Ganze zu bearbeiten. 

Habib Consulting, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Die nächsten Jahre sind klar dem Gewinn mehrerer Großkunden gewidmet. In fünf Jahren sehe ich Habib Consulting als etabliertes Unternehmen mit mehreren Mitarbeitenden, welches langfristige Aufträge schließen konnte. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Lassen Sie sich immer wieder auf ein Neues inspirieren.

Lernen Sie aus Ihren Fehlern, denn alle Gründer machen welche.

Bewahren Sie sich Ihre Motivation auch in schwierigen Zeiten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Lukas Habib für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X