Stellt euer Team divers auf

green-boxx animation grafische Trickfilme und Kommunikationsvideos für Unternehmen

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen green-boxx animation doch kurz vor!
Unser Studio green-boxx animation erstellt grafische Trickfilme und Kommunikationsvideos für Unternehmen und Institutionen. Dabei können sich unsere Kunden modular zusammenstellen, wie sie sich die Zusammenarbeit mit uns wünschen oder auch den Full-Service von green-boxx nutzen.
In jedem Fall erhalten sie bei uns ein individuelles Videokonzept und einen starken Partner für die Umsetzung der audiovisuellen Kommunikation.

Wie ist die Idee zu green-boxx animation entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Kennengelernt haben wir uns im Jahr 2009 beim Job. Als junge Freelancer im Medienbereich haben wir zusätzliche Schichten an der Theke und Kasse im Kino geschoben und dabei intensiv an unseren laufenden Projekte und Ideen getüftelt. Während dieser Zeit sind wir als konzeptstarkes Team zusammengewachsen und haben mehr und mehr festgestellt, dass sich unsere Kompetenzen einfach ideal bündeln lassen.
Dabei ist die Idee von einem Animationsstudio entstanden, das sowohl traditionelle als auch moderne 2D Animationen anbietet. Wir finden die breite Palette an Möglichkeiten der Visualisierung, von handgezeichneten bis iconografischen Designs und von Stoptrick- bis zu interaktiven Videos, sehr spannend und sehen darin großes Potenzial für die moderne Unternehmenskommunikation.
In den folgenden Jahren haben wir gemeinsam an einigen großartigen Projekten gearbeitet und unsere Vision dann 2014 in der Gründung von green-boxx animation verwirklicht.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größte Herausforderung in unserem Job war wohl, als Freelancer überlebensfähig zu sein und sich eine Reputation und ein Netzwerk aufzubauen. Filme machen ist immer Teamarbeit und es braucht Erfahrung und viel Zeit, bis man sich ein zuverlässiges Team aus den unterschiedlichen Disziplinen zusammengestellt hat. Der technische Apparat und Platzbedarf ist bei uns längst nicht so hoch wie beispielsweise im Realfilmbereich oder bei Technologie-Startups. Deshalbhalten sich unsere Ausgaben und finanziellen Investitionen in Grenzen. Rückblickend war das langsame organische Wachstum in unserem Fall die richtige Strategie, auch wenn man diese Jahre einfach aushalten muss.

Wer ist die Zielgruppe von green-boxx animation?
Im Bildungsbereich aber auch im Vermitteln technischer Zusammenhänge haben wir bereits viel Erfahrung gesammelt. Hier entwickeln wir partnerschaftlich mit den Einrichtungen langfristige Strategien und Videoserien. Diese beiden Bereiche liegen uns daher sehr nah.
Wir stellen dennoch fest, dass sich das Bewegtbild in Punkto Unternehmenskommunikation als eines der wichtigsten Tools absetzt. Kurze Clips sind ein effektiver Blickfang und erklärende Formate bringen komplizierte Themen verständlich in die Welt. Ich würde sagen, im Zeitalter der Digitalisierung profitiert jede Institution von maßgeschneiderten Kommunikationskonzepten: Der Mittelständler, der überregional bekannter werden möchte ebenso wie der öffentliche Sektor, der die Bürger erreichen muss. Animationen haben den Vorteil ohne großen technischen Apparat und Crew eine Botschaft zu vermitteln, Sachverhalte zu vereinfachen und sie unterhaltsam und einprägsam zu verdeutlichen.

Wie funktioniert green-boxx animation?
Auf unserer Webseite kann der Kunde sich vorab unverbindlich über unsere Leistungen, die modularen Möglichkeiten und Budgetgestaltung informieren. Diese haben wir im Preiskalkulator nachvollziehbar und transparent hinterlegt und mit Videobeispielen anschaulich gemacht. Tritt das Unternehmen mit einer Anfrage an uns heran, erarbeiten wir gemeinsam ein bedarfsorientiertes Konzept und Angebot. Dabei legen wir auch fest, inwieweit der Kunde eigene Ressourcen und Kompetenzen mit einbringen wird.
Dieses Vorgehen ermöglicht beiden Seiten maximale Flexibilität für ein maßgeschneidertes Projekt. Während des gesamten Projektverlaufs bleiben wir mit unseren Kunden im Gespräch und stellen erarbeitete Fortschritte und Entwürfe auf der gemeinsamen Projektseite zur Verfügung.
Bis zur Endabnahme sind wir jederzeit nachvollziehbar und präsent.

Wie ist das Feedback?
Mittlerweile bekommen wir Einladungen, unser Konzept auf Events, Plattformen und bei Neukunden vorzustellen oder an exklusiven Ausschreibungen teilzunehmen. Bestehende Kunden schenken uns immer wieder das Vertrauen und empfehlen uns gerne weiter.
Darauf sind wir stolz und es zeigt uns, dass wir für unsere Partnerschaft geschätzt werden.

green-boxx animation, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Derzeit bemühen wir uns um nachhaltiges Wachstum und Vernetzung. Daher stehen alle Weichen auf Sichtbarkeit und Aktion. Mit konzeptstarken und einfachen Lösungen möchten wir uns in den kommenden Jahren unter den Top 5-Anbietern für grafische Animationsfilme positionieren. Dabei stehen die Kundenbeziehung und die Zufriedenheit bei unseren Netzwerkpartnern weiterhin an oberster Stelle. Außerdem punkten wir mit innovativen Strategien und Weiterentwicklungen im Videobereich.

– Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1: Durchhalten.
Beziehungsweise entwickelt euch weiter und bewegt euch immer wieder mit Verbesserungen auf eure Kunden zu. Das wirkt vertrauensvoll und kompetent.
2: Lasst für euch arbeiten.
Verwendet alle möglichen Tools für Projektmanagement, Verwaltung, Kommunikation etc. und nutzt die gewonnene Zeit um euch auf eure Stärken und das Unternehmen als Ganzes zu konzentrieren. Sucht Profis auf, die das Unternehmen verstehen und die Außenkommunikation, eure Homepage, die Werbestrategie nach Bedarf erledigen. Versteht dies als Investition in euer „Gesicht“ da draußen. Ebenso wie ein gutes Erscheinungsbild als Person sollte auch das digitale Erscheinungsbild professionell sein und sorgfältig ausgeführt werden.
3: Netzwerke sind Gold wert.
Wer sich in relevanten Netzwerken und Gruppen engagiert, entwickelt wertvolle (Sozial)Kompetenzen, findet Spezialisten, bekommt viele gute Kontakte und erhält Chancen, die es ohne persönlichen Bezug nicht gegeben hätte.
Und ein Bonus-Tipp lautet: Stellt euer Team divers auf und findet unbedingt passende Vertreter eurer Zielgruppe, z.B. junge Leute, Frauen, Familienväter etc… Denn die wissen es am Besten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Samira Djidjeh für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar