Ein blühendes Geschäft – Das Start-Up GRACE zwei Jahre nach „Die Höhle der Löwen“

Zwei Jahre nach dem TV-Auftritt bei „Die Höhle der Löwen“ floriert das Geschäft des Start-Ups GRACE weiterhin.

Damals konnte die Investorin Dagmar Wöhrl durch den Pitch zu einer Investition von 150.000 Euro zu 20% Firmenanteilen überzeugt werden. Das Investment wurde in den beiden vergangenen Jahren hervorragend genutzt und seitdem ist bei GRACE einiges passiert. Die Investorin Dagmar Wöhrl und ihr Familienunternehmen stehen den jungen Gründern dabei bis heute beratend zur Seite und unterstützen diese bei allen geschäftlichen Belangen. 

Mittlerweile hält sich GRACE als Marktführer in Europa und baut den Vertrieb auch in anderen Ländern weiter aus. Die so beliebten Flowerboxen sind nun in Pop Up Stores der international renommiertesten Kaufhäuser wie Galleries Lafayette und Le Bon Marche in Paris erhältlich. Und damit nicht genug, auch einen eigenen Store im renommierten Shangri-La Hotel Paris, nur 3 Gehminuten vom Eifelturm entfernt, dürfen Sie zu Ihren Erfolgen zählen – ein riesen Sprung für GRACE, um sich auch international zu etablieren. 

Mit den steigenden Umsätzen wurde auch das Unternehmen selbst ausgebaut:

Zurzeit zählen Nina Wegert und Kirishan Selvarajah, die Gründer und Erfinder der blumigen Geschenkboxen, mehrere Dutzend Festangestellte zu ihren Mitarbeitern. In einem Wohnzimmer gestartet, ist das GRACE-Office in Berlin heute auf rund 600qm beheimatet, die Produktion zählt ganze 2000qm. 

2019 lancierte GRACE die neue Untermarke BLOOM by GRACE im Frischblumenbereich. Hintergedanke für die Einführung der neuen Marke ist es, GRACE weibliche Followerschaft mehr zum Kauf für sich selbst zu animieren. Zwar besteht Ihre Social Media Reichweite zu 95% aus Frauen, dennoch sind es die Männer, die Ihre Produkte im Online Shop kaufen. BLOOM by GRACE soll als frisches und perfektes Interior-Produkt dienen, das mit einem geringen Einstiegspreis auch im Alltag gekauft werden kann. Und die Idee hat ihren Erfolg, denn bei BLOOM by GRACE sind die meisten Kunden weiblich. 

GRACE verfügt über die größte Social Media Reichweite unter allen „Die Höhle der Löwen“ Start- Ups und das seit Beginn des TV Formats. Das ist kein Wunder, denn als echter Publikumsliebling wird die Story von GRACE immer wieder aufgegriffen und das auch in den neuesten Staffeln der Show. Ihre Story ist authentisch und zieht Zuschauer in ihren Bann. 

Zwei Mittzwanziger revolutionieren den Blumenmarkt und das geschieht in einer harmonischen Dynamik des Gründerduos Nina Wegert und Kirishan Selvarajah. Mittlerweile verfügen die Beiden über eine bemerkenswerte Expertise in Marketing und Brand Building und treten regelmäßig als Keynote-Speaker auf renommierten Veranstaltungen auf, bei denen sie ihr Wissen mit anderen teilen. 

GRACE ist eine Marke, die den Lieblingsfaktor voll ausschöpft und durch ihre Produktdesigns und die Liebe zum Detail glänzt.

Es wird immer etwas Neues ausprobiert und innovative Produkte entwickelt. Dabei bleibt der Nachhaltigkeitsaspekt stets im Blick. So bietet GRACE seit 2019 als Erstes weltweit Flowerboxen mit konservierten Pfingstrosen an. Vor Kurzem hat das Unternehmen auch das Floral Bouquet – ein jahrelang haltender Strauß ohne Flowerbox – gelauncht, die sich ideal als Brautstrauß eignen. Für Firmenkunden besteht auch die Möglichkeit, Flowerboxen zu personalisieren. Das Sortiment wächst und GRACE ist dabei stets der Pionier des Segments. 

Quelle Lohr-Nehmer Public Relations GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X
X