BRENNT für eure Idee!

Goldkörner: Knuspermüsli frei von Industriezucker, Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen

Stellen Sie sich und das Startup Goldkörner Manufaktur kurz unseren Lesern vor!
Ich heisse Mirella Bünger, bin 43 Jahre alt, von Beruf Konditorin und Fitnesstrainerin. Die Goldkörner, das ist frisch Geröstetes Knuspermüsli frei von Industriezucker, Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?
Die Idee wurde auf meiner Hochzeitsreise auf Bali geboren. Da habe ich zum ersten mal ein Granola gegessen und war so begeistert, dass ich mich gleich nachdem wir zurück in Berlin angekommen sind, auf die Suche nach genauso leckerem Knuspermüsli machte. Leider vergebens. Was ich fand, war entweder langweilig oder völlig überzuckert.

Also fing ich an mit Gewürzen zu experimentieren, denn „mein“ Granola, sollte nicht nur gesunde Zutaten enthalten, sondern es sollte richtig gut schmecken!

Welche Vision steckt hinter der Goldkörner Manufaktur?
Mit den Goldkörnern möchte ich ganz vielen Menschen einen gesunden aber vor allem genussvollen Start in den Tag ermöglichen und Sie auf eine Geschmacksabenteuerreise mitnehmen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Am Anfang habe ich die Mischungen neben meinem Job als Filialleiterin einer Boutique zu hause geröstet. Zuerst „mussten“ meine Familie und Freunde als Testesser herhalten. Da Alle ziemlich begeistert waren haben wir (mein Mann und ich) uns entschlossen eine Testphase in seiner Feinkost Fleischerei einzuführen. Schnell wurde klar, die Goldkörner kommen so gut bei seinen Kunden an, dass aus einer Idee ein Geschäftsmodel wurde.

Bis jetzt habe ich mich mit Unterstützung meines Mannes aus privaten Mitteln finanziert. Die grösste Enttäuschung kam aus China. Dort haben wir eine Röstmaschine gekauft. Ich hatte eine Vision von einer gläsernen Produktionsstätte, wo man mir beim rösten in der neuen Maschine zuschauen kann. Eine gläserne Manufaktur gibt es seit April dieses Jahres. Bei der Röstmaschine hat sich leider herausgestellt, dass sie für den Zweck, für die ich sie brauche leider ungeeignet ist.

Also mussten wir schnell handeln und einen Ofen kaufen. Die Röstmaschine dient nur noch als Deko.
Goldkörner Manufaktur Knuspermüsli

Wer ist die Zielgruppe von der Goldkörner Manufaktur?
Meine Zielgruppe sind alle, die auf eine gesunde Ernährung achten jedoch nicht auf den Genuss verzichten möchten und bereit sind für ein hochwertiges handgemachtes Lebensmittel etwas mehr zu bezahlen.

Was ist das Besondere an den Mischungen?
Ich verwende nur gesunde Bio-Zutaten. Die Mischungen werden frisch auf Bestellung geröstet. Die viele unterschiedliche ayurvedische Gewürze, wie Kardamom, Kurkuma, Anis, Zimt, Ingwer machen die Mischungen so einzigartig. Durch die Verwendung vieler Samen und Nüsse sind die Goldkörner unheimlich nahhaft.

Schon eine Portion von 50g genügt um für ein paar Stunden satt zu sein.

Wie ist das Feedback?
Das Feedback der Kunden ist sehr positiv. Von „das beste Müsli der Welt“ bis hin zu „ich kann gar nicht mehr ohne“ Tatsächlich kaufen 90 % der Kunden erneut, nachdem Sie in den Genuss der Goldkörner gekommen sind. Was mich unheimlich freut und zeigt, das ich mit den Goldkörnern, nicht nur meinen Geschmack, sondern auch den Geschmack vieler getroffen habe.

Goldkörner Manufaktur, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In fünf Jahren sehe ich die Goldkörner in vielen Bio-Supermärkten. Was noch kommt ist eine Müsli-Bar wo man die Goldkörner mit verschiedenen Toppings gleich vor Ort geniessen kann, während man bei der Herstellung zuschaut.

Ausserdem bin ich dabei weitere Büros und Hotels von den Vorzügen der Goldkörner zu Überzeugen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Sei fokussiert darauf was Ihr vor habt, aber dennoch flexibel. Wenn der Plan nicht funktioniert, ändert ihn aber verliert niemals das Ziel aus den Augen. Und vor allem BRENNT für eure Idee.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Mirella Bünger für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X