Den Spaß nicht zu kurz kommen lassen!

Getsafe: Wir machen Versicherungen einfach verständlich, einfach bedienbar, günstig und flexibel

Stellen Sie sich und das Startup Getsafe doch kurz unseren Lesern vor!
Getsafe ist 2015 als Deutschlands erster Versicherungsmakler für Smartphones gestartet und hat sich im letzten Jahr zu einem vollwertigen digitalen Versicherer entwickelt. Ich bin CEO und habe Getsafe gemeinsam mit Marius Blaesing (heute CTO) gegründet. Als ein Physiker und ein Maschinenbauer, sind wir ein sehr technologisch-orientiertes Gründerteam.

Wie ist die Idee zu Getsafe entstanden?
Beim Blick in den Versicherungsschrank meiner Eltern. Die haben – kein Witz – fast 20 verschiedene Versicherungspolicen von unterschiedlichen Versicherern. Sie haben in der Tat Bedarf an den meisten dieser Policen, aber den Überblick zu behalten und die Verwaltung ist extrem mühsam. Und worst of all: der Versicherungsschutz ist am Ende aller Mühe komplett fragmentiert und inkonsistent.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Unsere größte Herausforderung war die Entwicklung vom digitalen Makler hin zum digitalen Versicherer. Das war schon immer Teil unserer Vision, aber die konkrete Umsetzung (Umstellung des Teams, Einbußen im Wachstum) hat viel mehr Zeit und Kraft gekostet, als wir es jemals geplant hatten. Wir haben uns bisher aus Investorengeldern und Umsätzen finanziert, bisher sind 10 Mio Euro externer Gelder in die Firma geflossen. Wir sind sehr auf Kapitaleffizienz bedacht.

Welche Vision steckt hinter Getsafe?
Wir möchten die einzige Versicherung sein, die ein junger, digital affiner Mensch in seinem Leben braucht. Daher kann man sich bei uns mit einer Mitgliedschaft seinen individuellen Versicherungsschutz aus verschiedenen Modulen zusammenstellen – und zwar in den Bereichen Gesundheit, Hab und Gut und Vorsorge. Die gesamte komplexe Bürokratie läuft hochgradig automatisiert im Hintergrund, davon bekommen unsere Kunden nichts mit.

Wer ist die Zielgruppe von Getsafe?
Junge und digital affine Leute zwischen 21 und 30 Jahren, vornehmlich Berufseinsteiger.

Wie funktioniert Getsafe?
Über unsere Website kann man sich seinen individuellen Versicherungsschutz aus verschiedenen Modulen nach Belieben sehr einfach zusammenstellen und diesen dann langfristig in unserer App verwalten. Rückfragen, Infos, Änderungen, Erweiterungen, Schäden – alles kann über die App erledigt werden.

Welche Vorteile bietet Getsafe?
Wir machen Versicherungen einfach verständlich, einfach bedienbar, günstig und flexibel. Damit wird es für jeden einfach und erschwinglich, richtig versichert zu sein – ganz ohne Berater und Papierkram.

Wie ist das Feedback?
Am meisten freut uns, dass unsere Mitglieder uns ganz anders wahrnehmen als andere Versicherer. Es entsteht ein Gefühl der Gemeinschaft und Zugehörigkeit, die in dem Bereich normalerweise nicht stattfindet. Die meisten Kunden sind eher überrascht, vielleicht teilweise skeptisch, wie schnell und einfach Versicherung mit Getsafe geht.

Getsafe, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir wollen der schnellst wachsende und führende Versicherer für Menschen unter 30 in Deutschland und dann auch in Europa werden. Unsere Lösung ist bisher weltweit einzigartig und daher sehen wir gute Chancen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Den Spaß nicht zu kurz kommen lassen, Gründen ist ein Marathon und da muss man die Motivation hochhalten.
Selbstbewusst auftreten und groß denken. Es wird dann immer nochmal kleiner und langsamer als man es sich ausmalt. Daher ist etwas Größenwahn genau richtig.
Je nach Branche und Thema, das funktionierende Geschäftsmodell finden. Entweder durch viel Technologie einen großen strategischen Unternehmenswert aufbauen (#Investoren, #Exit) oder schnell gute Umsätze erzielen, Kosten niedrig halten und sich selbst tragen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Christian Wiens für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

X