Freitag, Dezember 9, 2022

Lernt aus euren Fehlern

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Die Gründer von GetMoBie, Finanz-App finanzielle Bildung und Banking für Jugendliche und junge Erwachsenen, in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und das Startup GetMoBie doch kurz vor!

Wir sind Moritz (22) und Benjamin (25) und mit GetMoBie wollen wir Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Finanz-App bieten, die nicht nur einfaches Bezahlen, Sparen und Geld senden ermöglicht, sondern jungen Menschen die finanzielle Bildung bietet, die sie in der Schule nicht bekommen. An der App arbeiten wir mit unserem Mitgründer Pedro und sieben weiteren Teammitgliedern, die mit uns finanzielle Bildung und Banking für junge Menschen auf ein neues Level bringen wollen.

Wie ist die Idee zu GetMoBie entstanden?

Die Idee zu GetMoBie kam Moritz als seine kleine Schwester ihn immer wieder fragte, ob er für sie Online Bestellungen übernehmen kann. Für unter 18-jährige sind die Möglichkeiten sicher und einfach im Internet zu bezahlen nur begrenzt. Und auch Finanzbildung stand weder bei Moritz noch bei seiner kleinen Schwester auf dem Stundenplan. Da er zu diesen Problemen keine passende Lösung fand, nahm er es selbst in die Hand, gründete GetMoBie und baute das jetzige Team auf.

Welche Vision steckt hinter GetMoBie?

Wir arbeiten an einer Welt, in der jeder über das nötige Wissen und die richtigen Werkzeuge verfügt, um seine Finanzen selbst in die Hand nehmen zu können. Und wir haben GetMoBie mit dem Ziel ins Leben gerufen, jungen Menschen auf praktische und unterhaltsame Weise den Umgang mit Geld näher zu bringen. Wir wollen Spargewohnheiten fördern, bei Investitionsentscheidungen unterstützen und zukünftigen Generationen zeigen, wie man mit Geld verantwortungsvoll umgeht.

Wer ist die Zielgruppe von GetMoBie?

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 7 bis 25 Jahren. Gerade in jungen Jahren eignet sich GetMoBie durch das optimierte Zusammenspiel von Eltern und Kindern beim Taschgeld, Bezahlen und Sparen. Ab 12 Jahren kommt dann unsere Bildungsplattform hinzu, mit der wir jetzt zunächst unser Produkt gestartet haben und in der altersgerecht immer neue Finanzthemen aufgegriffen werden.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung Die Höhle der Löwen zu bewerben?

Als junges Start Up hatten wir die Sendung schon länger im Hinterkopf. Der Auslöser war dann aber der Open Pitch Call in München von dem Benjamin spontan über seinen Mitbewohner erfahren hat. Dort konnte er die Idee das erste Mal vorstellen und unsere Bewerbung für die Höhle der Löwen einreichen.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Wir haben sehr lange an unserem Pitch gefeilt, uns intensiv mit den unterschiedlichen Löwen auseinandergesetzt und uns alte Sendungen angeschaut, um herauszufinden, wie wir die Investoren am besten überzeugen können. Am Ende hatten wir dann einige Testdurchläufe in unserem Team, wo uns Teammitglieder mit ihren Fragen löchern konnten, um uns auf die Nachfragen der Investoren vorzubereiten.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Seit dem Moment, an dem wir zum Pitch in die Höhle eingeladen wurden, haben wir noch härter und fokussierter an GetMoBie gearbeitet als zuvor. Wir wollten die Investoren überzeugen und unser Produkt so schnell wie möglich an den Markt bringen. Diese Motivation hat sich auf das gesamte Team ausgewirkt und wirkt bis heute nach.

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch Die Höhle der Löwen viele Interessenten und auch Medien auf GetMoBie aufmerksam werden?

Der Schritt war für uns besonders entscheidend, da wir sehr gutes und ehrliches Feedback aus der Höhle der Löwen mitnehmen konnten, was wir jetzt in der weiteren Produktentwicklung berücksichtigen. Die Medienaufmerksamkeit hilft uns natürlich auch, die App mehr Menschen zugänglich zu machen und so auch wieder neues Feedback für die Verbesserung unseres Produkts einzuholen.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Da wir im Team sehr stark von der Vision getrieben sind, finanzieller Bildung einfach und smart für jeden zugänglich zu machen, war uns am wichtigsten, dass der Investor für diese Vision genauso brennt wie wir. Das hätte für uns am Ende jeder Löwe sein können.

GetMoBie, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Aktuell sind wir mit der Bildungsplattform der App gestartet und entwickeln weiter fleißig an den Banking- und Payment-Funktionen, die Anfang des nächsten Jahres hinzukommen sollen. In 5 Jahren wollen wir dann unter Jugendlichen die meistgenutzte Plattform rund um das Thema Payment und finanzielle Bildung sein. Unser Ziel ist es, dass in der Schule mit der GetMoBie App die Klassenfahrt bezahlt wird, genauso wie der Kaffee in der Mensa der Universität. Durch die Bildungsplattform schaffen wir es so, als Wegbegleiter schon in jungen Jahren einen Großteil der jungen Menschen für Finanzen zu begeistern und sie auf ein finanziell unabhängiges und selbstbestimmtes Leben im eigenen Beruf vorzubereiten.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Gründen ist eine Achterbahnfahrt. Es gibt immer wieder Rückschläge, neue Chancen tun sich auf und am Ende geht es aber doch immer weiter. Deshalb wären unsere 3 Tipps:

Lernt aus euren Fehlern: Rückschläge sind normal, wichtig ist nur aus ihnen zu lernen und Fehler nicht zwei oder drei Mal zu machen.

Fragen kostet nichts: Wenn ihr in einem bestimmten Bereich Hilfe braucht, dann fragt einfach Experten auf dem jeweiligen Gebiet. Ihr werdet erstaunt sein, wie hilfsbereit viele Menschen euch unterstützen werden.

Und der wichtigste Tipp: Habt Spaß an eurem Projekt, eurer Mission und der gemeinsamen Arbeit.

Bild: Benjamin Schliebener (l.) und Moritz Beier präsentieren mit „GetMoBie“ Online-Banking für Kinder. Sie erhoffen sich ein Investment von 300.000 Euro für 10 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen. Foto: RTL / Frank W. Hempel

GetMoBie ist am 26. September 2022 in der Höhle der Löwen

Wir bedanken uns bei den Gründern für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge