Glaubt an Euch und Euer Produkt, auch wenn andere Euch dafür belächeln

Die Gründer von GB Tuning präsentieren in der Höhle der Löwen Go Simply die patentierte Lösung zur automatischen Heckklappenöffnung

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen GB Tuning doch kurz vor!
Die GB Tuning GmbH ist ein junges Unternehmen, welches sich auf den Vertrieb von Autotuningteilen und –Zubehör spezialisiert hat. Unter der Marke Go Simply wird ein, durch das DPMA patentierter (Patentnummer: DE102011116345 A1) Heckklappen Einbausatz vertrieben, der die automatische Öffnung von PKW-Kofferräumen ermöglicht.

Wie ist die Idee zu GB Tuning entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Im Alter von 18 Jahren waren wir alle fasziniert von der Technik der automatischen Heckklappenöffnung, wie sie in hochpreisigen Modellen bei BMW, Audi oder Mercedes zu finden ist.

Die elektronische Heckklappenöffnung war jedoch preislich für uns damals nicht erschwinglich, da diese oftmals bei tausend oder mehr Euro lag. So fingen wir an uns Gedanken zu machen, wie wir die Heckklappenöffnung mechanisch und kostengünstig reproduzieren können und entwickelten die ersten Prototypen und diesen Zusatz an Komfort für eine breite Masse in Deutschland und über die Grenzen hinaus zu erschwinglichen Konditionen zugänglich zu machen.

Wir kennen uns alle schon seit dem Kindergarten/Grundschulalter. Simon, Benjamin und Christoph haben in der gleichen Straße gewohnt. Jan-Lucca und Christoph kennen sich seit der ersten Klasse. Zusammen sind alle später auf die gleiche Schule in Schwanewede gegangen. Alex lernten wir alle etwas später kennen, merkten jedoch das wir gleich „ticken“ und sind sehr schnell gute Freunde geworden.

Warum haben Sie sich entschlossen ein Unternehmen zu gründen?
Den Entschluss etwas Eigenes auf die Beine zu stellen hatte ein jeder von uns schon recht früh. Getreu dem Motto wer nichts wagt der gewinnt nichts haben wir beschlossen unser eigener Glückes Schmied zu sein und das Unternehmen zu gründen. Wir sind alle hochmotiviert und fest von unserem Produkten überzeugt, sodass wir gar nicht anders konnten als zu gründen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Das Unternehmen wurde aus Stammkapital finanziert. Im Zuge einer Gesellschafteraufnahme im Jahr 2016 hat ein privater Investor bereits in die Firma investiert. Die bereits im Vorfeld zur Unternehmensgründung vollzogene Patentanmeldung und –Prüfung wurde durch eine renommierte Bremer Patenanwaltskanzlei durchgeführt und aus privaten Mitteln der Gründer finanziert (hierein allein flossen mehrere tausend Euro).
Herausfordernd war ebenfalls die Grundlagen zu schaffen, vom Einkauf über Markteintritt bis zur Warenwirtschaft. Wir haben bei 0 angefangen und alles Step by Step aufgebaut.

Wer ist die Zielgruppe von GB Tuning?
Wir haben eine breit aufgestellte und große Zielgruppe. Unser Produkt bietet ein Höchstmaß an Komfort für eine große Masse. Vom 18-Jährigen Tuner bis hin zum pensionierten Ehepaar. Ältere Kunden legen den Wert auf mehr Komfort für die jüngeren ist es eher der Coolnessfaktor.
Daher lassen sich drei Gruppen definieren:

Autoliebhaber (18-34 Jahre): durchschnittliches Einkommen, sehr spontan, tunen ihr Auto
Mid Ager (35-55 Jahre): Hohes Einkommen, Familientypen, lieben Benutzerfreundlichkeit
The Eldery (56-75): leben vom Ersparten und Rente, suchen nach mehr Komfort

Wie funktioniert die Heckklappenöffnung?
Unter der Marke Go Simply wird ein durch das DPMA patentierter Heckklappen Einbausatz vertrieben, der eine automatische, mechanische Öffnung von PKW-Kofferräumen ermöglicht.
Durch eine kurze Betätigung der Entriegelungstaste für den Kofferraum auf dem Autoschlüssel wird der Kofferraum vollständig automatisch geöffnet.
Es besteht lediglich die technische Anforderung, dass dem PKW-Schlüssel des Fahrzeuges, in dem die automatische Heckklappenöffnung verbaut werden soll eine Entriegelungstaste für den Kofferraum vorhanden ist.

Mit nur wenigen Handgriffen ist der Einbausatz verbaut und der Kunde kommt unmittelbar in den Genuss eines deutlich erhöhten Komforts in seinem PKW. Sollte man beispielsweise vom Einkaufen kommen, reicht ein Knopfdruck und die Heckklappe schwingt automatisch auf.

Für welche Autos ist Sie geeignet?
Für alle Autos mit drei Tasten auf dem Schlüssel. Je nach Modell werden andere Federn oder Dämpfer benötigt.

Wie ist das Feedback?
Wir erhalten ein durchweg positives Feedback von unseren Kunden. Viele Kunden freuen sich endlich eine günstige und vor allem coole Funktion am Fahrzeug nachgerüstet zu haben.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für Die Höhle der Löwen zu bewerben?
Wir waren auf der Suche nach einem starken strategischen Partner. Die VOX-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ wird von Staffel zu Staffel bekannter und eignet sich perfekt um das Produkt vorzustellen.

Wie haben Sie sich auf die Höhle der Löwen vorbereitet?
Vox hat uns Hilfestellung gegeben, auf was wir zu achten haben und hat uns bei der Vorbereitung des Pitches unterstützt. Die eigentliche Vorbereitung lief gut, da wir uns untereinander so gut kennen, sodass wir die Stärken und Schwächen des jeweilig anderen kennen und somit schon im Vorfeld versch. Szenarien durchgespielt haben. Auf die eigentliche Fragerunde der Löwen konnte man sich nicht richtig vorbereiten.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen das es in die VOX-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von der Show?
Wir haben uns alle sehr gefreut als wir die Nachricht bekamen, dass wir dabei sind. Für uns war es eine Bestätigung, dass auch Menschen die sich vorher mit dem Produkt in keiner Weise befasst haben, vom Potenzial überzeugt werden konnten. Wir hoffen natürlich die Löwen ebenfalls überzeugen zu können.

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch die Show viele Interessenten und auch Medien auf GB Tuning aufmerksam werden?
Sehr wichtig. Wir wollen bekannt werden und Fuß fassen im Tuning Markt.

Ziel der Show „Die Höhle der Löwen“ ist es, das die Löwen investieren und der Deal zustande kommt. Welchen der Löwen haben Sie als Investor im Fokus?
Wir haben im Vorfeld alle Löwen genau analysiert. Jeder Löwe hat seine Stärken und Schwächen. Sei es der Vertriebsweg, das technische Know-How oder die Manpower die hinter dem Löwen steckt. Interessant für uns sind Herr Dümmel, Herr Thelen oder Herr Maschmeyer.

GB Tuning, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Uns motiviert vor allem das positive Feedback der Kunden und der Spaß an der Arbeit. Wir sind alle autoaffin und ständig auf der Suche nach neuen Produkten und Möglichkeiten Autos aufzuwerten. Unser Ziel ist es durch die vorhandene Expertise und stetige Weiterentwicklung unserer Produkte ein fester Bestandteil in der Tuningszene zu werden.

Innerhalb der nächsten fünf Jahre wollen wir ein fester Bestandteil innerhalb der Tuningbranche werden. Wir wollen das Zalando im Tuningmarkt werden. Dabei wollen wir unseren Kunden vor allem ein smartes Tuning anbieten, d.h. dass der Kunde Produkte erhält die seinen Wagen neuer/moderner wirken lassen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Glaubt an Euch und Euer Produkt, auch wenn andere Euch dafür belächeln.
Seid ausdauernd und geduldig
Entwickelt Euch weiter und bleibt nicht auf der Stelle stehen, sucht immer nach neuen Möglichkeiten!

Bild V.l.: Simon Gabriel, Christoph Eisold, Alexander Wirtgen, Jan-Lucca Sielski präsentieren mit Go Simply eine Feder für die Heckklappenöffnung. Sie erhoffen sich ein Investment von 150.000 Euro für 10 Prozent ihres Unternehmens. Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie GB Tuning am 26.September in #DHDL

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Simon Gabriel, Christoph Eisold, Alexander Wirtgen und Jan-Lucca Sielski für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X