Ausgeschiedene Start Up!-Gründerin Kerstin Weise

Einmalig in Europa – FRUCOA Kakaofrucht-Saft ist jetzt auf dem Markt!

Ihre Persönlichkeit und ihre Idee eines erfrischenden und nachhaltigen Saftes aus der Kakaofrucht hat die Expertenjury rund um Carsten Maschmeyer lange überzeugt. So hat es die Münchner Schokoladenexpertin Kerstin Weise unter die besten neun Gründer der SAT.1-Sendung „Start Up! Wer wird Deutschlands bester Gründer?“ geschafft. In der gestrigen Folge ist die 50-Jährige dann ausgeschieden. Carsten Maschmeyer: „Für mich ist das Problem: Ich mag Sie! Wir haben den Eindruck, dass sie hier bei uns statt aktiv oft sehr passiv sind. Sie sind keine wirkliche Erfinderin. Sie sind nicht Kerstin Düsentrieb. Sie sind keine richtige Problemlöserin, keine echte Macherin. Und deshalb möchte ich mit ihnen zusammen keine Firma gründen. Ich danke ihnen fürs Mitmachen. Ich glaube, dass wir uns beide heute schützen. Ich vor einem Fehlinvestment und sie, dass sie noch mehr Energie und Zeit in etwas stecken, von dem ich von der Realisierung nicht überzeugt bin.“

Anders als der Investor glaubt Kerstin Weise an sich und ihr Produkt. Jetzt, einige Monate nach den Dreharbeiten und ihrem Ausscheiden, ist die Geschäftsfrau soweit: FRUCOA ist auf dem Markt. Das Besondere: Das Wissen um den Kakaofurcht-Saft und dessen positiven sozio-ökologischen Nutzen, ist einmalig in Europa. „Ich habe nach dem ‚Start Up!‘-Dreh noch intensiver an der Produktion von FRUCOA weitergearbeitet. Das größte Problem dabei war, das Fruchtfleisch, das sonst von den lokalen Kakaobauern weggeworfen wird, zu sichern. Es gab einfach keine Infrastruktur und Technologie, um das reichhaltige Fruchtfleisch zu verarbeiten.

In der CocoA Switzerland GmbH habe ich einen innovativen Partner gefunden, der dieses Problem gelöst hat“, erklärt Kerstin Weise. Kerstin Weise: „Die Verarbeitung des Fruchtfleisches stellt für die Kakaobauern in Ghana eine zusätzliche Einnahmequelle dar. Mir war immer sehr wichtig, dass auch die Bauern und ihre Familien vor Ort von FRUCOA profitieren. FRUCOA ist eine genussvolle Alternative zu allen gesüßten Säften und Softdrinks, die Spaß macht und vielseitig ist. Man kann FRUCOA pur, als Schorle, in Smoothies, Cocktails oder Frühstück-Bowls verwenden. Oder in der Küche als Eis und eingekocht als Sirup!“

FRUCOA besticht durch einen einzigartigen und natürlich süßen Geschmack mit Aromen von Litschi, weißem Pfirsich, Vanille und einem Hauch von Zitrone. Dabei kommt der vegane Saft ohne Zusatzstoffe aus und ist reich an Antioxidantien, Vitamin B und Magnesium.

FRUCOA ist zu einem UVP von 5,90 € auf der Webseite und in der Schoko-Galerie (www.chokoin.de) in München in hochwertigen 200 ml Glasflaschen zu beziehen.

Bild: Bildquelle/Fotograf: SAT.1; Bildredakteur: Stephanie Schulz

Quelle die pressetanten

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X