Samstag, Oktober 16, 2021

Friseurello: 10 Fragen an Joseph Botros, Problemlöser in Notsituationen

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

redaktion
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Friseurello ist eine Plattform, die Friseure und Kunden zusammenbringt. Die Plattform hat das Ziel, die Buchung von Hausbesuchen durch einen passenden Hairstylisten in der Nähe zu vereinfachen. Per PC, Smartphone oder Tablet buchen Kunden ihren Lieblingsfriseur, der alsbald zu ihnen nach Hause kommt. Ein einfaches und geniales Konzept, das Joseph Botros während der Corona-Pandemie entwickelt hat. Möglich, dass er damit sogar Business-Angel wie Judith Williams auf sich aufmerksam macht.

Professionelle Hairstylisten, die auf Bestellung nach Hause kommen- das ist Friseurello Bildquelle pixabay

Wie bist du auf die Geschäftsidee gekommen?

Im Corona Lockdown gab es Phasen, in denen Friseure ihren Salon komplett schließen mussten. Über Wochen waren Friseurbesuche unmöglich, denn es war einfach kein Friseur zu finden, der Haare schneiden durfte. Man darf es ja eigentlich nicht sagen, aber ich habe meinen Friseur angerufen und ihn zu mir nach Hause bestellt.

Als ich später auf Geschäftsreise ging, stellte sich mir erneut die Frage, wo ich einen zuverlässigen Hairstylisten finde, der im besten Fall rasch zu mir ins Hotel kommt, um die Haare zu schneiden. Mein Zeitplan war so eng und es gab keinen Friseur in der Nähe, zu dem ich schnell hätte gehen können. Daraus entstand die Idee, eine Plattform zu entwickeln, die mobile Friseure und Kunden zusammenbringt.

Von der Idee zum Geschäftskonzept ist ein weiter Weg. Welche deiner Stärken war dabei besonders nützlich?

Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich über Wochen und Monate an dem Konzept gearbeitet habe. Das Ergebnis ist einfach und genial, es steckt viel Arbeit und Zeit darin. Ich habe mich mit Profis umgeben und mir Expertenwissen geholt, denn ich bin davon überzeugt, dass sich nur so ein professionelles Konzept entwickeln lässt. Einer meiner besonders nützlichen Stärken liegt in meiner Fähigkeit, Probleme zu erkennen, die viele Menschen betreffen und dafür einen Lösungsansatz zu finden. 

Ich bin ein Problemlöser in Notsituationen. So ist es auch bei Friseurello. Anlässlich meines eigenen Problems, in Lockdown-Zeiten keinen Friseur zu finden, fragte ich mich, wen dieses Problem im Alltag generell betrifft. Mir fielen sofort Senioren und beschäftigte Hausfrauen ein, die von einem mobilen Friseur sicherlich profitieren würden. Auch Menschen mit einer körperlichen Einschränkung oder Personen mit einem sehr engen Terminkalender stehen regelmäßig vor dem Problem. 

Es ist wichtig für einen erfolgreichen Gründer, dass er früh erkennt, dass eine Idee später einmal Millionen von Menschen das Leben erleichtern wird. Die Idee dahinter ist ebenso simpel wie genial: Eine Friseur-Plattform aufzubauen, auf der man sich seinen mobilen Friseur nach Hause, ins Büro oder zu einem beliebigen Ort bestellen kann. So bin ich Gründer des Start-ups Friseurello geworden.

Wie genau funktioniert Friseurello?

Friseurello, die neueste Erfindung von Problemlöser Joseph Botros Bildquelle Friseurello

Es ist ganz einfach. Kunden geben auf der Plattform ihren Standort ein und wählen die gewünschte Dienstleistung aus, also z. B. Haare färben, einen coolen Bartschnitt oder Extensions. Mit einem Klick auf die Suche werden mobile Friseure in der Nähe angezeigt, die die gewünschten Dienstleistungen im Portfolio haben. Sie wählen den passenden Friseur aus und vereinbaren einen konkreten Termin an Ihrem Wunschort. Das kann das  Büro, die eigene Wohnung oder auch eine Event-Location sein. Der Friseur kommt dann zum vereinbarten Zeitpunkt dorthin.

Welche Vorteile bringt mir der mobile Friseur?

Der mobile Friseur bringt für Kunden eine ganze Reihe von Vorteilen. Ein großer Vorteil ist etwa, dass man nicht extra in die Stadt bzw. zum Frisiersalon fahren muss. Damit entfällt die zeitaufwändige Suche nach einem Parkplatz, was gerade in Großstädten ein Problem ist. Mobile Friseure arbeiten oft sehr flexibel außerhalb der regulären Ladenöffnungszeiten. So sind auch späte oder sehr früher Termine möglich, was für vielbeschäftigte Geschäftsleute und Personen mit einem engen Terminkalender ideal ist.

Außerdem ist Haare schneiden in privater Umgebung viel ruhiger und komfortabler als in einem gut besuchten Salon mit großen Schaufenstern, die fremde Blicke von außen hereinlassen. Es gibt viele Kunden, Männer wie Frauen, die nicht wollen, dass andere wissen, dass sie z. B. ihre Haare färben oder verlängern lassen. Nicht zuletzt spart der mobile Friseur Zeit und Geld, etwa fürs Parken oder für den Babysitter. Denn wenn beispielsweise Kinder zu betreuen sind, können diese zu Hause im Kinderzimmer spielen, während sich ihre Mutter oder ihr Vater die Haare im Zimmer schneiden lassen.

Müssen Kunden etwas für den Termin vorbereiten oder bringt der Friseur alles Nötige mit?

Das wichtigste, was Kunden sicherstellen müssen ist, dass genügend Licht vorhanden ist. Außerdem benötigt der Friseur etwas Platz und der Ort, an dem die Haare geschnitten werden, sollte sauber sein. Der Friseur legt die Umgebung mit einer Bodenschutzmatte aus. Er deckt die Ablagen ringsherum ab und nimmt die geschnittenen Haare später mit. Der Friseur sorgt also für ein hohes Maß an Sauberkeit und hinterlässt den Arbeitsplatz so, wie er ihn vorgefunden hat. 

Die mobilen Friseure gewährleisten auch die nötige Hygiene und halten sich an die Regeln, die jeweils im Zusammenhang mit der Corona Schutzverordnung bestehen. Zudem gelten grundsätzlich die Richtlinien des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks in der BWG

Friseurello Joseph Botros
Die geschnittenen Haare nimmt der Friseur am Ende mit und entsorgt sie Bildquelle pixabay

Müssen Kunden sich vorher selbst die Haare waschen?

Nein, das ist nicht nötig und meistens auch gar nicht hilfreich. Friseure bringen in der Regel ein mobiles Rückwärtswaschbecken mit. Mit diesem können sich Kunden wie gewohnt in ihrem Stuhl zurücklehnen und dem Friseur das Haarewaschen überlassen. Es ist ohnehin besser, die Haare auf diese Weise als über Kopf in der Wanne zu waschen. Denn dann fallen die Haare unnatürlich und es ist für den Friseur schwieriger, die Haare entsprechend zu begutachten. Außerdem können beim Überkopf-Haarewaschen flüssige Produkte in die Augen gelangen. Wenn Haare gefärbt oder mit anderen Flüssigkeiten behandelt werden, ist die Arbeit am Rückwärtswaschbecken für Friseur und Kunde wesentlich entspannter und einfacher. 

Wie teuer ist der mobile Friseur über Friseurello?

Die Friseure legen ihre Preise selbst fest. Friseurello vermittelt lediglich den Kontakt. Kunden klären die Kosten direkt mit dem mobilen Friseur am besten sofort bei der Terminvereinbarung.

Wie können Friseure Teil von Friseurello werden?

Voraussetzung ist, dass ein Friseur mobil und dazu in der Lage ist, außer Haus seine Dienstleistung zu verrichten. Interessenten schicken eine Anfrage über unser Kontaktformular. Wir prüfen die Anfrage und nehmen den Friseur in unser Partnernetzwerk auf, sodass er über Friseurello von potenziellen Kunden auffindbar ist.

Wir bedanken uns bei Joseph Botros für das Interview. Weitere spannende Interviews mit geschäftstüchtigen Gründern sind im Bereich Start-ups zu finden.

Titelbild: Joseph Botros hat viel Zeit in die Entwicklung des Konzepts gesteckt und kümmert sich intensiv um sein Geschäft. © Joseph Botros

Autor: Marianne Schwarz

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.