Freigeist investiert in Space-Startup Endurosat

Frank Thelen will mit Endurosat einen europäischen Weltmarktführer im Bereich Nanosatelliten aufbauen

Freigeist Capital, die Investmentfirma von Frank Thelen steigt in das Europäische Space-Startup Endurosat ein und will mit dem bulgarischen Team die nächste Generation des Nanosatelliten-Services aufbauen.

Endurosat entwickelt softwaredefinierte Nanosatelliten und bietet seinen Kunden einen einfachen Service zur Erhebung von Space-Daten aus dem Orbit. Wer aktuell seinen eigenen Satelliten ins All befördern will, muss mit einem Zeitaufwand von 2-3 Jahren rechnen und benötigt ein Expertenteam für den Prozess. Mit dem Shared Satellite Service von Endurosat wird dieser Prozess radikal simplifiziert und auf wenige Monate verkürzt. Organisationen können nun kommerzielle und wissenschaftliche Daten aus dem All zu einem Bruchteil der Kosten und Komplexität erheben. Dank der flexiblen Software können die Nanosatelliten von Endurosat mehrere Sensoren und Bauteile zur Datenerhebung gleichzeitig aufnehmen, was Unternehmen und Wissenschaftlern den Zugang zu Daten nochmals vereinfacht.

Der Space-Webstore von Endurosat ist der Benchmark im Bereich kommerzieller Nanosatelliten und verdeutlicht den Ansatz des Startups, das All durch die eigenen Raumfahrtsysteme für alle zugänglich zu machen.

Basierend auf seinen NanoSats hat EnduroSat seinen innovativen Shared Satellite Service initiiert, der Startups und Wissenschaftlern die Möglichkeit bietet, sich einen Satelliten zu teilen und dadurch die Kosten weiter signifikant zu reduzieren.

Nanosatelliten wiegen zwischen 1 und 100 kg und werden eingesetzt, um Daten für wissenschaftliche Forschungen (Erdbeobachtung, Erkennung von Waldbränden, Reaktion auf Naturkatastrophen) zu erheben, für hochpräzise Wettervorhersagen sowie für IoT- und Kommunikationsanwendungen und bessere Konnektivität in abgelegenen Gebieten. Mit Endurosat haben Universitäten, Regierungen und Unternehmen die Möglichkeit, die Welt, in der wir leben, besser zu verstehen.

Wir bei Freigeist sind davon überzeugt, dass der Weltraum unendlich viele Möglichkeiten für eine intelligentere, nachhaltigere und besser vernetzte Zukunft bietet.

Mit EnduroSat können Forschungseinrichtungen, Universitäten, Startups und Unternehmen diese Möglichkeiten erkunden, in dem sie von dem kostengünstigen Angebot der NanoSats Gebrauch machen und so wertvolle Daten sammeln. Wir glauben an das Potenzial des bulgarischen Startups und wollen EnduroSat dabei unterstützen, zu einem globalen Weltmarktführer aus Europa im Space-Bereich zu werden. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, unser bislang größtes Investment zu tätigen.

“Wir glauben, das Thema Space wird in den kommenden Jahren noch mal deutlich an Bedeutung gewinnen. Wir verfolgen mit Freigeist die Mission, europäische Tech-Startups mit aufzubauen, die das Potenzial haben, zu globalen Marktführern in ihrem Sektor zu werden.” “Mit EnduroSat können Forscher und Unternehmer unzählige neue Space-Dienste in Bereichen wie IoT, Umweltüberwachung und Wettervorhersage entwickeln. Das Team hat sich nicht am Status Quo in ihrer Branche orientiert, sondern softwaredefinierte Nanosatelliten gebaut, die einfacher in der Handhabung, zuverlässig und deutlich kostengünstiger sind. Ich bin sehr gespannt und freue mich auf die Vielzahl neuer Dienste, die auf Basis der EnduroSat-Technologie entstehen werden. Sie werden es uns ermöglichen, unseren Planeten besser zu verstehen und letztendlich intelligentere Entscheidungen zu treffen.” – Frank Thelen

Quelle Freigeist Capital

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar