Forbes: Zwei Österreicherinnen im Ranking „30 UNDER 30 EUROPE“

Mit „30 UNDER 30 EUROPE“ kürt das renommierte Wirtschaftsmagazin Forbes die interessantesten jungen Köpfe Europas. In der Kategorie „Law & Policy“ finden sich dieses Mal zwei Österreicherinnen. Die Oberösterreicherin Nina Poxleitner (29) und die Steirerin Lisa-Maria Sommer (26) führen mit ihrem Startup MORE THAN ONE PERSPECTIVE (MTOP) geflüchtete Menschen mit Unternehmen am Arbeitsmarkt zusammen.

Auch 2018 zeichnet das renommierte Wirtschaftsmagazin Forbes mit „30 UNDER 30 EUROPE“ 300 junge Europäer in zehn Kategorien für ihre Leistungen aus. In der Kategorie „Law & Policy“ finden sich die beiden Jung-Unternehmerinnen Nina Poxleitner (29) und Lisa-Maria Sommer (26). Mit ihrem 2016 in Wien gegründeten Social Business „MORE THAN ONE PERSPECTIVE“ (MTOP) bringen die jungen Frauen, gemeinsam mit Mitgründer Julian Richter (30), geflüchtete Menschen mit heimischen Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt zusammen. „Indem sie die Vorteile von Integration aufzeigen, stemmen sich Sommer und Poxleitner gegen die in Österreich herrschenden Vorurteile gegenüber Flüchtlingen“, so die Begründung der Forbes-Jury. „Wir haben uns nach unseren Studien im Job bei Teach for Austria kennen gelernt und an Mittelschulen in Wien unterrichtet. Dort haben wir gesehen, dass Integration in Österreich so nicht funktioniert. Mit MTOP versuchen wir, das Potential von Integration sichtbar zu machen und die Vorteile von Diversität aufzuzeigen“, so Nina Poxleitner. „Deshalb arbeiten wir mit gut ausgebildeten Geflüchteten und renommierten Firmen zusammen. Unternehmen, die von neuen Mitarbeitern profitieren, sind bei MTOP an der richtigen Stelle“, ergänzt Lisa-Maria Sommer.

Über Forbes „30 UNDER 30 EUROPE“

Seit 2016 kürt das Wirtschaftsmagazin Forbes mit „30 UNDER 30 EUROPE“ die interessantesten Persönlichkeiten unter 30 Jahren in Europa. Die Europa-Listen in zehn Kategorien, von Kunst über Politik bis zu Naturwissenschaften, wurden heuer zum dritten Mal ausgewiesen. Die heuer mit 13 Jahren jüngste ausgezeichnete Persönlichkeit ist die Schauspielerin Millie Bobby Brown aus Großbritannien. Zahlreiche weitere Prominente wie z.B. Formel-1 Pilot Max Verstappen, Tennisspielerin Karolína Plíšková oder die Musikerin Rita Ora finden sich ebenfalls in der Liste.

Link zur Forbes-Liste unter: FORBES

Über MORE THAN ONE PERSPECTIVE

MORE THAN ONE PERSPECTIVE ist ein junges Social Business mit dem Ziel, Unternehmen den Zugang zu unentdeckten Potentialen zu ebnen. MTOP bereitet gut ausgebildete Geflüchtete mit Hintergrund in Wirtschaft, IT und Technik auf den Jobeinstieg in Österreich vor und vermittelt sie an Unternehmen. Die Begleitung der MTOP Associates geht über den Jobeinstieg hinaus. Damit erhalten Unternehmen Zugang zu neuen Fachkräften. Die Gründer von MTOP sind Lisa-Maria Sommer, Nina Poxleitner und Julian Richter. Ihre Erfahrung im Integrations- und Bildungsbereich hat ihnen gezeigt, dass es positive Beispiele von Integration braucht, um alte Stigmen aufzubrechen. In der Arbeitswelt angekommen, werden MTOP-Alumni zu Integration-Multiplikatoren und machen das Potential von Integration sichtbar!

Mehr über MORE THAN ONE PERSPECTIVE: www.mtop.at

Bild Lisa-Maria Sommer, Julian Richter und Nina Poxleitner credit MTOP Bianca Jakobic

Quelle ROBIN CONSULT

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar