Such dir die richtigen Leute mit komplementären Skills

Folyo effektive Werbung auf GPS-getrackten Fahrzeugen

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen Folyo doch kurz unseren Lesern vor!
Folyo ist eine innovative Werbeplattform welche Werber und Fahrzeuglenker zusammen bringt um effektive Werbung zu erzeugen.
Marken & Werber legen über das Folyo Dashboard eine Kampagne an (dies ist so einfach wie eine Google Banner Kampagne) laden Ihr Folierungsdesign hoch und stellen die Kampagne online. Registrierte Fahrzeuglenker wählen diese Kampagne über die Folyo App aus und lassen Ihr Fahrzeug folieren.
Fahrzeuglenker bekommen pro km bezahlt, und Werber bezahlen pro generierter Kontaktchance.
Bei uns bezahlt der Werbekunde daher nicht für ein beklebtes Fahrzeug, sondern dafür von seinen potentiellen Kunden gesehen zu werden.

Wie ist die Idee zu Folyo entstanden?
Ich bin seit 10 Jahren in der Werbung tätig und wir hatten in der Agentur daher täglich mit folgenden Herausforderungen zu tun.
Außenwerbung die zwar massiv präsent, jedoch nicht real-time mess-, bzw. anlysierbar ist. Sowie digitale Werbung die zwar sehr gut track- und messbar ist, jedoch aufgrund Adblockern und Botviews teilweise nicht gesehen wird. So entstand Folyo, wir verbinden die Vorteile der digitalen Werbung mit der Präsenz der Außenwerbung.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Ich denke dass man konsequent sein muss, wenn man ein neues Projekt wirklich durchziehen will. Wenn etwas funktionieren soll, dann geht das meistens nicht so nebenbei. Ganz wichtig ist auch das Produkt so gut wie nur möglich vorab am Markt zu testen, damit man auch wirklich in die richtige Richtung entwickelt. Zu Beginn haben wir uns rein aus Eigenmitteln bzw. Förderungen finanziert.

Wie hat sich das Unternehmen seit dem Start entwickelt?
Es hat sich einiges getan. Wir haben im März gegründet und haben umgehend mit der Entwicklung des Dashboards, Backends und der iOS App begonnen. Starke Unterstützung bekamen wir über das Sektor5, 5starts Inkubationsprogramm sowie durch das AWS. Wir sind eine Partnerschaft mit A1 eingegangen bzw. in den A1 Startup Campus eingezogen. Mit Anfang November stand der Launch an, der uns auch gleich die ersten Kunden brachte.

Wer ist die Zielgruppe von Folyo?
Wir haben einen 2-sided Market. Auf der einen Seite Marken & Werber die Ihre Kampagnen genau dort schalten möchten wo sie sein sollte: Direkt bei den Kunden. Auf der anderen Seite Ridesharing Unternehmer (Uber etc.) welche sich pro Monat etwas dazuverdienen möchten um die immensen Leasing und Spritkosten abzufedern.

Wie funktioniert Folyo?
Marken & Werber gehen einfach auf getfolyo.com und konfigurieren in wenigen Schritten Ihre Kampagne. Fahrzeuglenker laden sich einfach unsere Folyo App aus dem Apple App Store (derzeit nur iOS) und registrieren sie sich.

Folyo, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck an der Android App sowie an der Weiterentwicklung des Dashboards. Unsere nächsten Schritte führen uns nach Deutschland sowie in die Landeshauptstädte Österreichs. Weitere europäische Metropolen sind bereits in Planung. Unser Ziel ist die Buchung von Außenwerbung so einfach wie das buchen einer Google Banner Kampagne zu machen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
– Wenn du vom Produkt überzeugt bist und der Markt dafür da ist: Go for it
– Suche dir die richtigen Leute mit komplementären Skills
– Teste das ganze zuerst auf einem kleinen überschaubaren Markt, wenn es funktioniert kommt die Finanzierung für die Skalierung automatisch

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Manuel Klabacher für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X
X