Kunden genau zuhören

Fly2ndhand Plattform für den Verkauf und Ankauf von Flugtickets

Stellen Sie sich und das Startup Fly2ndhand doch kurz unseren Lesern vor!
Fly2ndhand ist die Plattform für den Verkauf und Ankauf von Flugtickets. So bleibt der Verkäufer nicht auf dem Ticket sitzen – und der Käufer findet einen günstigen Flug.

Wie ist die Idee zu Fly2ndhand entstanden?
Zum einen aus eigener Frustration: Ich war schon öfter in der Situation, einen Flug spontan nicht antreten zu können und fand keine Seite, auf der ich mein Flugticket schnell und einfach verkaufen, verschenken – oder einfach weitergeben konnte.

Und zum anderen aus Notwendigkeit: Ungefähr 600 Millionen Flüge jährlich sind theoretisch übertragbar und können nach einer Namensänderung von jemandem anderen angetreten werden.

Welche Vision steckt hinter Fly2ndhand?
Verkäufer und Käufer auf einer Plattform zusammenbringen, auf der Flugtickets weitergegeben werden können statt zu verfallen.

Von der Idee bis zum Start: Was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größte Herausforderung war: anzufangen. Die Idee existiert seit 3 Jahren. Um zu schauen, ob Interesse besteht, habe ich vorerst auf Facebook die Gruppe Flugtickets Verkaufen, Tauschen, Verschenken initiiert. Immer mehr Leute haben dort ihre Flugtickets angeboten. Um ihnen eine bessere Plattform zu bieten, habe ich im Juni 2018 schließlich Fly2ndhand gegründet.

Jetzt liegt die Herausforderung vor allem darin, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass es tatsächlich möglich ist, eigene Flugtickets weiterzuverkaufen und 2ndhand-Flugtickets zu kaufen! Fly2ndhand wird zu diesem Zeitpunkt durch Eigenkapital finanziert.

Wer ist die Zielgruppe von Fly2ndhand?
In 3 Eigenschaften: Reiseaffin, preisorientiert, neugierig.

Wie funktioniert Fly2ndhand?
Der Verkauf eines Flugtickets funktioniert über eine Namensänderung. Es gibt keine versteckten Kosten – man ändert den Namen nämlich erst, wenn jemand anderes das Ticket gekauft hat. Weltweit akzeptieren ungefähr 40 Airlines eine Namensänderung.

Flugticket-Verkauf:

Du lädst alle relevanten Informationen hoch und bestimmst den Verkaufspreis. Sobald jemand dein Ticket kaufen möchte, schicken wir dir den Namen, auf den du das Ticket innerhalb von 24 Stunden änderst. Anschließend schickst du uns das neue Ticket per Mail – und wir überweisen dir den vollen Verkaufspreis.

Flugticket-Kauf:

Auf Fly2ndhand.com findest du alle Flugtickets, die aktuell zum Verkauf angeboten werden. Du wählst ein Ticket aus, gibst deine Kontaktdaten für die Namensänderung an und bezahlst mit Paypal. Wir kontaktieren den Verkäufer und leiten deinen Namen für die Namensänderung weiter. Wir lassen dir dein Flugticket innerhalb von 24 Stunden nach Kauf per Mail zukommen.

Welche Vorteile bietet Fly2ndhand? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?
Fly2ndhand ist übersichtlich und schlicht gehalten. Der Prozess des Verkaufens und Kaufens ist transparent: Sollte etwas schiefgehen, sind wir jederzeit erreichbar.

Anders als bei anderen Anbietern, erheben wir 5% Provision auf den Verkaufspreis vom Käufer – wohingegen andere Anbieter 10 – 15% Provision vom Verkäufer verlangen.

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In fünf Jahren ist fly2ndhand.com die erste Seite, auf die man geht, wenn man nach einem Flug sucht.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1. Anfangen.
2. Kunden genau zuhören: Sie haben oder bringen einen auf die tollsten Ideen!
3. Feedback zügig umsetzen und schauen, was funktioniert.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Nuria Köchling für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar