Freitag, September 17, 2021

Offen für Feedback zu sein

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

FlatUp! Haushalts App für eine WG: Einkaufsliste, Putzplan, WG Kasse und Kalender in einem

Stellen Sie sich und das Startup FlatUp! doch kurz unseren Lesern vor!

Wir, das sind Tobias (Software Entwickler) und Johannes (studiert Sportmanagement), haben dieses Jahr endlich unsere App FlatUp! releast. Mit unserer App kann man gemeinsam auf eine Einkaufsliste, einen Putzplan, eine Kasse und einen Kalender zugreifen. Damit eignet sich FlatUp! perfekt als Haushalts App für eine WG.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Für uns ist das aktuell nur das Mittel zum Zweck, was uns die nötigen organisatorischen Strukturen gibt.

Welche Vision steckt hinter FlatUp!?

Mit FlatUp! möchten wir dafür sorgen, dass man sich in einer Wohngemeinschaft wieder mehr auf das Wesentliche und vor allem die schönen Dinge konzentrieren kann. Diskussionen über Geld zerstören die beste Stimmung. Mit unserer Finanzen Funktion ist damit jetzt Schluss. Streitigkeiten, weil jemand nicht genug putzt, sind durch die klaren Vorgaben bei unserem Putzplan aus der Welt geräumt. Alles in allem soll die App das Zusammenleben und auch die Organisation des Haushalts einfacher machen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Für mich, Johannes, war die Suche nach einem passenden Entwickler der App eine der größten Herausforderungen in der Vorgründungsphase. Die Idee zu der App kam mir im Dezember 2019 und ich hatte sofort konkrete Ideen für die Features. Als es dann aber an die Entwicklung der App ging, lernte ich schnell, dass es ohne gelernten Entwickler nicht funktionieren wird. Ich lotete die Möglichkeit aus, durch Wagniskapital eine App Agentur zu beauftragen, die App zu erstellen. Parallel dazu versuchte ich Informatiker und Software Engineers zu finden, um gemeinsam zu gründen. Ende März 2020 sorgten die Ausgangssperren dafür, dass meine Gesuche, die ich kurz zuvor in halb Hamburg aufgehängt hatte, nutzlos wurden. Die Ausgangssperre machte meine Suche noch schwieriger.

Also beschloss ich noch mehr online zu suchen. Relativ schnell hatten mich mehrere Entwickler kontaktiert, wobei meine Befürchtungen bei Online-Anzeigen wahr wurden. Steckt hinter dieser Person eine App Agentur, die einen Auftrag wittert? Oder will derjenige nur die Idee klauen? Ich musste stark selektieren und schauen, wer es ernst meinst. Dann hat Tobias mir eine Mail geschrieben und nach zwei Telefonaten war beiden klar, dass das Projekt so realisiert werden kann.

Wer ist die Zielgruppe von FlatUp!?

Eigentlich können FlatUp! alle benutzen, die gemeinsam einen Haushalt organisieren müssen. Unsere Zielgruppe wird hauptsächlich von Studenten, Young Professionals, zusammenlebenden Pärchen und Familien gebildet. Der Fokus liegt natürlich auf Wohngemeinschaften, weshalb wir uns selber als WG App bezeichnen. Teilweise wird unsere App aber auch von Gruppen genutzt, die über unser Kalender Feature ihre gemeinsamen Termine planen. Die Leute werden gerne kreativ und es macht Spaß zu hören, wie manche unsere App benutzen.

Wie funktioniert FlatUp! Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Die Vorteile von FlatUp! liegen in den umfassenden Funktionalitäten und dem Fakt, dass wir eine All-in-One Lösung für jeden Haushalt bieten. Man muss sich nicht jeweils eine App für einen Putzplan, eine gemeinsame Einkaufsliste und Kalender, oder zum Ausgaben tracken herunterladen. FlatUp! vereint all diese Funktionen in einer App und hebt sich damit eindeutig vom Rest ab. Wer sich die Features genauer ansehen möchte, kann sich gerne auf unserer Homepage schlau machen.

FlatUp!, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Aktuell sind wir noch in der Phase, wo wir intensiv lernen zu verstehen, wie unsere User die App benutzen. Wir erhalten viel Feedback und versuchen die User Experience weiterhin zu verbessern. Außerdem arbeiten wir schon mit Hochdruck am nächsten Update. Wir treffen im Moment ziemlich punktgenau den Zeitgeist und das ist auch unser Anspruch für die nächsten fünf Jahre. Wir möchten die App immer weiter verbessern und sie soll immer zeitgemäß sein.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Konkret App-Entwicklern würden wir den Tipp geben nicht zu lange an der ersten Version zu arbeiten. Nachdem die ersten unbekannten die App benutzt haben, erhält unfassbar wertvolle Rückmeldungen und kann alles aus einer neuen Perspektive betrachten. Daher empfehlen wir mit der ersten funktionsfähigen Version einfach mal an den Start zu gehen und offen für Feedback zu sein. Außerdem geben wir zukünftigen Gründern mit auf den Weg, dass das rechtliche Grundgerüst stimmen muss. Sprich Unternehmensform, Gesellschaftervertrag und ein Verständnis für Steuern. Das ist das Fundament und wenn man ein Hochhaus bauen möchte, kann man es auch nicht auf dem Matsch errichten.

Wir bedanken uns bei Tobias und Johannes für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: FlatUP!

Kontakt:

Haller und Tanzmeier UG (haftungsbeschränkt)
Mittelstieg 12
DE-25469 Halstenbek
flatup-app.de
haller@haller-tanzmeier.de

Ansprechpartner: Johannes Haller

Apps: 
IOS: https://apps.apple.com/de/app/flatup/id1539660929
Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.hallertanzmeier.flatup&hl=de&gl=US

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.