Fitiba: finde den passenden Trainer

Fitiba Fitness Trainer Plattform

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen Fitiba doch kurz vor!
Fitiba ist die neue Fitness-Trainer-Plattform, auf der man schnell und einfach Trainer in seiner Nähe findet und direkt Trainingseinheiten für zu Hause, im Freien, im Fitnessstudio oder in einem separaten Trainingsraum buchen kann.
Das Unternehmen wurde von uns, Sebastian Oehlschläger und Nelly Marie Bojahr, Ende 2014 gegründet. Sebastian Oehlschläger hat den gesamten technische Part beim Aufbau der Plattform übernommen. Vorher hat er für Europa’s größten Online-Modehändler ein automatisiertes Pricingsystem aufgebaut und im Anschluss ein eigenes Startup gegründet, in dem er mehrere Apps und Webseiten programmiert hat. Ich hingegen habe in zahlreichen Medienkonzernen relevante Erfahrungen gesammelt und das Partnermanagement sowie die Vermarktung übernommen.

Wie ist die Idee zu Fitiba entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Zahlreiche unserer Freunde und Familienmitglieder arbeiten in der Fitnessbranche als Personal Trainer, Flächentrainer oder auch Fitnesstudio-Geschäftsführer. Aus Gesprächen wurde deutlich, vor welchen Herausforderungen Trainer stehen. Insbesondere die Neukundenakquise stellt eine der größten Herausforderungen für die Trainer dar. Auf der anderen Seite ist es für Kunden schwer, den passenden Trainer in der eigenen Umgebung zu finden. Sebastian war schon vor Fitiba mit seinem eigenen Unternehmen selbstständig. Wir haben uns des öfteren über diese Problematik unterhalten und gemerkt, dass wir uns mit unseren Stärken sehr gut ergänzen und die Plattform zusammen aufbauen können.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Wir haben ein Ideenpapier entworfen und uns damit für ein EXIST-Gründerstipendium beworben. Dies hat zum 1. Oktober 2014 geklappt und wir haben direkt das Unternehmen gegründet und die Plattform aufgebaut und das Ideenpapier zu einem Businessplan ausgebaut. Seit Ende des Stipendiums finanzieren wir uns selbst.

Wie hat sich Ihr Startup seit dem Start entwickelt?
Nach dem Start haben wir uns zunächst intensiv mit den Trainern und ihren Wünschen/Vorstellungen auseinandergesetzt. Wir haben mittlerweile über 120 Trainer und es wurden mehr als 200 Trainingsangebote erstellt. Wobei wir uns zunächst auf deutsche Großstädte fokussiert haben. Nach dem Launch der Plattform in 2015 haben wir im Januar diesen Jahres Fitiba auch als App für iOS veröffentlicht.

Wer ist die Zielgruppe von Fitiba?
Da es sich bei Fitiba um ein Marktplatzmodell handelt haben wir zwei Hauptzielgruppen: Zum einen sportinteressierte Menschen, die sich und ihrer Gesundheit etwas Gutes tun möchten indem sie sich professionelle Unterstützung in Sachen Fitness leisten. Zum Anderen sind es aber auch Personal Trainer, die auf der Suche nach Neukunden in der Nähe sind.

Wie funktioniert Fitiba?
Als Kunde kann man entweder auf der Website Fitiba.de oder über die App Trainer in der Nähe suchen. Dazu gibt man den eigenen Standort ein und es werden alle in der Nähe verfügbaren Trainingsangebote daraufhin angezeigt. Auf der Website kann man mithilfe von verschiedenen Filtern wie Trainingsinhalt (z.B. Crossfit, Kickboxen, EMS, u.v.m.) Stadtbezirk oder dem Trainingsort (z.B. Zu Hause, im Freien, im separaten Trainingsraum oder im Fitnessstudio) die Suche weiter eingrenzen. Mit einem Klick auf das Trainingsangebot kann man mehr zum Inhalt, zum Preis und zu der Minimum-Trainingsdauer der Trainingseinheit erfahren. Auf dem Trainerprofil findet man außerdem nähere Infos zur Trainingsphilosophie und dem Werdegang. Entdeckt man ein passendes Angebot kann man direkt einen Termin mit dem Fitness-Coach vereinbaren. Die Bezahlung erfolgt abgesichert direkt über unsere Plattform.

Warum sollte man Fitiba nutzen?
Die gewöhnliche Suche nach einem Coach ohne Fitiba wird dadurch erschwert, dass nur wenige Trainer ihre Preise auf der eigene Website kommunizieren und eine Buchung oft ebenfalls nicht nicht möglich ist. Fitiba vereinfacht die Suche nach einem geeigneten Trainer und ist dabei transparent was die Preise angeht.
Für Trainer ist Fitiba als Plattform nützlich, da sie kostenlos Trainerprofile und Trainingsangebote zur Onlinebuchung anbieten können.

Fitiba, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir möchten mit der Plattform Trainer und Kunden unterstützen und Lösungen bieten. Wir haben noch einige Ideen, wie wir die Plattform zunächst noch verbessern und dann auch ausweiten können.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Früh Feedback von Partnern & Nutzern einholen und das Produkt basierend darauf anpassen

Weitere Informtionen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Nelly Marie Bojahr und Sebastian Oehlschläger  für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X
X