Richtige Projektmanagementtools für den Prozess auswählen

firstaudit digitale Checklisten App für alle Branchen und alle Mobilgeräte

Stellen Sie sich und das Startup firstaudit doch kurz unseren Lesern vor!
Hinter firstaudit steht die Software-Firma reinstil GmbH & Ko. KG. Das System besteht aus einem Backend (webbrowserbasiert) und einem Frontend (App). Das Ziel ist es Checklisten zu digitalisieren und die Zettelwirtschaft abzuschaffen. Dabei wird besonders auf die einfache Bedienung, Schnittstellen und die individuelle Anpassung an die Prozesse der Unternehmen Wert gelegt.

Wie ist die Idee zu firstaudit entstanden?
Die Idee zu firstaudit ist aufgrund vieler Kundenanfragen bezüglich Checklisten-Apps entstanden. Ursprünglich hatten die Kunden in den Checklisten-Apps nicht die Möglichkeit, Anpassungen selbst vorzunehmen und waren deshalb immer von uns abhängig. So kam die Idee auf, ein Standardprodukt mit Basisfunktionen zu entwickeln, welches in jeder Branche eingesetzt werden kann. Zusätzlich kann man individuelle Funktionen hinzuprogrammieren lassen, um das Produkt auf die internen Prozesse zuzuschneiden.

Welche Vision steckt hinter firstaudit?
Unser Ziel ist es, den Workflow innerhalb von Unternehmen, aber auch Behörden zu verbessern und mögliche Fehlerquellen zu beseitigen. Die Digitalisierung von Papierformularen vermeidet Informationsverlust und sorgt für eine ordentliche Dokumentation in Form digitalisierter Reportings.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größte Herausforderung, der wir uns stellen mussten, war „das Ding an den Start zu bringen“. Von der Idee bis zur Umsetzung gab es im agilen Prozess immer wieder Abweichungen vom ursprünglichen Weg. Funktionen mussten angepasst und ergänzt werden.
Das komplette Produkt ist über Bootstrapping eigenfinanziert.

Wer ist die Zielgruppe von firstaudit ?
Alle Branchen, Unternehmen und auch Behörden, in denen Checklisten Alltag sind und benutzt werden.

Wie funktioniert firstaudit ?
Es gibt Administratoren, die Checklisten, Aufträge und Benutzer anlegen und verwalten sowie Auswertungen einsehen können. Dann gibt es noch die Auditoren, die in den Apps die Checklisten ausfüllen bzw. die Prüfungen vornehmen.

Welche Vorteile bietet firstaudit ? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?
firstaudit steht ganz klar für einfache Bedienung, nativ programmierte Applikationen, Schnittstellen-Programmierung und bessere Umsetzung von individuellen Modulen.

firstaudit , wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir leben längst in einem digitalen Zeitalter. Ich denke, dass wir vielen Unternehmen den Übergang von analog zu digital erleichtern. Digitaler Wandel heißt für uns aber auch, unser Produkt stetig weiterzuentwicklen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
– Früzheitig Brancheninformationen sammeln und bewerten, eventuell Testballons starten lassen.
– Durchhaltevermögen ist das A&O, auch wenn es in vielen Aspekten länger dauert, nicht den Kopf in den Sand stecken, weitermachen und nicht aufgeben.
– Richtige Projektmanagementtools für den Prozess auswählen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Arne Reis für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X
X