Donnerstag, Oktober 21, 2021

Sauber und motiviert zur Arbeit cruisen: Das Firmenroller-Konzept von GOVECS

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

redaktion
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Ganzheitliche Mobilitätskonzepte sind wichtiger denn je. Neben Nachhaltigkeit und Innovation spielt vor allem die Kosteneffizienz für junge Unternehmen eine große Rolle. Darüber hinaus sind sie einem ständigen Kampf um die besten Talente ausgesetzt, die ihre zukünftigen Arbeitgeber genau unter die Lupe nehmen. Das Dienstrad-Modell gehört wohl zu den modernsten und bekanntesten Mobilitätslösungen und zeigt, wie man als Arbeitgeber seinen Mitarbeiter*innen moderne Mobilitätskonzepte bietet und dabei ganz nebenbei die Loyalität und Motivation fördert. Ebenso smart ist das Firmenroller-Konzept vom Elektroroller-Hersteller GOVECS: Ein Modell, das klimaneutral ist, ähnlich wie das Dienstrad funktioniert und für Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber gleichermaßen Vorteile bietet.

Mit den richtigen Konzepten motivieren – schon vor der Einstellung 

Gerade junge Unternehmen und Startups, die auf kluge Köpfe angewiesen sind, um Ihr Unternehmen auf die nächste Ebene zu befördern, sind abhängig von der Leistung und Motivation ihrer Mitarbeiter. Aus diesem Grund ist es für diese Unternehmen wichtiger denn je, neben einem positiven und nachhaltigen Image zusätzliche Anreize für Bewerber*innen zu schaffen, um ihren Wettbewerbern immer einen Schritt voraus zu sein. Als in Deutschland einziges Unternehmen bietet GOVECS das Firmenroller-Modell an, das ein einfaches und günstiges Leasing von Elektrorollern vom europäischen Marktführer für Unternehmen und ihre Mitarbeiter*innen ermöglicht. GOVECS bietet hierfür vier beliebte klimaneutrale E-Roller-Modelle an, die sich die Arbeitnehmer*innen individuell konfigurieren können. So wird der Arbeitsweg schon zum Erlebnis und die Mitarbeiter*innen kommen staufrei sowie ohne Parkplatzsuche entspannt und happy im Büro an – bereit zum Durchstarten!

Mit dem Firmenroller-Modell wird richtig gespart

Für Unternehmen ist die Einführung des Firmenroller-Modells kostenlos und ihre Mitarbeiter*innen sparen gegenüber dem Privatkauf bis zu 40%, wie auch im GOVECS Vorteilsrechner zu sehen ist. Steuerliche Vorteile sowie eine Rate, die per Gehaltsumwandlung bezahlt wird, machen das Modell für Arbeitnehmer*innen besonders attraktiv. Das Konzept funktioniert dabei ganz einfach: Arbeitgeber leasen einen individuell konfigurierten Elektroroller von GOVECS über 36 Monate und stellen ihn ihren Mitarbeitern*innen per Überlassungsvertrag zur Verfügung, die die monatliche Rate entspannt per Gehaltsumwandlung bezahlen. In der Leasingrate sind bereits Wartung und Kaskoversicherung enthalten. Am Ende der Laufzeit können Mitarbeiter*innen den Restwert auf Wunsch begleichen und ihren E-Roller behalten. Da Elektroroller grundsätzlich weniger serviceanfällig sind als Motorroller, sind Reparaturen eher die Ausnahme. Hinzu kommen die deutlich günstigeren Energiekosten: Ein Elektroroller kostet 1,00 Euro Strom pro 100 km, ein herkömmlicher Roller kostet dagegen 7,00 Benzin pro 100 km.

Auch im Mobilitätsmix die perfekte Ergänzung 

Mit dem richtigen Mobilitätsmix können junge Unternehmen und Startups die Vielfältigkeit und Gleichberechtigung im Unternehmen fördern. Jedes Mobilitätskonzept hat seine Vorteile, aber nicht jedes eignet sich für jeden Mitarbeitenden. Deshalb ist es wichtig, verschiedene Lösungen anzubieten, damit alle im Unternehmen davon profitieren können. Mit einem Mobilitätsmix, der die verschiedenen Anforderungen der Teammitglieder berücksichtigt, schaffen Unternehmen ein hybrides Arbeitsumfeld und werden allen Talenten gerecht. Das GOVECS Firmenroller-Modell eignet sich dabei besonders für Unternehmen, die Wert auf Nachhaltigkeit und Klimaneutralität legen und dies auch nach außen kommunizieren möchten. Vor allem als Ergänzung zum Dienstrad richtet es sich an Mitarbeiter*innen, die einen längeren Arbeitsweg haben oder aus gesundheitlichen Gründen kein Fahrrad zur Arbeit nutzen können. Aber auch unter jungen kreativen Köpfen sind stylische Elektroroller immer mehr im Kommen und ersetzen oftmals sogar das Auto!

Autor: Sofia Hess

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.