Barzahlen war gestern

Barzahlen war gestern: FinTecSystems und abracar realisieren Onlineüberweisung für sicheren und komfortablen Autoverkauf

Schnelle und sichere Online-Bezahlung beim Autokauf: abracar, Deutschlands führender Gebrauchtwagenvermittler, und der Banking-API-Anbieter FinTecSystems kooperieren bei der elektronischen Bezahlung. Dabei setzt abracar die Onlineüberweisungs-Lösung von FinTecSystems als Eigenmarke ein: Unter dem Namen „abrapay“ können Käufer den Autokauf bei dem Tochterunternehmen der Allianz Gruppe sofort online bezahlen. Im Gebrauchtwagenmarkt, in dem bislang die Barzahlung dominiert, bietet abracar als erster Anbieter einen derartigen, sicheren und schnellen elektronischen Geldtransfer von privat zu privat.

„Auf dem privaten Gebrauchtwagenmarkt in Deutschland wechseln täglich rund 20.000 Autos den Besitzer und bislang haben die Alternativen zu Barzahlung und analoger Überweisung gefehlt. Beides ist umständlich, fehleranfällig und langsam. Wir sind angetreten, den Gebrauchtwagenkauf einfacher, digitaler und transparenter zu gestalten, dazu gehört auch ein komfortables Bezahlverfahren. abrapay ist unsere Lösung für den sicheren Geldtransfer in Echtheit. FinTecSystems hat eine lange Erfahrung und Expertise im Bereich E-Payment und ist daher der perfekte Partner für uns“, erklärt Sebastian Jost, Gründer und Geschäftsführer von abracar.

Die White-Label-Onlineüberweisung von FinTecSystems ist ein wesentlicher Bestandteil von accourate, der Produkt-Suite des FinTech-Unternehmens. In der Praxis läuft die sichere Online-Bezahlung des Autokaufs folgendermaßen ab: Der Käufer wählt abrapay als Bezahlverfahren und loggt sich nach der Eingabe von Bankleitzahl oder Bankname in sein Onlinebanking-Konto ein (mit PIN). Dort wird der bereits vorausgefüllte Onlineüberweisungsträger mit der TAN freigegeben; und Käufer und Verkäufer erhalten von abracar eine Echtzeit-Bestätigung, dass das Geld unterwegs ist. Diese Zahlungsinitiierung wird technisch von FinTecSystems abgewickelt.

Instant-Bezahllösung mit Echtzeitbestätigung für den Verkäufer

Über die eigenen Schnittstellen (API) deckt FinTecSystems mehr als 99,6 Prozent aller Banken in Deutschland ab und macht die Echtzeit-Online-Überweisung damit zum universell einsetzbaren Bezahlverfahren. Das Gründerteam des Münchner FinTechs hat eine lange E-Payment-Historie: Von 2005 bis 2014 bauten Stefan Krautkrämer, Dirk Rudolf und Martin Schmid die SOFORT Überweisung zum führenden Direktüberweisungsverfahren in Europa auf. Zu den Bestandskunden, die bereits auf die White-Label-Pay-Funktion von FinTecSystems setzen, gehören unter anderem Kunden aus dem E-Commerce und einige Payment Service Provider.

„Für uns ist abracar ein neuer wichtiger Kunde in einem wachsenden Marktsegment. Als einer der größten Automakler in Deutschland digitalisiert abracar den Gebrauchtwagenmarkt und sorgt für Vertrauen und Transparenz. Mit der Onlineüberweisung liefern wir einen Baustein, der den Autoverkauf noch einfacher macht. Das Bezahlverfahren im eigenen ‚Look and Feel‘ sorgt dabei für ein hohes Maß an Vertrauen beim Käufer und stärkt die Kundenbindung. Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit abracar“, sagt Dirk Rudolf, Gründer und Geschäftsführer von FinTecSystems.

abracar übernimmt die komplette Vermarktung und Kundenkommunikation

abracar ist als digitaler Automakler angetreten, die Informationsasymetrie im Gebrauchtwagenhandel zu beheben: Bislang wussten Interessenten beim Autokauf von privat nur wenig über den tatsächlichen Zustand des Autos beziehungsweise waren auf die Angaben des Verkäufers angewiesen. abracar schließt diese Informationslücke: Wenn sich ein Verkäufer entschließt, sein Auto privat mit abracar zu verkaufen, untersuchen unabhängige Gutachter das Fahrzeug eingehend und erstellen über 50 hochauflösende Bilder. abracar stellt anschließend ein professionelles Inserat auf allen bekannten Gebrauchtwagen-Portalen ein, übernimmt die aktive Vermarktung und empfiehlt einen optimalen Preis auf Basis des selbstlernenden, proprietären Preisalgorithmus.

Das junge Unternehmen übernimmt zudem die komplette Kommunikation mit Interessenten. Ernsthafte Interessenten werden gefiltert und mit potenziellen Käufern werden Besichtigungstermine vereinbart. Nach durchschnittlich 1,8 Besichtigungsterminen, bei denen der Preis in der Regel schon feststeht und nicht mehr verhandelt wird, werden die Fahrzeuge mit abracar verkauft. Nach dem erfolgreichen Verkauf zahlt der Verkäufer eine Provision an abracar. Da beim Autoverkauf von privat an privat keine Gewährleistung gilt, gibt abracar im Rahmen seines Käuferschutz-Programms zudem eine 60 Tage-Garantie der Allianz, die auf Kundenwunsch auf einen 1- oder 2-Jahresschutz verlängert werden kann.

Weitere Informationen finden Sie hier

Bild: Dirk Rudolf Gründer Geschäftsführer FinTecSystems

Quelle FinTecSystems GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X