Freitag, September 17, 2021

Finanziell frei! – 7 Tipps zum passiven Einkommen

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

redaktion
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Viele Menschen möchten mehr vom Leben und suchen deshalb nach Alternativen zum klassischen Beschäftigungsmodell, bei dem sie von Montag bis Freitag in Vollzeit arbeiten gehen müssen. Die Vorstellung, sich bis zum Rentenalter zur Arbeitsstelle zu quälen, nur um am Ende des Monats Geld zu erhalten, wirft in der Tat die Frage auf, ob man Geld nicht anders verdienen kann. Ein passives Einkommen scheint die Lösung zu sein – doch was genau ist das und wie kann man eines generieren? Der österreichische Unternehmer Oscar Karem, der zudem Investor und Business Consultant ist, verrät in den nachfolgenden Zeilen die besten Tipps und Strategien rund um das Thema.

Gedanklich frei machen

Wer passiv Geld verdienen möchte, sollte sich von althergebrachten Denkweisen frei machen. Man muss nicht hart für Geld arbeiten, sondern nur clever denken und handeln. Geld ist fließende Energie und kann auf mehr als nur dem einen, bekannten Weg zu Ihnen kommen. Vergessen Sie alles, was Ihnen die Lehrer oder auch die Gesellschaft zum Thema Geld erwirtschaften beigebracht haben und seien Sie stattdessen offen für neue Wege. Ein passives Einkommen erzielen Sie dann, wenn Sie einmal aktiv etwas tun (z. B. eine Investition tätigen) und dann dauerhaft Geld daraus beziehen.

Miete 

Der einfachste Weg, passiv Geld zu verdienen, ist die Vermietung – aber auch der hürdenreichste, denn er erfordert ein Immobilien- oder Sacheigentum. Wer ein Wohnmobil, eine Wohnung oder gar ein Haus besitzt, kann dieses lohnenswert vermieten und bezieht so dank Mieteinnahmen jeden Monat ein passives Einkommen. Insbesondere Plattformen wie Airbnb machen es einfach, eine höhere Rendite bei der Vermietung zu erzielen, weil mehrere Einzel-Vermietungen im Monat in Summe mehr Geld bringen als ein dauerhafter Mieter. Auch ist eine Investition in Immobilieneigentum eine schöne Altersvorsorge, selbst wenn fehlendes Eigenkapital zunächst über einen Kredit beschafft wird.

Kryptomarkt

Digitale Währungen sind im Aufschwung und ermöglichen bei cleverer Investition hohe Gewinne. Sie müssen nur den Markt beobachten und Ihr Geld zum richtigen Zeitpunkt investieren sowie wieder auszahlen lassen – die hohe Volatilität vieler Kryptowährungen sorgt dafür, dass man zwischen den Aufs und Abs enorme Wertsteigerungen mitnehmen kann. Wertgewinne von über 100 Prozent sind hierbei keine Seltenheit. Wer sich regelmäßig mit den Trends und Prognosen der Coins beschäftigt, kann kurzerhand zum Trader werden und damit relativ passiv einiges an Geld verdienen.

Lizenzen verkaufen

Sie können auch auf anderem Wege zu einem passiven Einkommen gelangen: Erfinden Sie etwas Tolles, lassen Sie es lizenzieren oder patentieren und leben Sie anschließend vom Verkauf der Lizenzen. Es gibt einige Menschen, die damit über Nacht und auf bequeme Art und Weise Millionäre geworden sind. Das bekannteste Beispiel hierfür dürfte der Erfinder des Käserands in der Pizza sein, dessen Lizenz sich weltweit millionenfach verkauft hat.

Network Marketing

Sie lieben den Kontakt zu Menschen und verfügen über ein großes Netzwerk an sozialen Kontakten? Dann könnte Network Marketing der richtige Weg für Sie sein. Hierbei generieren Sie ein passives Einkommen, indem Sie Ihrem nächsten Umfeld Produkte empfehlen und vom Hersteller am Verkaufsumsatz beteiligt werden. Je mehr Menschen Sie erreichen, desto eher baut sich eine Struktur der Duplikation auf, von der Sie profitieren, wenn der Kreis der neuen Produktkäufer wächst. Ab einem gewissen Punkt arbeitet Ihre Downline (Kreis der Leute, der ebenfalls weiterempfiehlt) für Sie, sodass der Verdienst wirklich größtenteils passiv entsteht.

Affiliate-Marketing

Affiliate-Marketing empfiehlt sich für alle, die einen erfolgreichen Blog, einen YouTube-Kanal mit hoher Reichweite oder eine gut frequentierte Webseite betreiben. Durch das geschickte Verlinken von Produkten werden Sie auch hier bei Kauf dieser durch Dritte am Umsatz beteiligt und müssen, außer der Erwähnung oder Verlinkung, kaum etwas dafür tun.

Buch schreiben und vermarkten

Falls Sie gut schreiben können, wäre die Veröffentlichung eines Buchs ein weiterer Weg. Buchautoren leisten einmal über einen längeren Zeitraum aktive Arbeit, um dann im Idealfall dauerhaft Geld von ihrem Verkaufserfolg beziehen zu können. Die Möglichkeiten sind vielfältig: begehrt sind sowohl Rezepte als auch Anlagetipps, Sachbücher, Krimis oder Ratgeber.

Fazit

Oscar Karem weiß, dass es diverse Möglichkeiten gibt, passiv Geld zu verdienen und sich damit vom Arbeitsmarkt finanziell unabhängig zu machen. Er vertraut dabei am meisten auf gewinnbringende Investitionen und strategisch ausgeklügelte Konzepte, die er auch gerne an seine Kunden weitergibt. Um passiv Geldströme generieren zu können, ist es erforderlich, sich von konventionellen Denkmustern zu lösen. Wie auch Osar Karem während seiner Geschäftstätigkeit immer wieder beweist, muss nicht hart, sondern clever gearbeitet werden, um am Ende das Ziel finanzieller Freiheit zu erreichen. Schließlich sollte man sein Leben nicht damit verbringen, von morgens bis abends in Arbeit zu versinken, sondern sich nach Möglichkeiten umgucken, mehr vom Leben und trotzdem stets genügend Geld zu haben, um Ersteres genießen zu können.

Autor:

Oscar Karem ist ein österreichischer Unternehmer, Investor und Business Consultant. Seit 2004 gründet und leitet er mehrere Firmen.

In seiner Rolle berät er seit über einem Jahrzehnt Selbstständige und Unternehmen. Dabei verwirklicht er mit viel Leidenschaft individuelle Lösungen für seine Partner. Oscar legt großen Wert auf Vertrauen, Transparenz und Verantwortung in der Zusammenarbeit.

Im Hintergrund konzipiert er für bekannte Persönlichkeiten und erfolgreiche Unternehmen das Marketing. Durch einen strategischen Markenaufbau verhilft er zu einem höheren Bekanntheitsgrad. Dies ist ihm bislang nicht nur einmal gelungen, denn seine Strategien sind bereits für über 2000 (Gründungs-) Erfolge verantwortlich.

Oscar garantiert zielorientierte Unternehmenskonzepte, messbare Ergebnisse sowie maßgeschneiderte und bedarfsorientierte Lösungen für seine Partner. Er ist Experte auf dem Gebiet Marketing, Businessaufbau, Unternehmensskalierung, Positionierung und Branding.

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.