Filestage Feedback für Ihre Projekte

Filestage ist eine Webanwendung für Agenturen, Filmproduktionen und Designer

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen  doch kurz vor!
Gerne 😉 Filestage ist eine Webanwendung für Agenturen, Filmproduktionen und Designer. Mit Filestage geben Kunden und Kollegen mit wenigen Klicks Feedback zu Videos, Audios, Grafiken und Dokumenten. Filestage verbindet komfortables Hochladen per Drag &Drop und einfaches Kommentieren wie bei SoundCloud zu einem einfachen Tool. Mit einer übersichtlichen Projektverwaltung lassen sich alle Freigabeprozesse einfach organisieren.
Dahinter stehen die drei Gründer Simon Kontschak, Maël Frize und Niklas Dorn. Simon ist Dipl. Informatiker und leitet die technische Entwicklung. Maël ist der Produktmanager und UX Designer von Filestage. Er war selbst in der Film- und Werbebranche tätig und legt höchste Ansprüche an Usability und Nutzererlebnis. Niklas Dorn kümmert sich als Experte für Marketing und Kommunikation um die Kunden von Filestage. Wir haben uns in gemeinsamen Projekten kennengelernt.

Wie ist die Idee zu Filestage entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Maël stand selbst bei vielen Projekten vor der Herausforderung, Kundenfeedback per E-Mail abzustimmen – mit kleinen Mittelständlern bis hin zu internationalen Konzernen. Vor allem bei Videos und Grafiken ist es kompliziert und zeitaufwändig sich verständliches Feedback einzuholen. Jeder Kreative kennt das ganz bestimmt.
Wir haben uns dann gezielt mit über 30 Agenturen und Freelancern unterhalten und festgestellt, wie groß der Bedarf nach einer effizienteren Lösung tatsächlich ist. So entstand die Idee von Filestage: Schnelles und einfaches Feedback auf Videos, Dokumente und Bilder von Kunden und Kollegen. Alles direkt im Webbrowser.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Eine spannende Herausforderung war in jedem Fall die praktische Umsetzung unserer Webanwendung von der ersten Idee bis hin zur Marktreife. Daneben waren auch die knappen Ressourcen immer herausfordernd.
So lebten wir anfangs eine ganze Weile aus dem Ersparten, das wir in Filestage investiert haben. Mittlerweile haben wir Privatinvestoren gefunden, die an uns und Filestage glauben. Jetzt sind wir in der glücklichen Position weiter wachsen zu können und unser Produkt jeden Tag mit Vollgas besser zu machen.

Wer ist die Zielgruppe ?
Filestage ist auf die Bedürfnisse von Werbeagenturen, Medienproduktionen, Designern und kreativen Freelancern zugeschnitten. Wir sprechen regelmäßig mit unseren Kunden, um Filestage weiter zu verbessern. Wir sind glücklich so eine tolle Community zu haben, die uns permanent Feedback auf unsere neuen Features gibt.

Warum ist das Feedback von Kunden so wichtig?
Am Ende geht es als Agentur oder Filmproduktion darum seine Kunden glücklich zu machen. Nur wenn ich die Bedürfnisse meines Kunden klar verstehe, kann ich gute Arbeit leisten und langfristig auch erfolgreich sein. Je besser und effizienter ich dabei das Feedback meiner Kunden organisiere, desto erfolgreicher bin ich.

Wie funktioniert Filestage?
Als Web Anwendung funktioniert Filestage ganz einfach im Browser:
1) Kostenfrei auf filestage.io anmelden
2) Eine beliebige Mediendatei hochladen (Video, Audio, Bild)
3) Kunden oder Kollegen als Reviewer zur Datei einladen
4) Direktes, visuelles Feedback erhalten

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Was uns bei Filestage alle verbindet, ist unsere Leidenschaft für effiziente Prozesse und minimalistisches Design. Unser Ziel ist es, das weltweit beste Feedback-Tool für die Revision von Mediendateien zu werden.
Beispielsweise werden wir in Zukunft auch Powerpoints, Webseiten und andere spannende Formate unterstützen. Außerdem werden wir Anbindungen an Tools wie Trello, Slack und Jira schaffen. Darüber hinaus dürfen sich unsere Kunden auch auf einige weitere Überraschungen freuen, die momentan noch streng geheim sind.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Sprecht mit eurer Zielgruppe! Das hilft euch ein ungelöstes Problem finden und eine gute Lösung dafür zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Niklas Dorn für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X