Samstag, Juli 2, 2022

Fertigpizza: Business- oder Coachingstrategien

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

StartupValley
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Was Fertigpizza mit erfolgreichen Business- oder Coachingstrategien zu tun hat

Die Umsetzung einer Business Strategie oder einer Coaching Strategie, jeder hat in irgendeiner Form so etwas schon mal miterlebt. Viele sogar mehrere und die meisten denken gerade vielleicht: „Schon wieder“?!

Wenn ich Sie frage würde, was all diese Strategien und eine Fertigpizza gemeinsam haben?  Was wäre die Antwort? Eine seltsame Frage, oder vielleicht doch nicht? Lassen Sie uns mal zusammen schauen…

Jede Fertigpizza hat auf der Rückseite der Verpackung eine Anleitung, wie man sie zubereitet:

Backofen anmachen und laut Verpackungshinweis vorheizen.

Plastikverpackung von Pizza entfernen.

Pizza in den vorgeheizten Backofen für zehn bis fünfzehn Minuten schieben.

Pizza aus dem Backofen rausnehmen und genießen.

Die meisten Strategien haben ebenfalls gewisse Schritte, die für den Erfolg des Vorhabens wichtig oder sogar notwendig sind. Nun sagen die Teilnehmer, Mitarbeiter oder Klienten oft: „Oh, nein, das brauche ich nicht; die Schritte 1 und 3 können wir ruhig überspringen.“ Wir gehen jetzt zurück zur Pizza und überspringen „Backofen anmachen und vorheizen“ = als Konsequenz werden wir vielleicht Stunden später unsere Pizza im Rohzustand „genießen“ können. Oder anstatt zehn bis fünfzehn Minuten, warten wir zwei Minuten, weil es schneller gehen soll/muss. Ebenfalls ist unsere Pizza ungenießbar. Verzichten wir auf den Schritt 2, folgen dafür sehr sorgfältig alle anderen Schritte, haben wir eine mit Plastik überbackene Pizza zum Genießen auf dem Teller, die natürlich absolut ungenießbar ist. Auch Schritt 4 ist notwendig. Denn, wie sollen wir unsere Pizza essen, wenn diese immer noch im Backofen ist?

Es hilft ebenfalls nicht, nur die Anleitung zu lesen und zu hoffen (egal wie gut unser Visualisierungstalent ausgeprägt ist), dass die gewünschten Ergebnisse von allein eintreten. So können wir unsere Pizza nur theoretisch in unserem Kopf genießen.

Zurück zu meiner Frage: was haben eine Fertigpizza und Business-/Coachingstrategien gemeinsam?

Wie wir nun sehen, ziemlich viel. Gewisse Schritte in jeder Strategie oder einem Coaching sind nicht einfach so da. Ob wir uns auf die Erfahrungen der Experten verlassen oder nicht, beeinflusst sehr oft, wie erfolgreich die Strategien umgesetzt werden können oder eben nicht und damit, wie erfolgreich wir sind …«

Und so sind manche Projekte zum Scheitern verurteilt. Trotz der Empfehlung des Beraters, Mentors, Coaches, setzen manche Teams oder auch einzeln Personen sich durch und lassen ein bis zwei Schritte in der Strategie weg. Vielleicht sind sie aber tatsächlich wichtig. Manche Teams/Coachees sind sogar auf sich stolz, weil sie Zeit gespart habe, indem sie auf manche Anweisungen verzichtet habe. Es lohnt sich, sich darüber Gedanken zu machen, auch wie wir Strategien mit verschiedenen Schritten nutzen können, um eine persönliche Transformation zu erleben. In meinem neuen Buch „Beziehungsalchemie – als ich mir eine Chance gab, hat das Leben mich beschenkt“ beschreibe ich, wie das geht. www.larissa-wasserthal.de

Autorenbox:

Larissa Wasserthal ist eine international tätige Trainerin, Coach und bekannte Buchautorin („Happiness Alchemie“). Sie gilt als Expertin für „Positive Unternehmenskultur“ und hat sich in der Branche als Culture Alchemist etabliert. Sie hilft ihren Kunden die verborgenen und ungenutzten Potentiale und Ideen zu erkennen und diese zu optimieren, was besonders in Zeiten der ständigen Veränderung immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Larissa Wasserthal: Beziehungsalchemie – Als ich mir eine Chance gab, hat das Leben mich beschenkt

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge