Erstes Feminine Hygiene Startup mit signifikantem Funding

MYLILY startet mit sechsstelliger Investitionssumme in das Jahr 2019

Die Marke MYLILY gibt es erst seit Anfang des Jahres und dennoch kann das Startup für Bio-Tampons bereits 50% Wachstum pro Monat verzeichnen. Die beiden MYLILY Gründer und Geschäftsführer Heide Peuckert und Dennis Werner haben in der zweiten Hälfte dieses Jahres als erstes Feminine Hygiene Startup überhaupt eine mittlere sechsstellige Investitionssumme einsammeln können. Business Angels mit fundierten Branchenkenntnissen im Bereich Retail und Kosmetik / Drogerie wollen als Investoren mit von MYLILY und dem Wachstumsmarkt Organische Damenhygiene profitieren.

Das gewonnene Kapital soll im ersten Schritt für den Aufbau und die Kommunikation rund um die Marke MYLILY sowie für neue Produkte weg vom reinen Tampon-Abo genutzt werden. Zusätzlich wird das interne Team systematisch auf- und ausgebaut: MYLILY wächst.

Im ersten Quartal 2019 wird es MYLILY Bio-Tampons neben dem bekannten Onlinevertrieb

MYLILY hat es sich zur Aufgabe gemacht dafür zu sorgen, dass Frauen sich in ihrem Körper wohlfühlen: durch hochwertige, nachhaltige Damenhygieneprodukte sowie Aufklärung und Empowerment. 100% Bio, 0% Bullshit.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle: AWAKE Communications GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X