Felix Ballendat: Think big

Felix Ballendat Co Founder von UrmO sucht auf der herCAREER Mitgründerin

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen doch kurz vor!
Felix Ballendat: Schon immer sind mein Mitgründer, Jakob und ich beeindruckt vom Elektromobilität. Ich habe bereits vor fünf Jahren ein Elektroauto mit Straßenzulassung gebaut, während des Studiums im Labor für elektrische Antriebe gearbeitet und einen Radnabenmotor mitentwickelt und ein halbes Jahr bei Tesla Motos in Kalifornien am Modell 3 mitentwickelt.

Jakob hat nach seinem Praxissemester in der Antriebsstrangentwicklung bei BMW, an dem schnellsten zugelassenen Elektroauto der Welt in Kroatien bei Rimac Automobili gearbeitet. Durch unsere Erfahrung in der Elektromobilität ist es uns gelungen, den UrmO zu entwickeln. Ein Fahrzeug für die letzte Meile, dass durch seinen patentierten Klappmehanismus und seinem geringen Gewicht von nur 6,5kg der perfekte Begleiter für den urbanen Raum ist. In unserem Startup, mit Sitz im SCE-Inkubator in der Lothstraße 21, arbeiten wir in einem fünf köpfigen Team, an unserer Vision die Mobilität in den Städten vom morgen zu verändern.

Warum haben Sie sich entschlossen ein Unternehmen zu gründen?
Felix Ballendat: Bereit während meiner Lehre zum Zerspanungstechniker in einem großen Flugzeugbauunternehmen war für mich klar, dass ich mich selbstständig machen muss um meine eigenen Ideen zu realisieren. Mit meinem Ersten Lehrgehalt habe ich mir eine Drehbank gekauft und dann Schritt für Schritt meine eigene Werkstatt aufgebaut. In der 40m² großen Werkstatt, ausgestattet vom Schraubenzieher bis zu CNC-Drehmaschine habe ich die Grundsteine für ein Hardware-Startup gelegt.

Was war bei der Gründung Ihres Unternehmens die größte Herausforderung?
Felix Ballendat: Die besten Erfolgschancen hat man nur mit dem besten Team. Darum war es für uns immer wichtig, aber eben auch schwierig, die besten Leute zu finden. Leute die mit Begeisterung, Know-How und sehr viel Eigeninitiative ihren Aufgabenbereich vorantreiben.

Kann man auch mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?
Felix Ballendat: Ja, das hoffe ich doch! Nicht einmal unsere UrmO war zu Beginn perfekt.
Die Idee gibt nur die Richtung vor. Wenn man erfolgreich sein will, muss man die eigene Idee hintenanstellen und sie ständig an neue Erkenntnisse anpassen. Ideen die sich nicht schnell genug an die Bedürfnisse des Marktes anpassen lassen, haben allerdings keine Chance.

Wie sind Sie auf die herCAREER aufmerksam geworden?
Felix Ballendat: Durch die Teilnahme am Proto-Förderprogramm des SCEs und die gute Verbindung zur Hochschule München, haben wir als Startup Zugang zu einem großen Netzwerk in die Industrie sowie in die Startup-Szene, so kam auch der Kontakt zu herCAREER zu stande.

Sie suchen auf der herCAREER eine Mitgründerin. Was sollte die Mitgründerin mitbringen?
Als Mitgründerin bei UrmO wird es eine Spannende Zeit. Angefangen mit einem EXIST-Stipendium über den Weg einer Kickstarter-Kampagne und dem Gründen einer Firma gibt es viel zu tun. Du wirst uns von der Betriebswirtschaftlichen Seite aus unterstützen und Deine Erfahrung im Vertrieb wird unseren Businessplan prägen. Wir werden viel Zeit miteinander verbringen und gemeinsam wichtige Entscheidungen treffen. Mit Dir werden wir mit Investoren verhandeln und unsere Startup präsentieren. Wenn Du Dich davon angesprochen fühlst bringst Du alles mit was wir brauchen.

Wo sehen Sie sich in den nächsten 5 Jahren?
In fünf Jahren wird man unseren UrmO bereits in ganz Europa kaufen können. Unter unserer Leitung gilt es den Mittelstand mit Innovationen zu stärken.

Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründerinnen mit auf den Weg geben?
– Du wirst beinahe dein ganzes Leben mit deinen Mitgründern verbringen, mach sie zu deinen besten Kumpels
– Think big
– Bewirb Dich bei uns

Wir bedanken uns bei Felix Ballendat für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X