Sonntag, Juli 3, 2022

Offen durchs Leben und die Geschäftswelt gehen

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Professionelles Präsentationsdesign sollte heute eine Selbstverständlichkeit sein!

Stellen Sie sich und das Startup ExpertSlides doch kurz unseren Lesern vor!

ExpertSlides ist ein Startup und Software as a Service-(SaaS)-Unternehmen aus Gelnhausen im Main-Kinzig-Kreis. Wir – das sind die Geschäftsführer Lukas Kulemeier und Tobias Watzal – haben innerhalb von zwei Jahren ein Produkt entwickelt, das es so weder national noch international auf dem Markt gibt. User, die sich bei ExpertSlides registrieren, können ganz einfach in ihrem PowerPoint-Programm von Microsoft Office ein Add-In integrieren. Mit den Folienvorlagen können selbst PowerPoint-Laien nach kurzer Einarbeitung ohne große Vorkenntnisse schnell und unkompliziert hochwertige Business-Präsentationen erstellen, denn durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz erhält jede Folie ein optimales Text-Bild-Verhältnis und sorgt so für eine sehr gute Lesbarkeit und Übersicht der Folien.

ExpertSlides sind dabei keine Konkurrenz zu den bisherigen Powerpoint-Funktionen, sie ersetzen sie auch nicht. Als Microsoft Partner ergänzen unsere Add-In Funktionen PowerPoint vielmehr sinnvoll und heben das Tool auf eine neue Nutzerebene. Nutzer können damit eine Zeitersparnis von bis zu 80 % erzielen. 

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Wir kommen aus dem Agenturgeschäft mit unserer Firma Designomo, sind da seit über 7 Jahren aktiv und haben für viele Unternehmen schon Präsentationsunterlagen und Folien für diverse Pitches erstellt. Solche Präsentationserstellungen können sehr viel Zeit in Anspruch nehmen und sind entsprechend kostenaufwändig, also teuer, und nicht für jede Firma erschwinglich. Wir wollten im Rahmen des Präsentationsdesign aber auch die mittelständischen Unternehmen und Gründer mitnehmen und ihnen eine Plattform für gelungene, hochwertige Präsentationen anbieten. 

Gerade die Gründerszene braucht bei Pitches ein professionelles Auftreten, um potentielle Auftraggeber zu überzeugen. Wir haben daher zunächst einige Standardtemplates entwickelt, dann ergab sich für uns die Möglichkeit, bei Microsoft über ein Add-In unsere Templates für alle Powerpoint-Nutzer einzuspielen und zur Verfügung zu stellen. Das war der entscheidende Schritt zur Gründung von ExpertSlides, um auch als Microsoft-Partner aktiv werden zu können. Wir fokussieren uns nicht nur auf die Designs, sondern auf verschiedene Elemente bei der Präsentationserstellung, wie Icons, GIFs, Bilder, Diagramme – so haben wir ein umfangreiches Dashboard für Powerpoint entwickelt und entsprechend folgte die Ausgründung als Software as a Service-(SaaS)-Unternehmen, mit dem Ziel, unser Tool für die breite Masse für einen erschwinglichen Preis zur Verfügung zu stellen.

Welche Vision steckt hinter ExpertSlides?

Unsere Vision ist: Hochwertige Designs und professionelles Auftreten für kleines Geld ermöglichen, für die breite Masse und viele kleine Unternehmen, und durch den gezielten Einsatz von Künstlicher Intelligenz optimal gestaltete Folien erstellen. 

Überzeugendes Präsentieren beginnt ja schon in der Schule und zieht sich durch die Ausbildung oder das Studium bis in die Arbeitswelt wie ein roter Faden. Professionelles Präsentationsdesign sollte heute eine Selbstverständlichkeit sein, denn es hat neben der Präsentationstechnik und dem Storytelling einen entscheidenden Anteil daran, ob ich jemanden überzeugen und mitnehmen kann. Unser Tool unterstützt beim professionellen Präsentieren und hilft, die Inhalte einfach und schnell zu Strukturieren und gute, lesbare Folien mit den wichtigsten Botschaften zu erstellen, ohne dass das Publikum überfordert oder mit überladenen Folien erschlagen wird. 

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die größte Herausforderung war zunächst das Aufstellen eines adäquaten Teams bestehend aus einem kunterbunten Blumenstrauß aus Programmierern, Web-Designern, Vertrieblern, Kommunikatoren und weiteren Mitstreitern, die unsere Vision teilen und den Weg mitgehen wollen, auch wenn zunächst erstmal kaum Umsatz generiert wird. Aber wir haben zahlreiche Enthusiasten, die Bock darauf haben, ExpertSlides zum Fliegen zu bringen, und auch bereit sind, zunächst mehr zu geben, als zu nehmen. 

Statt monetärer Anreize läuft in unserem Geschäft daher auch vieles über Leistungsaustausch, wir haben unsere jeweiligen Kompetenzen inkl. Beratung dem anderen zur Verfügung gestellt, die monetären Zweckmäßigkeiten hielten sich so in Grenzen. Das Meiste haben wir aus unserer bestehenden Agentur Designomo heraus finanziert, ohne Bankenkredite. Etliche unserer Projektpartner sind in Vorleistung gegangen, aber das wird sich dann auch bald für sie auszahlen. Aber gerade das ist für uns ein toller Charakterzug der Startup-Welt: ein Geben und Nehmen, von dem am Ende jeder profitieren kann. Jeder hat schließlich mal klein angefangen. 

Microsoft-Partner zu werden ist die andere große Herausforderung. Das ist ein langer, komplexer Weg, da die Programmierung sauber getaktet werden muss, und hierfür braucht man Programmierer, die mit Microsoft-Anwendungen vertraut sind und Erfahrung haben. Zudem muss man natürlich auch die Entscheider bei Microsoft von der Sinnhaftigkeit und dem Mehrwert des neuen Tools überzeugen. Stimmt die Programmierstruktur, wie sieht es mit der Datensicherheit aus, sind genügend Komponenten und Anwendungen integriert, damit es für die Aufnahme in den AppSource reicht und gelistet und somit für alle zugänglich wird? Es sind am Ende mehrere Instanzen, die erfolgreich durchlaufen werden müssen, bevor man als Partner akzeptiert und verifiziert wird.

Wer ist die Zielgruppe von ExpertSlides?

Wir haben neben Privatleuten und Freiberuflern sowie Gründern aus der Startup-Szene vor allem Businesspartner aus Unternehmen, Institutionen, Berufsschulen und Wirtschaftsverbänden im Blick. Mit dem Beratungs- und Weiterbildungsunternehmen RKW Hessen GmbH besteht bereits eine Partnerschaft. Mitglieder des Vereins RKW Hessen e.V. sowie Kunden, Partner und das Berater-Netzwerk der RKW Hessen bekommen die Folieninnovation zu vergünstigten Preisen angeboten. 

Das RKW Hessen hilft uns umgekehrt, Produkt und Dienstleistung von ExpertSlides im RKW-Netzwerk und über deren Medien und Informationskanäle zu bewerben.

Wie funktioniert ExpertSlides? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Als Microsoft Partner ergänzen unsere Add-In Funktionen PowerPoint sinnvoll und heben das Tool auf eine neue Nutzerebene. Nutzer können damit eine Zeitersparnis von bis zu 80 % erzielen. Unsere PowerPoint Add-In-Innovation bietet zahlreiche Templates und Funktionen, die für die private Nutzung kostenfrei zum Download zur Verfügung stehen. Bei kommerzieller Nutzung eröffnet eine Lizenz weitere Nutzungsoptionen und zahlreiche Vorteile.

Ob Charts zur Darstellung von Analysen, Reportings, Welt- oder Landkarten, Prozessabläufen oder chronologischen Meilensteinen: Wir haben aktuell weit über 1000 Folienvorlagen (Templates) in neun übersichtlich strukturierten Themenfeldern mit durch Künstlicher Intelligenz (KI) gestützter Folienstrukturierung entwickelt und stellen über eine Million Icons, Bilder und branchenspezifische Infografiken zur Verfügung. Diese können direkt und problemlos in Microsoft 365 eingebunden und integriert werden (Add-In) und somit auch die bereits vorhandenen PowerPoint-Präsentationen unterstützen. Die Vorlagen, Bilder und Icons werden im Premiummodell kontinuierlich ergänzt. Auf Wunsch passt das Tool die Farben an die vorgegebenen Corporate Design-Farben der Unternehmen an.

ExpertSlides, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

In den nächsten drei Jahren wollen wir bei mindestens 10.000 aktiven Nutzern unseres Tools liegen und international aufgestellt sein, um den Unternehmenswert laufend zu steigern. In fünf Jahren sollte dann spätestens ein SaaS- und Tech-Investor an Bord sein, mit dem wir dann den nächsten Meilenstein und Expansionsschritt gehen können, um den Vertrieb und das Marketing noch weiter auszubauen und um die Userzahl auf über 100.000 zu erhöhen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Unsere Erfahrungen sind: Man muss sich definitiv im Verkauf und Präsentieren vor Investoren, Partnern, Banken, Kunden oder Stakeholdern üben. Man muss sich, seiner Vision und seinem Produkt so vertrauen und davon überzeugt sein, dass es funktioniert und man dafür bereit ist, auch einige Rückschläge, die es in jedem Fall geben wird, in Kauf zu nehmen. Und vor allem: Offen durchs Leben und die Geschäftswelt gehen, nicht mit Scheuklappen, sonst verpasst und übersieht man möglicherweise Chancen, die sich abseits des Weges ergeben und wie man schneller und weiter nach vorne kommt. Ein gutes Netzwerk innerhalb und außerhalb der Community ist daher elementar.

Wir bedanken uns bei Lukas Kulemeier und Tobias Watzal für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: ExpertSlides

Kontakt:

Expert Slides
Kinzig Valley
Barbarossastraße 61
63571 Gelnhausen

ExpertSlides.com
info@expertslides.com

Ansprechpartner: Tobias Watzal und Lukas Kulemeier

Social Media:
LinkedIn
Instagram
Facebook
YouTube

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge