ExpertenLink managt die betriebliche Zusammenarbeit

ExpertenLink bringt Unternehmen und erfahrene Experten im (Un-)Ruhestand zusammen

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen ExpertenLink doch kurz vor!
ExpertenLink ist eine Unternehmensberatung und ein Serviceanbieter im Bereich des betrieblichen Demografiemanagements. Wir organisieren und managen die betriebliche Zusammenarbeit mit ehemaligen Mitarbeitern im Ruhestand und/oder externen bzw. unternehmensfremden Senior-Experten.Ungenutzte Erfahrung und Schlüsselkompetenzen im Ruhestand können über uns wieder reaktiviert und unter Lösung rechtlicher Unsicherheiten (Stichwort Scheinselbständigkeit, Befristung ohne Sachgrund etc.) im Management auf Zeit (Interim Management) und zum Wissenstransfer eingesetzt werden.Mein Name ist Karsten Strauch, ein Babyboomer, überzeugter Demografie-Aktivist, Gründer und geschäftsführender Inhaber von ExpertenLink.

Wie ist die Idee zu ExpertenLink entstanden?
In Deutschland wird der demografische Wandel gravierende Veränderungen der Arbeitsmärkte und der Gesellschaft nach sich ziehen. Auf der Seite der Unternehmen ist bereits heute der Führungs- und Fachkräftemangel deutlich spürbar. Eine Entwicklung am Arbeitsmarkt, die auch durch die aktuelle Zuwanderungswelle im hochqualifizierten Fachkräftebereich keine Besserung bringt. Der beginnende Renteneintritt der Generation Babyboomer wird die Situation am Arbeitsmarkt bis 2035 noch verschärfen. Arbeitgeber verlieren durch das Abwandern Ihrer Mitarbeiter in den Ruhestand jährlich mehr Kompetenzen, als junge Akademiker in den Beruf einsteigen. Mit jedem Senior der in die Rente eintritt, verschwindet ein Teil der Expertise des Unternehmens. Zugleich wächst die Lebenserwartung deutscher Ruheständler kontinuierlich weiter, bei erfreulich stabiler Gesundheit und einem exzellenten Bildungsstand. Junge Ruheständler sind daher heute in aller Regel nicht nur leistungsfähig, sondern auch leistungswillig und ein Großteil von ihnen möchten ihre berufliche Qualifikation gern projektbezogen weiter einbringen – beispielsweise bei dem ehemaligen Arbeitgeber oder auch bei Unternehmen mit ähnlichem Anforderungsprofil.Also warum bestehendes Angebot an Erfahrungswissen nicht mit der betrieblichen Nachfrage verbinden? ExpertenLink bietet nun eine Dienstleistung, die beide Seiten zusammenbringt und vor allem die rechtlichen Unsicherheiten für die Zusammenarbeit im Unternehmen löst.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Aufgrund des eigenen beruflichen Werdegangs bestanden keine fachlichen Hürden und die operative Umsetzung war Fleißarbeit. Die Größte Herausforderung war die Kundenansprache für ein noch nicht priorisiertes Thema der Unternehmen- also eine vertriebliche Herausforderung. Die Finanzierung erfolgte größtenteils durch Eigenmittel und einen Förderkredit über die Hausbank.

Wie hat sich Ihr Unternehmen seit dem Start entwickelt?
Seit Gründung mit dem Eintrag ins Handelsregister im September 2015 und Aufnahme der Gewerbetätigkeit im Oktober 2015 entwickelt sich das Unternehmen, mit Unterstützung von freiberuflichen Mitarbeitern, nach Plan. Die Umsätze könnten natürlich immer besser sein, doch der Wiedereinsatz von ehemaligen und zukünftigen Mitarbeiter im Ruhestand bedarf einer gewissen Vorlaufzeit innerhalb der Personalpolitik der Kundenunternehmen.

Wer ist die Zielgruppe von ExpertenLink?
Unternehmen mit Bedarf an erfahrenem Know-how einerseits und erfahrene Experten im (Un-)Ruhestand andererseits. Aber auch erfahrene Experten die bereits selbständig als Interim Manager unterwegs sind können für Ihre Aufträge bzw. Projektabwicklung unseren Service in Anspruch nehmen, um sich vor der Gefahr der Scheinselbständigkeit zu schützen.

Wie können die Fach- und Führungskräfte im (Un-)Ruhestand ihre Erfahrung weitergeben?
Über die Registrierung auf der Webseite von www.expertenlink.de und einen Projekteinsatz bei uns, vorausgesetzt Kundenunternehmen fragen das individuelle Erfahrungswissen auch nach. Der Service ist für Experten kostenfrei und beinhaltet neben einer individuellen Beratung, die gesamte Organisation und das Management für den Projekteinsatz – hierzu gehört auch die Vertragsverhandlung und Vertragsgestaltung mit Kundenunternehmen sowie die Betreuung während des Einsatzes und die monatliche Abrechnung auf Tagessatzbasis.

Wie kommt das Konzept an?
Bei den Senior-Experten ist die vergütete und betreute Tätigkeit in der Nacherwerbsphase eine sehr willkommene Idee. Auf Seite der Unternehmen besteht wachsendes Interesse, zumal es mit derzeit bestehenden rechten Unsicherheiten nicht so einfach ist die betriebliche Zusammenarbeit mit ehemalige Mitarbeiter im Ruhestand risikolos (hinsichtlich Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht) zu managen ohne ein Anstellungsverhältnis zu begründen. Zudem bringt die Dienstleistung von ExpertenLink den Unternehmen willkommene Zeit- und Kostenersparnis.

ExpertenLink,wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir wollen den demografischen Wandel in den Unternehmen aktiv begleiten und zum Erhalt von strategischen Schlüsselkompetenzen und damit der Wettbewerbsfähigkeit beitragen. In bereits einem Jahr wollen wir unser Ziel der Gewinnerzielung erreichen und in 5 Jahren einige sicher Arbeitsplätze in Festanstellung bei ExpertenLink schaffen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1. Frühzeitig professionellen Vertrieb starten
2. Neue Mitarbeiter müssen entlasten und nicht belasten
3. Ein Team aus unterschiedlichen Persönlichkeiten und fachliche Kompetenzen bringen Kreativität und Mehrwert.

Wir bedanken uns bei Karsten Strauch für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X