Existenzgründer 45plus liegen im Trend

Dagmar Schulz, Unternehmens- und Gründungsberaterin, hat mit ihrem Buch „Existenzgründung 45plus“ den passenden Ratgeber herausgebracht. 

Auch wenn die Zahl älterer Gründer steigt: Eine erfolgreiche, tragfähige Existenzgründung ist keine Frage des Alters. Ohne die richtige Vorbereitung, Reihenfolge und vor allem ohne soliden Businessplan geht es nicht. Die meisten Dinge gelten für alle Gründer, egal ob Berufsanfänger oder alter Hase. Der Ratgeber enthält daher neben Zusatzinformationen nützliche, konkrete Informationen aus der Praxis für angehende Unternehmer jeden Alters: Welche Genehmigungen und Versicherungen brauche ich? Was muss ich zum Thema Steuern wissen? Wie nenne ich mein Unternehmen und wie komme ich an meine Kunden? Brauche ich soziale Medien und wie bekomme ich meine Zahlen in den Griff? Der Ratgeber von Dagmar Schulz ist eine Hilfe und Anregung für alle Menschen, die vom eigenen Unternehmen und der Arbeit ohne Chef träumen. Leser haben zudem im Onlinebereich Zugriff auf Mustervorlagen sowie zusätzliche hilfreiche Tipps.

Dagmar Schulz (Jahrgang 1970) ist Gründerin von 1a-STARTUP mit Sitz in Düsseldorf.

Die Bankerin, Betriebswirtin, Marketing-Expertin und Psychologischer Business Coach berät seit 2009 angehende Selbstständige und begleitet sie bei ihrem beruflichen Neuanfang. Dabei entscheiden sich in den letzten Jahren besonders viele ältere Gründer für eine Selbstständigkeit, weil sie anders leben und ihr eigener Chef sein wollen. 

Existenzgründung 45plus von Dagmar Schulz

Diese Menschen gehen anders an Gründungen heran, und bringen in der Regel jahrzehntelange Erfahrungen aus dem Berufsleben mit. „Für diesen speziellen Bereich Senior Entrepreneurship gibt es kaum Literatur, die sich neben allgemeinen Informationen zum Thema Existenzgründung mit den Besonderheiten dieser Gründergruppe beschäftigt. Diese Lücke ist mit dem  Ratgeber „Existenzgründung 45plus“ nun geschlossen. 

Darin zeigt Schulz, welche Asse ältere Gründer im Ärmel haben – oft ohne es zu wissen – und wie man diese einsetzt, um eine Geschäftsidee erfolgreich in die Tat umzusetzen. Lebens- und Berufserfahrung, soziale und fachliche Kompetenz sind nur einige Vorteile, die ältere gegenüber jüngeren Gründern haben. Daneben gibt es aber auch Aspekte, die ältere Gründer besonders beachten sollten, wenn sie über eine Selbstständigkeit nachdenken wie z.B. Online-Marketing, um solche Konflikte und Schwierigkeiten zu umschiffen, hilft dabei dieser Ratgeber. 

„Existenzgründung 45plus“ von Dagmar Schulz ist ab sofort unter der ISBN 978-3-7469-9223-5 im Handel erhältlich oder hier direkt online zu bestellen www.existenzgruendung45plus.de.


Quelle 1a-STARTUP Unternehmensberatung für Existenzgründung, Marketing und Fördermittel

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X
X