Ex-Deutsche Bank Mitarbeiter launcht Kreditmarktplatz

FinTech Unternehmen Giromatch bringt mit Direct-Lending-Plattform neue Anlageklasse auf den Markt

Gemeinsam besseres Banking – so lautet der Slogan des Frankfurter FinTech Startups, das mit seiner Plattform Darlehnsnehmer und Anleger nachhaltig verbindet. Dabei erhalten Anleger Zugang zu einer völlig neuen Anlageklasse.

Mit dem Launch von Giromatch erhalten Privatanleger aus Deutschland die Möglichkeit Geld ähnlich wie eine Bank anzulegen. Mit nur wenigen Klicks streut ein intelligenter Algorithmus Anlegergelder auf viele unterschiedliche deutsche Kreditprojekte. Im Gegensatz zum Sparbuch oder Girokonto werden die Ersparnisse direkt verliehen, so dass die Kreditzinsen, welche normalerweise bei der Bank verbleiben, direkt dem Anleger zufließen. Dadurch erhält der Anleger eine deutlich höhere Rendite als auf seinem Sparbuch. Neben einer höheren Rendite wird die Anlage durch die automatische Streuung auch sicherer.

Die Gründer haben dieser neuen Anlageklasse den Namen „Deutschlandportfolio“ gegeben. Als Produktverantwortlicher für die Covered Bond-Strategie bei der Asset & Wealth Management der Deutschen Bank analysierte Robin Buschmann (einer der drei Geschäftsführer von Giromatch) die Geschäftsmodelle von Banken. Bei diesen Analysen arbeitete er an der Frage, wie ratsam die derzeitigen Sparprodukte für die deutschen Anleger sind. „Es verbleibt zu viel Marge in einem ineffizienten Bankensektor. Die Anleger werden an den Renditen, die die Banken mit ihren Spargeldern im Kreditgeschäft verdienen, nicht ausreichend beteiligt,“ so der 36-Jährige.

Die Notwendigkeit von Veränderungen brachte die Idee einer digitalen und direkten Finanzintermediation hervor. Was bisher auf der Bankbilanz verblieb, Kredite auf der einen und Spareinlagen auf der anderen Seite, soll mit Giromatch über eine kosteneffiziente Direct-Lending-Plattform zusammengeführt werden. Die Vision von Giromatch war geboren. Nach eineinhalb Jahren Entwicklungsarbeit wird die Vision nun Wirklichkeit. Ihre Erfinder sind von dem Erfolg überzeugt. „Das Deutschlandportfolio bietet nicht nur hohe Renditen von aktuell bis zu 4 Prozent jährlich. Durch eine breite Streuung der Anlage und einem zusätzlichen Sicherungspool wird auch dem Thema Sicherheit Rechnung getragen. In das Deutschlandportfolio kann schon ab einem Anlagebetrag von EUR 200 in bis zu 40 Projekte gleichzeitig investiert werden. Hinter dem Deutschlandportfolio steht eine Vielzahl von Darlehensnehmern mit guten Bonitäten.“, sagt Buschmann. Giromatch möchte das Banking nicht neu erfinden, aber moderner, transparenter und lohnender für Anleger machen.

Quelle GIROMATCH GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X