Donnerstag, Januar 27, 2022

Glaubt an Eure Idee!

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Helena und Andreas Hohnke Gründer von EVERTREE Urne, bei der aus der Asche ein Baum wächst, in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und das Startup EVERTREE ® doch kurz vor!

Wir wollen mit unserer EVERTREE ®-Urne aus Friedhöfen Wälder machen. EVERTREE® ist eine einzigartige abbaubare Bio-Kunststoff Urne, bei der aus der Asche ein lebendiger Baum wächst. Die Urne spendet nicht nur Trost, indem sie eine anfassbare, lebendige Erinnerung schenkt und eine bezahlbare und würdige Alternative für eine klassische Beisetzung ermöglicht – sie ist auch sinnstiftend, indem sie zur Klimarettung beiträgt. Im ersten Schritt bieten wir EVERTREE® insbesondere in Deutschland als reine Tierurne an. 

Wie ist die Idee zu EVERTREE ® entstanden?

Die Idee zu EVERTREE® entstand vor einigen Jahren, als wir, die Gründer Christian Scherg, Helena und Andreas Hohnke im Garten von Andreas saßen. Wir philosophierten unter dem Walnussbaum, den Andreas und Helenas Vater gepflanzt hat über das Leben und den Tod. Der Vater war kurz vorher gestorben und Andreas erzählte, dass sein Vater diesen Baum so liebte und er ihn jeden Tag an seinen Vater erinnerte. 

Wir saßen schweigend da, schauten auf den Baum auf einmal war sie da: Die Idee, dass aus der Asche Verstorbener eine lebendige Erinnerung in Form eines Baumes wachsen sollte.

Unmittelbar danach begann eine intensive weltweite Recherche nach ähnlichen Produkten – doch das, was wir in dieser Richtung finden konnten, entsprach nicht unseren Vorstellungen, weshalb wir uns dazu entschlossen, selbst eine Urne nach unseren eigenen Vorstellungen zu kreieren. Die ersten Proto-Typen haben wir noch gemeinsam nach Feierabend in Andreas Garage gebastelt. Im Laufe der Zeit wurden die Modelle immer ausgefeilter und konkreter und als wir dann noch den geeigneten Bio-Werkstoff gefunden hatten, hielten wir sie schließlich in unseren Händen: Unsere EVERTREE®-Urne.

Welche Vision steckt hinter EVERTREE ®?

Es ist unser erklärtes Ziel, weltweit aus Friedhöfen Wälder zu machen. In Deutschland machen wir aufgrund der Gesetze und Verordnungen mit unseren Tierurnen den ersten Schritt. Es ist aber insgesamt noch viel zu tun – gesellschaftlich, politisch und in den Köpfen müssen wir umdenken und die Idee vom „Kreislauf-des-Lebens“ konsequent mit möglichst vielen Menschen, Partnern oder auch Unternehmen umsetzen. Wir suchen all jene, die genauso wie wir begeistert von EVERTREE® sind und uns unterstützen wollen. Unsere Community wächst genauso, wie die hunderten Bäume, die wir bereits gemeinsam gepflanzt haben, jeden Tag ein bisschen mehr. Dafür sind wir dankbar, denn jeder einzelne Baum ist ein Schritt in die richtige Richtung. Für uns und die Generationen nach uns.

Wer ist die Zielgruppe von EVERTREE®?

Die Zielgruppe für unsere EVERTREE®-Urnen sind weltweit alle Menschen, die einen geliebten Menschen oder ein geliebtes Tier verloren haben, die aufgrund ihrer religiösen bzw. weltanschaulichen Überzeugung alternativen Bestattungsarten gegenüber aufgeschlossen sind und die aus Ländern kommen, in denen die aktuellen Bestattungsgesetze eine EVERTREE ®-Beerdigung erlauben.

Was uns auch sehr wichtig ist, ist, dass wir Personen, denen es finanziell nicht möglich ist, ihre Hinterbliebenen auf klassische Art und Weise beisetzen zu lassen, mit EVERTREE® eine bezahlbare und dennoch sehr würdige Beisetzungsform ermöglichen möchten. Das ist uns eine Herzensangelegenheit. 

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung Die Höhle der Löwen zu bewerben?

Die Höhle der Löwen ist ein unglaublich gutes und wichtiges Format, von dem es mehr geben sollten. Erfindern, Entwicklern und Innovatoren eine Plattform zu geben, auf der sie Ihre Ideen und Visionen vorstellen können, ist wichtig und zudem großartig.

Andreas hatte dann die Idee, sich mit EVERTREE ® in die Höhle der Löwen zu wagen. Gemeinsam sind wir dann im April letzten Jahres in den Wald gefahren und haben inmitten der grünen, blühenden und lebendigen Natur gemeinsam unser Bewerbungsvideo gedreht, in dem wir unsere Urne und die Idee, aus Friedhöfen Wälder zu machen, präsentiert haben. 

Während unserer Dreharbeiten haben uns bereits einige interessierte Spaziergänge angesprochen und nach EVERTREE® gefragt und was sollen wir sagen: sie waren durchweg begeistert von unserer Idee. Das hat uns noch einmal bestätigt, dass es der richtige Weg ist, EVERTREE® bei DHDL einem großen Publikum vorzustellen.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Wir haben uns sehr gründlich auf die Sendung vorbereitet, da wir ja auch wussten, dass das Thema Tod auch für DHDL außergewöhnlich, um nicht zu sagen eine kleine Revolution ist. 

Auch wenn es bei EVERTREE® in erster Linie immer um Leben, Trost, Freude an lebendigen, wachsenden Erinnerungen, Klimaschutz und das Pflanzen von Bäumen geht und darum, Menschen eine bezahlbare und würdevolle Beisetzung zu ermöglichen, ist und bleibt es berührend und braucht viel Pietät, Respekt und Fingerspitzengefühl. Das gilt für alle Beteiligten. Nur gemeinsam lässt sich ein so wichtiges Thema richtig umsetzen. Ich bin mir sicher, dass die Zuschauer spüren, wieviel Zeit und Mühe wir gemeinsam mit der Redaktion aufgewendet haben, um hier eine angemessene und sensible Umsetzung zu finden.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Dass wir tatsächlich bei DHDL stattfinden, ist für uns hochmotivierend. Denn das bedeutet, dass EVERTREE® gut aufgenommen wurde. Was uns zusätzlich sehr motiviert und auch beeindruckt hat, ist die Tatsache, dass sich sowohl VOX als auch DHDL dieses wichtigen Themas angenommen haben. Der große Zuspruch von allen Beteiligten motiviert uns, weiter daran zu glauben und es macht uns natürlich auch unsagbar stolz. Wir brennen für EVERTREE®, unsere Herzen und unsere Seelen stecken in EVERTREE® und in allem, was EVERTREE® für die Menschen und für unsere Umwelt bewirken kann. 

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch Die Höhle der Löwen viele Interessenten und auch Medien auf EVERTREE® aufmerksam werden?

Der Schritt in die Höhle der Löwen ist enorm wichtig für EVERTREE®.  EVERTREE® ist kein klassisches Produkt, das man kauft, weil man es gerade braucht oder immer mal gebrauchen könnte. EVERTREE® ist anders – hinter EVERTREE® steckt die tiefe Überzeugung und der revolutionäre, wichtige Gedanke: Aus Friedhöfen werden Wälder. Dies ist das Ziel – und zwar weltweit. Wir glauben daran, dass wir damit gemeinsam etwas verbessern können. Für uns und die Generationen nach uns. Das treibt uns an und deshalb ist jeder einzige Zuschauer, der nach der Sendung einen Baum pflanzt für uns genauso wertvoll und wichtig, wie die Investoren in der Sendung.  Für uns ist es entscheidend, dass EVERTREE® möglichst viele Menschen erreicht, und dass möglichst viele Menschen wissen, dass es EVERTREE® gibt, dass EVERTREE® da ist, wenn der Schmerz und der Wunsch nach einer lebendigen Erinnerung am größten ist. EVERTREE ® heilt die Seele UND unsere Umwelt.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Da das Thema so speziell auch für die Sendung DHDL ist und die persönliche Überzeugung des Einzelnen zählt, können wir gar nicht sagen, welcher Investor für uns am geeignetsten ist. Bei EVERTREE® geht es ja nicht um Vertriebskanäle, Investitionssummen und Businessnetzwerke. Für Liebe, Trost und lebendige Erinnerungen braucht eine andere Form des Investments. Herzenswärme, Respekt, Pietät und Leidenschaft sind das Investitionsgut, das wir suchen und das EVERTREE® braucht, um zu wachsen und zu gedeihen. Alle, die diesen Weg mit uns gehen wollen, sind willkommen. 

EVERTREE ®, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir von EVERTREE möchten den wichtigen Prozess der Abschaffung des Friedhofszwangs für Urnenbestattungen in Deutschland aktiv mitgestalten. Auch möchten wir dazu beitragen, dass Menschen die Möglichkeit erhalten, ihre verstorbenen Angehörigen auch über den Tod hinaus bei sich zu haben, indem sie deren Asche ausgehändigt bekommen. Dafür setzen wir uns ein und haben u.a. auch eine Petition ins Leben gerufen. Ziel unserer Bemühungen ist es, dass wir in fünf Jahren auch in Deutschland gemeinsam mit vielen anderen Menschen durch die lebendige Erinnerungslandschaft wachsender, grüner EVERTREE ® Wälder spazieren. Atmen den herrlichen frischen Sauerstoff, den unsere EVERTREE®s spenden, tief ein und erfreuen uns an der Schönheit der Bäume, an der Schönheit der Welt. Wir wissen dann, dass wir gemeinsam mit vielen anderen einen wichtigen Beitrag für unsere Umwelt geleistet haben und dazu beigetragen haben, dass sich auch Generationen nach uns daran erfreuen werden.

In fünf Jahren lesen wir während unseres Spaziergangs die vielen Geschichten, die jeder einzelne EVERTREE ® mit seinen Ästen, Trieben und Blättern schreibt, Geschichten voller wertvoller Erinnerungen an Menschen und an Tiere, die wir lieben und die mit und für uns geborgen im Kreislauf des Lebens weiterleben. Das ist es, was wir uns wünschen. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Glaubt an Eure Idee! Brennt dafür! Traut Euch!

Helena und Andreas Hohnke aus Düsseldorf präsentieren mit EVERTREE eine Urne bei der aus der Asche ein Baum wächst. Sie erhoffen sich ein Investment von 75.000 Euro für 33 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen.
Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie EVERTREE am 24. Mai 2021 in der Höhle der Löwen

Wir bedanken uns bei Helena und Andreas Hohnke für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_imgspot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.