Europäische Kommission startet Copernicus Accelerator

Um die kommerzielle Nutzung von Daten des europäischen Erdbeobachtungsprogramms Copernicus zu beschleunigen wird ab sofort die Entwicklung von Produkten und Anwendungen durch das Copernicus Accelerator Programm der Europäischen Kommission unterstützt.

Erdbeobachtungsdaten, vor allem jene des europäischen Copernicus Programms, bieten eine enorme Bandbreite an Nutzungsmöglichkeiten und werden zunehmend für kommerzielle Produkte und Anwendungen in zahlreichen Wirtschaftssektoren verwendet. Fasziniert von den Möglichkeiten der intelligenten Datenanalyse wächst das Interesse insbesondere von jungen Startups und Wissenschaftlern an der Erdbeobachtung und deren „Big Data“ aus dem All.
„Der Copernicus Accelerator hat das Ziel, neue Akteure mit innovativen Geschäftsideen zur Nutzung dieser Daten in den verschiedensten Wirtschaftssektoren individuell zu fördern, so Andreas Veispak, Referatsleiter der I3 Unit (Weltraum gestützte Daten für Gesellschaftliche Herausforderungen und Wachstum) der Europäischen Kommission und weiter: „wir freuen uns sehr darüber, dass wir dieses Jahr den 40 besten Einreichungen,des von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) initiierten Copernicus Masters Wettbewerbes,ein solches Unterstützungsprogramm anbieten können“.

Copernicus Accelerator Programm im Detail

Bis zum 18. Juli können sich Teams und Einzelpersonen aus Startups, KMUs,Industrie, Forschung und Universitätenmit ihrer Geschäftsidee über den Copernicus Masters online für das Copernicus Accelerator Programm bewerben.
Die besten 40 Bewerber aus dem Copernicus Masters Wettbewerb, die entweder Bürger eines der teilnehmenden Copernicus Länder sind, oder ihr Unternehmen innerhalb eines der teilnehmenden Copernicus Länder gegründet haben, werden bis September 2016 durch eine internationale Expertenjury für das Copernicus Accelerator Programm ausgewählt.
Im Rahmen des Accelerators erhalten die Teilnehmer Unterstützung von erfahrenen Mentoren mit denen sie ihre Anwendungs- bzw. Geschäftsidee in den folgenden Monaten weiterentwickeln. Der Schwerpunkt des Coachings kann dabei frei gewählt werden, wie beispielsweise Erstellung eines Businessplans, Akquise von ersten Kunden, Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten, etc.
Der Copernicus Acceleratordauert bis zu acht Monate und startet mit einem Bootcamp zudem alle Teilnehmer des Programms von 24. bis 26. Oktober 2016 nach Madrid eingeladen werden. Eingebettet ist der Start des Programms in die Satellite Masters Konferenz sowie in die Preisverleihung des Copernicus Masters. „Dort treffen die Teilnehmer ihre Mentoren persönlich, können gegenseitig ihre Erfahrungen austauschen und entwickeln ihre Geschäftsmodelle weiter. Die anschließende Satellite Masters Konferenz ist eine großartige Gelegenheit, das „Who is Who“ der Erdbeobachtungsbranche sowie potentielle Kunden, Investoren und Partner zu treffen.“ so Thorsten Rudolph, CEO des AZO, das sowohl für die Umsetzung des Copernicus Accelerator als auch für die Organisation des Copernicus Masters und der Satellite Masters Konferenz verantwortlich ist.
Haben Sie eine Idee, wie sich das Potential von Erdbeobachtungsdaten nutzen lässt um einige der größten Herausforderungen unserer Zeit zu bewältigen? Dann bewerben Sie sich jetzt – und erhalten Sie individuelle Unterstützung bei der Verwirklichung!

Mentoren gesucht
Haben Sie Interesse, als Mentor zum Erfolg des Accelerators beizutragen und Zugang zur internationalen Erdbeobachtungs-Community zu erhalten? Alle interessierten Experten für wirtschaftliche, technische und rechtliche Frage können sich bei dem Veranstalter AZO melden.

Der Erdbeobachtungswettbewerb Copernicus Masters
Der größte internationale Wettbewerb für die kommerzielle Nutzung von Erdbeobachtungsdaten sucht zum sechsten Mal nach herausragenden Ideen, Anwendungen und Geschäftskonzepten, zur Nutzung von Erdbeobachtung im täglichen Leben. Namhafte Partner vergeben Preise in sieben themenspezifischen Challenges. Gewinner erhalten neben Geldpreisen vor allem Zugang zu einem internationalen Netzwerk, Datenzugang, sowie Gründungsförderung im Gesamtwert von mehr als 600.000 Euro. Die Einreichungsfrist läuft bis 18. Juli 2016. In den letzten fünf Jahren wurden insgesamt bereits 39 Gewinner prämiert, die aus mehr als 700 innovativen Geschäftsideen von mehr als 1.200 Teilnehmern aus 60 Ländern ausgewählt wurden.www.copernicus-masters.com

Erfahrender Organisator – AZO
Als erfahrener Spezialist für Aufbau und Pflege von internationalen Innovationsnetzwerken und in der Organisation von Wettbewerben unterstützt das AZO Produktinnovationen und Firmengründungen insbesondere im Bereich kommerzieller Raumfahrtanwendungen. Das AZO organisiert den Copernicus Masters seit 2011 im Auftrag der Europäischen Weltraumorganisation. Im Rahmen des Copernicus Accelerators übernimmt das AZO, im Auftrag der Europäischen Kommission, die Organisation des Bootcamps, die Teilnehmerbetreuung, sowie das Matching mit den Mentoren. www.anwendungszentrum.de

Europäische Kommission – Generaldirektion WACHSTUM
Der Copernicus Accelerator wird von der Generaldirektion für Binnenmarkt, Industrie,Unternehmertum und KMU WACHSTUM der Europäischen Kommission finanziert. http://ec.europa.eu/growth/about-us/index_en.htm

SpaceTec
SpaceTec Partners ist eine Unternehmensberatung mit Standorten in München und Brüssel, die auf Strategie, Management und Kommunikation spezialisiert ist. Ihr Dienstleistungsspektrum umfasst Strategie- und Technologieberatung, Kommunikationsaktivitäten sowie interdisziplinäres Projektmanagement. Zu den Kunden zählen größtenteils öffentliche Institutionen (z.B. Europäische Kommission, Europäische Weltraumbehörde (ESA), Europäische GNSS-Aufsichtsbehörde, Europäisches Parlament, nationale Ministerien etc.) des Raumfahrtsektors und der Raumfahrtanwendungen. SpaceTec Partners ist darüber hinaus im Risikokapitalgeschäft tätig und bietet Unternehmens-Coaching für Startups und KMU. Das Team von SpaceTec Partners verfügt über fundierte Expertise und langjährige Erfahrung als Berater der Raumfahrtindustrie.
www.spacetecpartners.eu/

Quelle Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X