Nicht Aufgeben!

Mit Euludo – Die Liefereule findest du  alle Restaurants und Lieferservice in deiner Umgebung

Stellen Sie sich und das Startup Euludo doch kurz unseren Lesern vor!
Mein Name ist Tim Irrgang ich bin 27 Jahre alt und habe KFZ Mechatroniker gelernt. In meiner Ausbildung wollte mein damaliger Chef eine neue Webseite. Ich hatte mich in der Schulzeit mit einem Kassenkameraden sehr viel mit Webdesign und dem Internet beschäftigt. Aber eher um damaligen bekannten ihre Socialmedia Accounts zu entlocken, was als Jugendlicher ziemlich cool war… oder Clan Webseiten zu erstellen um in online Spielen unser Team zu repräsentieren.

Jedenfalls hatte ich nach der Schule eine lange Zeit nichts mehr mit Webdesign oder Entwicklung zu tun. Und habe mich um meine Ausbildung und der neu entdeckten Leidenschaft für Autos gekümmert, bis zu dem Punkt als mein Chef eine neue Webseite brauchte. Mein Klassenkamerad Emmanuel ist nach der Schulzeit einige Zeit in die USA gegangen und hat dort während einigen Aushilfsjobs seine Fähigkeiten und Programmierkentisse immer weiter ausgebaut, bis er sein eigenes Business als Webdesiger starten konnte. Natürlich waren meine Kenntnisse etwas eingestaubt als ich Emmanuel von meinem ersten Webdesignauftrag via Skype erzählte hat er mir natürlich geholfen. So ging es dann Weiter bis ich nebenberuflich Designexe.de gestartet hatte um mein eigenes Webdesignbusiness nebenberuflich anzufangen.

Wie ist die Idee zu Euludo entstanden?
Die Idee zu Euludo ist durch ein Webdesign/App Auftrag entstanden. Ein Subway Restaurantbetreiber hat mich angerufen. „Hi Tim ich brauche jemanden der mir hilft mein Konzept für ein neues Sandwich Restaurant umzusetzen“. Mit dem Logo, Website und den Plakaten für den neuen Laden „Delicious Sandwich“ hat es Angefangen. Ein Vorteil war es das direkt neben dem Restaurant eine Berufsschule ist und somit viele Schüler dort essen kommen.

Der Nachteil: Die Schüler haben nur eine kurze Pausenzeit also bestellen sie ihr essen über andere Lieferportale vor. Bei anderen Lieferportalen zahlt der Restaurantbetreiber jedoch für jede Bestellung 10% – 20%. Der Restaurantbetreiber wollte nun also seine eigenen Bestellapp für die Vorbestellungen.

Als ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe und Ihm diese App entwickelt habe stellte ich mir die Frage warum andere Lieferportale so viel Prozente nehmen und damit viele Restaurantbetreiber verärgern. Also wollte ich etwas Faires für alle Restaurants entwickeln.

Die Idee zum Namen Euludo Die Liefereule.
Ich brauchte einen Namen für das Portal… Meine kleine Nichte konnte kaum sprechen aber das ihr Kuscheltier eine Eule war das wusste Sie genau.
Also ein Eulen Logo….Das war klar. Unter der Dusche bin ich dann auf „Ludo die Liefereule “ gekommen und so Endstand Euludo.de. Die Vorstellung das Ludo die Liefereule das Essen bringt ist schon etwas lustig oder ?

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Ich arbeite als Fluggerätemechatroniker in Hamburg und mache nebenberuflich Webseiten. Euludo ist Eigenfinanziert.
Am schwierigsten war es Ein CMS System so umzustricken das es wie ein Lieferportal mit PLZ suche funktioniert ohne dass sich die Restaurants in die Quere kommen.

Emmanuel war nicht sehr überzeugt von der Idee aber als er mich im Letzten Jahr besucht hat haben wir in 4 sehr langen Wochen bis in die frühen Morgenstunden an Euludo.de gearbeitet und es fertig gestellt.
Momentan liegt die größte Schwierigkeit darin Restaurants zu überzeugen als erstes mitzumachen und für mich persönlich die ganzen Gerichte alleine einzutragen gleichzeitig SEO und Wartungen sowie Kundenbetreuung zu machen.

Wer ist die Zielgruppe von Euludo?
Lieferservice und Restaurants. Zum Späteren Zeitpunkt Konsumenten.

Wie funktioniert Euludo?
Euludo.de funktioniert wie alle Lieferportale. Restaurants können Ihre Produkte online anbieten und bekommen die Bestellung direkt in Ihr Geschäft.

Welche Vorteile bietet Euludo?
Euludo.de nimmt keine % von jeder Bestellung.
Euludo Kostet lediglich 29.90€ im Monat fürs Restaurant
Euludo bietet eine Facebook Einbindung.
Ein QR Code den Restaurants auf Ihre Flyer Drucken können und somit eine eigene Bestell Webapp haben ohne Prozente zu bezahlen.

Euludo, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Momentan ist es noch nicht möglich Werbung für die Konsumenten zu starten, es müssen erst genug Restaurants auf Euludo.de eingetragen sein.
Zurzeit dient es eher dazu Stammkunden die sowieso bei Restaurant X bestellen möchten zu versorgen ohne % dafür zu bezahlen.
Somit verlinken die Restaurants einen Button von der eigenen Webseite zum Euludo Shop.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg, es doch noch einmal zu Versuchen auch wenn es schlecht aussieht.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Tim Irrgang für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

X