Montag, November 28, 2022

Ein guter Zeitpunkt, um in Ethereum zu investieren?

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

StartupValley
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Kryptowährungen sind seit einigen Jahren nicht mehr vom Wertpapier Markt wegzudenken – zu groß waren die Erfolge vor allem bei der Blockchain Koryphäe Bitcoin. Doch auch andere digitale Währungen konnten nachziehen und große Kurssteigerungen verzeichnen. Ethereum zählt neben Bitcoin und Ripple zu den meistgehandelten Kryptowährungen, doch sollte man auch jetzt noch Ether kaufen?

Dieses Jahr konnte Ethereum die Bitcoin-Rally nutzen und sich über einen starken Aufwärtstrend freuen. Die Wertsteigerung zwischen März 2020 und jetzt betrug dabei fast 2.000% – wer damals in Ethereum investieren konnte, hatte also richtig Glück. Doch jedem Aufwärtstrend folgt ein Abschwung – so auch bei Ethereum?

Ethereum – Kryptowährung mit Potenzial

Der Trend des letzten Jahres zeigt eines ganz deutlich: Der Altcoin Ethereum hat sehr viel Potenzial. Während viele Anleger befürchten, dass dieses Potenzial bald an seine Grenzen kommen wird, sind einige Experten anderer Meinung. Laut ihnen ist ein Ende der Erfolgskurve von Ether noch nicht in Sicht. Wer jetzt in Ethereum investieren möchte, sollte zwar die Kurslinien stets im Blick behalten, hat aber erst einmal nichts zu befürchten. Vor allem größere Wertverluste zeichnen sich derzeit in den Prognosen nicht ab.

Es lohnt sich, in Ethereum zu investieren – aber wie?

Ethereum kaufen oder nicht? Der Name Ethereum stammt vom griechischen Begriff für „reine Himmelsluft / strahlendes Sonnenlicht“ und bezeichnet den Ort, an dem die Götter leben. Und wie Gott in Eden dürfen sich diejenigen fühlen, die jetzt strategisch klug Ether kaufen. Die Betonung liegt dabei aber wirklich auf der Strategie. Vor allem Ethereum CFD kann derzeit ziemlich erfolgsversprechend sein. Mit Verweis auf das Metcalfe´sche Gesetz erklären Experten, dass der Aufwärtstrend durch das zunehmende Ethereum-Netzwerk überproportional zunehmen wird, während die Kosten netzwerkintern kaum steigen – ähnlich wie Bitcoin könnte Ethereum deshalb weiter massiv an Wert gewinnen.

Ethereum als CFD handeln

Da die Preislinie von Ether aktuell wirklich hoch liegt, gilt es für Anleger, den maximalen Gewinn aus den kommenden Wertsteigerungen mitzunehmen. Dabei kann es sogar ratsam sein, bereits vorhandene Coins von Ethereum verkaufen zu wollen. Stattdessen bringt der Kauf von Ethereum CFD nämlich bessere Chancen. Dabei besitzt man keine Ethereum Coins im eigentlichen Sinne, hat aber dennoch Anteil am Wertzuwachs. Gleichzeitig ermöglichen einem die CFDs eine Hebelfunktion von bis zu 30 Mal. Dieser Hebel wirkt dann wie ein Multiplikator auf zukünftige Gewinne, denn auch diese sind dann 30-mal so hoch wie die eigentliche Rendite.

Ethereum kaufen

Wer Ethereum kaufen möchte, sollte sich einen guten Exchange dafür suchen und dabei auch die Bitpanda Gebühren beachten. Die österreichische Trading Plattform bietet Anlegern einen guten Überblick über Finanzprodukte aller Art und ermöglicht eine schnelle Abwicklung, wenn man Ethereum verkaufen oder kaufen möchte. Der Vorteil: Der Prozess ist denkbar unkompliziert und geht schnell. Der Anleger muss lediglich per Kreditkarte oder Maestro Geld einzahlen und den Vorgang absenden. Schon kann er in seinem Krypto Wallet über sein Ethereum CFD oder seine Coins verfügen, damit traden, sie liegen lassen oder auch im Internet damit zahlen.

Ethereum Aktien und Mining

Eine andere Möglichkeit ist die Investition in Ethereum Aktien. Dabei kauft man keine Coins, kann aber dennoch maßgeblich von einem weiteren Erfolg des Ether-Netzwerks profitieren. Doch auch wenn man fit im Krypto Mining ist, bietet einem das bei Ethereum große Möglichkeiten. Wer in der Blockchain selbst Coins schürft, kann seinen Wallet füllen und ohne hohes Risiko auf den Wertzuwachs warten.

Ist die Investition in Ethereum sicher?

Die Investition in Wertpapiere ist nie vollkommen sicher. Ein Abschwung in der Weltwirtschaft oder auch in einzelnen Branchen kann jederzeit dazu führen, dass ein Wert absackt. Vor allem unvorhersehbare Vorfälle wie Naturkatastrophen oder plötzliche Server-Ausfälle können Anleger überraschen. Dennoch kann man den Börsenmarkt in stabile und instabile Werte unterteilen. Der Altcoin Ethereum konnte sich über Jahre etablieren und hatte nach dem Absacken im März 2020 sogar die Gelegenheit, zu beweisen, dass er wieder ganz oben mitspielen kann – wie Phoenix aus der Asche. Oder eben wie die griechischen Götter in der reinen Himmelsluft. Im Gegensatz zu neuen und stark volatilen Coins ist Ethereum also ein sicheres Investment.

Bildquelle Pexels

Autor: Ina Geißler

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge