Mittwoch, Juli 6, 2022

Mit viel Disziplin und Leidenschaft am Projekt dranbleiben

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Erz&Mountain Festtagsdekoration von Holzhandwerkern im Erzgebirge hergestellt

Stellen Sie sich und das Startup Erz&Mountain doch kurz unseren Lesern vor!

Wir sind Madlen und Sven aus Köln. Die Liebe zu Fest- und Feiertagen und der Wunsch, etwas Schönes zu schaffen, brachten uns dazu, im Jahr 2021 ein eigenes Label für puristische Festtagsdekorationen zu gründen.

Unsere Wurzeln haben wir im Erzgebirge und in Dresden. Schon als Kinder staunten wir in der Weihnachtszeit über das Räuchermännchen, das den Duft von Sandelholz und Tanne im Raum verbreitete. Für unsere erste Kollektion haben wir diesen Klassiker der erzgebirgischen Weihnachtsdekoration neu interpretiert. Unsere Räucherfiguren vereinen modernes und klares Design mit der Holzkunst aus dem Erzgebirge.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Über Jahre hinweg bekamen wir von unseren Familien traditionelle Räuchermännchen aus dem Erzgebirge geschenkt. Sie erinnerten uns an Kindheit, aber passten nie so richtig zu unserem Einrichtungsstil. Als wir das siebte Jahr in Folge bei einem Glühwein auf eine ganze Kollektion verspielter und detailreicher Figuren schauten, kam uns die Idee: Wir verpassen ihnen ein Design-Upgrade!

Wir haben viele Menschen kennengelernt, die sich wie wir gern daran erinnern, wie sie in der Adventszeit mit ihren Familien Räucherfiguren, Nussknacker, Pyramiden und co. aufgestellt haben. Diese Weihnachtsdekoration weckt zwar schöne Familienerinnerungen, entsprechen aber oftmals nicht den eigenen ästhetischen Vorstellungen. Da haben wir den Mut gefasst, unser eigenes Label zu gründen, mit dem Ziel die Festtagsdekoration schlichter und moderner zu gestalten.

Welche Vision steckt hinter Erz&Mountain?

Wir möchten Design und Gemütlichkeit in festlich geschmückte Wohnungen bringen. Dabei ist es uns wichtig, Traditionen auf moderne Art zu leben.

Wenn wir an Feiertagen geliebte Ritual zelebrieren, schieben wir den Alltag beiseite. Ob den Weihnachtsbaum schmücken, einen Geburtstagstisch dekorieren, Ostereier verstecken – Traditionen sind etwas Besonderes und zeigen uns, dass wir miteinander verbunden sind. Aber nur was sich gut anfühlt, was zu uns passt, kann als Ritual wertvoll sein, Vertrautheit und Gemeinschaft schaffen. Daher glauben wir, dass wir unsere eigenen Traditionen weiterführen, verändern und neue schaffen können.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die größte Schwierigkeit war es, Werkstätten in Deutschland zu finden, die mit traditionellen Handwerkstechniken unsere Designs umsetzen. Uns war es wichtig, unsere Dekorationen regional produzieren zu lassen und auf die alten Techniken in der Holzverarbeitung – das Drechseln und Drehen – zurückzugreifen. Der Fachkräftemangel in der Branche, das Zurückgehen des Holzhandwerks, Lieferschwierigkeiten für bestimmte Hölzer, geschlossene Werkstätten in der Coronapandemie – wir mussten auf dem Weg von der Skizze über den Prototpyen bis hin zum fertigen Produkt einige Hindernisse überwinden. Wir haben den Großteil mit eigenen Mitteln finanziert und auch eine Crowdfundingkampagne gestartet.

Wer ist die Zielgruppe von Erz&Mountain?

Unsere Zielgruppe sind Menschen, die sich für modernes Design und Interior begeistern, trendbewusste Weihnachts- und Dekofans und all jene, die sich im Alltag gern ihre eigenen, kleinen Rituale schaffen möchten.

Was ist das Besondere an den Produkten? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Unsere Festtagsdekoration ist schlicht, zeitlos und fügt sich mit ihren klaren Formen und natürlichen Farben in jedes heutige Interieur. Sie wird mit der Expertise und Leidenschaft von Holzhandwerkern im Erzgebirge hergestellt. Wir arbeiten mit kleinen Familienbetrieben zusammen, die teilweise schon in fünfter Generation drechseln und schreinern.

Nachhaltigkeit ist uns eine Herzensangelegenheit. Wir verwenden regionale, FSC-zertifizierte Hölzer und achten bei allen Schritten von der Produktion bis zum Versand auf unseren ökologischen Fußabdruck. Jedes Produkt verpacken wir mit natürlichen Materialien und versenden es klimaneutral in sein neues Zuhause.

Erz&Mountain, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Weihnachten ist erst der Anfang. Es gibt für alle Feiertage und Feste im Jahr viele schöne Traditionen und Dekorationen, die wir neu interpretieren möchten. Design und Gemütlichkeit auch für Karneval und Ostern, Geburtstage und Hochzeiten, Sommersonnenwende und Erntedankfest.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Viel über die Idee sprechen und genau zuhören, was Dein Gegenüber dazu sagt. Eine hohe Frustrationstoleranz und Resilienz aufzubauen für gelegentliche Rückschritte und mit viel Disziplin und Leidenschaft am Projekt dranbleiben.

Wir bedanken uns bei Madlen und Sven für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge