Samstag, Oktober 16, 2021

Der rote Faden bist Du

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Annett von PimpMyStartup
Annett Oeding gründete 2013 nach Pressesprecherjobs und Konzernkommunikation ihre eigene Strategieberatung für Kommunikation und berät, trainiert, coacht und begleitet seither viele Startups in allen Fragen der Kommunikation. Pimp My Startup ist ein Angebot für Startups, um durch strukturierte Kommunikation mehr Erfolg, Sichtbarkeit, Produktivität, Liquidität und Ertrag zu erzielen. Mehr Infos auch zur Förderberatung auf: www.pimpmystartup.de 

Wer sich selbständig macht, hat zwei große Aufgaben: Erfolgreich sein und sich nicht verlieren. Es ist vielleicht auf den ersten Blick eine ungewöhnliche Betrachtung, doch das ist meine Erfahrung aus der 4. Gründung und dem andauernden Erfolg. Ein Großteil Deines Erfolgs liegt in Dir, die Kunst ist, das herauszukehren, was echte Stärken sind und diese für Deinen Erfolg nutzen.

Stärken nutzen

Stecke nicht so viel Zeit in das „Ausmerzen“ von Schwächen, das kostet zu viel Energie, Zeit und Geld. Kenne Deine Stärken und nutze diese in Deinem Startup! Schöner Nebeneffekt, die Arbeit fühlt sich wie Spaß an und ist keine Quälerei.

Für Deine Schwächen Hilfe holen

Wenn Du Dich selbst gut kennst, kennst Du natürlich auch Deine Schwächen. Damit Du nicht Deine Kapazitäten auf die falschen und bremsenden Aktivitäten legst, hol Dir – sobald es finanziell möglich ist – Hilfe für genau diese Dinge. Du wirst feststellen, dass Deine Startupleben leichter und produktiver wird.

Deine Leidenschaft bewahren

Das ist vielleicht in all dem Wahn in dem man sich im Startup so bewegt nicht immer einfach, doch Deine Leidenschaft für Deine Sache ist der heimlich, gut zu pflegende Motor Deines jungen Unternehmens. Pass auf, dass sie Dein Antrieb nicht von Administrativem gefressen wird.

Verbündete finden

Vielleicht bist Du ein guter Einzelkämpfer, doch ein Startup erfolgreich zu machen, heißt auch, durch sehr viele Hochs und Tiefs zu gehen. Diese Momente zu teilen motiviert aber eine mentale Unterstützung oder der Austausch in den Tiefs kann Dir helfen, dran zu bleiben. Verbündete helfen Dir mit kleinen und großen Gesten, glaub mir.

Halte fest, was Dich ausmacht

Ich habe es schon bei vielen und junge Gründer*innen beobachtet, die Vorbilder und Erfolgskonzepte fast 1:1 imitiert haben, um den Erfolg der anderen zu kopieren. STOP! Das kann nicht funktionieren, den Deine Persönlichkeit, Deine Idee und Deine Leidenschaft sind einzigartig. Sie beeinflussen und bestimmen Dein Business. Nutze die Konzepte der anderen als Grundlage, um dein eigenes daraus zu machen. So hältst Du das fest, was Dich ausmacht und baust Deinen individuellen Erfolg auf.

Nimm bitte für Dich mit

Du bist der Schlüssel zu Deinem Startup Erfolg. Es klingt so einfach und aber ist doch so schwer in der Umsetzung. Um Dich nicht zu verlieren, solltest Du Dich gut kennen. Nur so wirst Du ein Startup als Dein persönliches Business erschaffen, was mit Dir funktioniert und nicht trotzdem. Los geht’s!

Weitere Beiträge von Annett Oeding finden Sie hier

Bild: pixabay

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Vorheriger ArtikelSei authentisch!
Nächster ArtikelVertraut euren Mitarbeitern
- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.