Emma Matratzen zieht bei Matratzen Concord ein

Europas größter Matratzenhändler Matratzen Concord kooperiert mit erfolgreichstem Matratzen Online-Anbieter Emma Matratzen

Stationärer Matratzen-Handel und Online-Matratzen-Startups bekämpfen sich gegenseitig? Das Gerücht hält sich hartnäckig. Europas führende Marken aus der On- und Offlinewelt beweisen nun das Gegenteil. Ab Mitte September wird die Emma Matratze auch in den Filialen sowie dem Online-Shop von Matratzen Concord angeboten. Durch die Kooperation können Kunden die Emma Matratze in über 1.000 Matratzen Concord Filialen Probe liegen und bei Gefallen sofort mitnehmen. Gemeinsam setzen beide Unternehmen damit einen zukunftsorientierten Meilenstein im Matratzenmarkt.

„Als eine von Europas erfolgreichste und mit mehreren Testsiegen ausgezeichnete Bed in a Box-Matratzenmarke ist es für Emma ein logischer Schritt, mit Europas größter Matratzenkette zu kooperieren. Wir sind online bereits in zehn Ländern verfügbar und erweitern diese Präsenz jetzt in fünf Ländern auch um den stationären Handel“, erklärt Max Laarmann, Gründer und Geschäftsführer von Emma Matratzen.

Für Matratzen Concord ist die Kooperation ebenfalls ein naheliegender Schritt. „80 Prozent aller potentiellen Matratzen-Kunden recherchieren heute online. Das Produkterlebnis beim Matratzen-Fachhändler vor Ort und eine bedarfsgerechte Beratung sind jedoch entscheidend beim Matratzenkauf. Gerade hier ist das Zusammenspiel von Online- und Offline-Kompetenz zukunftsweisend. Mit dieser Kooperation geben wir, neben unseren eigenen Online-Aktivitäten, dem Markt neue Vertriebsimpulse und sind noch näher am Kunden“, so Marcus Diekmann, Director Digital, E-Commerce und Omnichannel bei Matratzen Concord.

Ab Mitte September ist Emma sowohl in den 1.000 Matratzen Concord Filialen als auch online unter erhältlich. In allen Filialen soll ein eigens dafür entwickeltes Gestaltungskonzept der Markenwelt von Emma präsentiert werden. Darüber hinaus ist ein gemeinsamer TV-Spot in Planung.

Bild: Max Laarmann, Geschäftsführer, Emma Matratzen (links)  und Marcus Diekmann, Director Digital, E-Commerce und Omnichannel Matratzen Concord (rechts) tragen gemeinsam die erste Emma  Matratze in eine der über 1.000 Matratzen Concord Filialen und freuen sich über die gemeinsame Kooperation.

Quelle HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

  • dirk

    Toll, dass Emma so viel Erfolg hat und jetzt in mehr Ländern verfügbar ist. Es ist eine gute Sache, dass man sie auch im Geschäft Probeliegen kann, aber ich finde, man kann sie zuhause am besten testen, eine tolle Matratze. Mal sehen, wie es mit Emma noch weiter geht.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X