Samstag, November 27, 2021

Kundennähe als zentraler Erfolgsfaktor in der Innovationsarbeit

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Futurice hat ein neues Büro in Stuttgart eröffnet. Was war für Sie ausschlaggebend einen neuen Standort im Herzen Baden-Württembergs aufzumachen?

Emile Stoverinck: Im Kessel von Stuttgart und in der Region drum herum passiert gerade sehr viel. Die Energie rund um neue Innovationen ist überall spürbar. Da wir in der Region schon sehr spannende Kundenbeziehungen haben, war es für uns die logische Konsequenz, dass wir auch selbst ganz nah am Geschehen dran sein möchten. Unsere lokalen Kunden schätzen natürlich, dass wir so noch enger und iterativer an ihren aktuellen und künftigen Herausforderungen arbeiten können.

Welche Vorteile hat es für Sie in Zeiten von Cloud-Services und Video-Konferenzen ganz konkret nah am Kunden zu arbeiten?

Emile Stoverinck: Natürlich arbeiten wir – wie mittlerweile die meisten Unternehmen – auch remote und mit den gängigen Videokonferenz-Technologien. Gerade, wenn wir unsere nationalen und internationalen Experten in Projekte einbinden. Aber bei Digitalisierungsprojekten geht es oft sehr stark um die kleinen, feinen Details. Um Emotionen und engen Austausch. Da haben wir immer wieder gespürt, dass es sehr hilfreich ist, ganz nah und vor Ort mit unseren Kunden zu arbeiten. 

Sehen Sie die lokale Nähe zum Kunden auch in den nächsten Jahren noch als entscheidenden Erfolgsfaktor an, um Kundenbeziehungen erfolgreich auszubauen?

Emile Stoverinck: Wir sind davon überzeugt, dass erfolgreiche Projekte auf Kollaboration basieren. Wir arbeiten in unseren Projekten mit unserer eigenen Lean Service Creation Methode – die lässt sich einfacher umsetzen, wenn man gemeinsam vor Ort damit arbeitet. Zudem ist es immer hilfreich, die lokalen Herausforderungen des Marktes zu verstehen. 

Wie profitieren Ihre Kunden davon, dass Sie jetzt auch direkt vor Ort sind?

Emile Stoverinck: Lokal vor Ort zu sein hilft natürlich nicht nur uns in der täglichen Arbeit. Auch unsere Kunden haben so die Möglichkeit, uns und unsere Arbeitskultur besser kennenzulernen und daran teilzuhaben – oder sogar Bestandteile daraus schneller bei sich im Unternehmen zu implementieren. Ganz praktisch gesehen, macht die räumliche Nähe zudem Abstimmungen und Treffen effizienter.

Sie sprechen Ihre Arbeitskultur an – was dürfen wir uns darunter vorstellen?

Emile Stoverinck: Unsere Firmenkultur ist geprägt von Transparenz, Fürsorge, Kollaboration und Vertrauen. Das hört man natürlich oft, aber was bedeutet es im täglichen Arbeiten? Der persönliche Austausch, Zusammenarbeit und das gegenseitige Vertrauen sind für uns zentrale Aspekte in der Kundenarbeit – vor Ort zu sein macht das natürlich einfacher. Ich selbst bin erst seit einigen Wochen bei Futurice, aber so eine positive und aktiv gelebte Unternehmenskultur habe ich in über 20 Jahren in Digitalagenturen bisher noch nicht erlebt.

Das klingt spannend. Haben neben Ihren Kunden auch Bewerber die Möglichkeit einmal bei Ihnen reinzuschnuppern?

Emile Stoverinck: Der enge Kontakt und offene Austausch mit Bewerbern gehört bei uns ganz klar zur Firmenkultur. Wir selbst sind daher häufig in der Community in Stuttgart unterwegs, um neue Talente kennenzulernen. Zahlreiche Events bei uns im Büro sind ebenfalls eine gute Möglichkeit, um mal bei uns reinzuschnuppern. Wir freuen uns aber auch zwischendrin immer über einen kollaborativen Austausch bei einem Kaffee – meldet Euch gerne bei uns. 

Der Kreativstratege Emile Stoverinck verfügt über umfangreiche internationale Erfahrung in den Bereichen Digital, Design und Innovation. Mit einem Hintergrund in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften blickt Emile auf 20 Jahre Erfahrung in Digitalagenturen wie Razorfish, LBi/Digitas, Satama, bölb und Panama Digital in Amsterdam, Köln und Stuttgart zurück. Seit 2019 treibt er als Director das Kundengeschäft der Futurice GmbH in Stuttgart voran. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Emile Stoverinck für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.