Dienstag, Juli 27, 2021

Eine fruchtige Kakaozeremonie

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

redaktion
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Peru-Fans und Kakaoliebhaber kennen den alten Brauch aus Südamerika:

Kakaozeremonien. Ein herzöffnendes Ritual mit rohem Kakao, Chili und heißem Wasser, das für Entspannung und Entschleunigung stehen soll. Eine Erfahrung, die Elias El Gharbaoui, der Gründer von Elimba in Peru machen durfte und nun in Form von seinem Elimba-Kakao mit nach Europa gebracht hat. Ein scharfer Kakao aus ungerösteten Kakaobohnen, der nun um eine weitere milde Geschmackssorte ergänzt wird: Die Kakaoschwester „Orange-Kurkuma“.

„Elimba Orange-Kurkuma ist für alle, die Elimba fruchtig und mild mögen. Kein Chili, dafür aber das Beste der Orange, die mit den wohltuenden Eigenschaften von Kurkuma eine ideale Balance für dein Wohlbefinden schafft.“ So heißt es auf der goldenen Verpackung, die das Sortiment von dem Kölner Kakao-Unternehmen Elimba ergänzt. 

Wie schon bei Elimba Classic, handelt es sich bei Orange-Kurkuma um eine handgeformte Kakaokugel, die in Kombination mit einer warmen pflanzlichen Milch zu einem hochwertigen Bio-Kakaogetränk wird.

„Uns ist es wichtig, dass Elimba nicht nur ein Kakao ist, sondern auch eine Auszeit, die man sich gönnt. Mit der Form der Kugel laden wir dazu ein, sich mit dem Kakao auseinanderzusetzen. Man löffelt ihn nicht einfach in ein Glas, sondern nimmt ihn in die Hand, spürt ihn an den Fingern und setzt sich so automatisch viel bewusster mit dem Produkt und der eigenen Ernährung auseinander“, erzählt Gründer Elias. 

Nachdem Elimba mit ihrer ersten Sorte Classic, die einige exotische Gewürze und Chili umfasst, einen guten Einstieg in den Markt hatte und auch vor einem Jahr in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ einen Erfolg feiern konnte, baut das junge Start-Up ihr Produktsortiment nun immer weiter aus. Zunächst folgte ein Topping aus 100%iger Rohkakaomasse und nun ist eine Erweiterung der Kakaokugeln geplant, wobei Orange Kurkuma nur der Anfang sein soll.

„Der Chili im Kakao ist mit Sicherheit ein alleinstellungsmerkmal von Elimba Classic. Aber es gibt eben auch einige Leute, die eine milde Version unseres Rohkakaos bevorzugen würden. Deswegen gibt es jetzt Elimba Orange-Kurkuma und bald soll es noch mehr Sorten geben“ so der junge Unternehmer.

Somit bringt Elimba passend zur Vorweihnachtszeit eine Kakaosorte heraus, die auch alle die abholt, die die Kombination von Schokolade und Fruchtigem kombiniert.  Gleichzeitig dürfen sich alle Kakaofans aber auch darauf freuen noch dieses Jahr eine weitere Kakaoenthüllung feiern zu dürfen.

Quelle Elimba

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

- Advertisement -spot_img