eightyLEO zum Finalisten beim Startup Wettbewerb Gipfelstürmer gekürt

Münchner NewSpace-Unternehmen präsentiert Konzepte für satellitengestützte Breitband-Internet für die Industrie von morgen beim Wirtschaftsgipfel der Süddeutschen Zeitung

Gegründet im Jahr 2015, arbeitet eightyLEO daran, gemeinsam mit europäischen und internationalen Partnern ein satellitengestütztes Breitband-Internet-Netzwerk für B2B-Anwendungen aufzubauen. Für Kommunikation in Echtzeit, weltweit – mit Satelliten. „Weil nur so die Industrie 4.0 und das vielbeschworene‚ Internet der Dinge’ eine Chance haben“, so Matthias Spott, CEO und Gründer von eightyLEO. Dank dieser ambitionierten Pläne wurde eightyLEO zu einem der Finalisten des Gipfelstürmer -Wettbewerbs des Wirtschaftsgipfels der Süddeutschen Zeitung gewählt.

Auf Deutschlands großem Wirtschaftskongress werden über 60 hochkarätige Referent /-innen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft vom 17. bis 19. November im Hotel Adlon in Berlin die Herausforderungen und Chancen der Gegenwart diskutieren. Und zum ersten Mal in seiner Geschichte wird der Wirtschaftsgipfel mit seinem Start-up-Wettbewerb Gipfelstürmer die besten neuen Unternehmen Deutschlands auszeichnen.

„Wir sind froh und stolz darauf, dass eightyLEO als einer von nur acht Finalisten für den Wettbewerb ausgewählt wurde“, so Matthias Spott. „Wir freuen uns darauf, unser Unternehmen und unsere Pläne dem hochkarätigen Publikum vorstellen zu können.“Das besteht aus Unternehmer*innen und Manager*innen mit viel Erfahrung – und einem Auge für die Erfolgsaussichten neuer Ideen. Daher lautet das Motto für den Wettbewerb: „Start-ups meet Grown-ups“.

Die Herausforderung besteht insbesondere darin, die großen Pläne von eightyLEO im vorgegebenen Zeitrahmen von nur drei Minuten zu präsentieren. Denn das Unternehmen hat viel vor: das Ziel ist es, mit Hilfe modernster Satellitentechnologie einer Vielzahl von Industriekunden einen globalen Breitband-Internetzugang für Datenübertragung in Echtzeit bereitzustellen. Bereits jetzt arbeitet das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Partnern, möglichen Investoren und potentiellen Kunden daran, eine hochmoderne Satellitenkonstellation zu realisieren – mit allen Voraussetzungen, die dafür nötig sind: ITU-Frequenzkoordinierung, Systemintegration und Technologie sowie Entwicklung von Applikationen und Nutzungsszenarien.

eightyLEO befindet sich bereits in fortgeschrittenen Gesprächen mit Investoren für eine „Series A“-Finanzierung über bis zu 10 Mio. EUR. Die ersten Satelliten sollen bereits 2018/19 im Rahmen einer Demonstratormission in den Orbit gebracht werden. Ihren kommerziellen Betrieb soll die Satellitenkonstellation dann zwei Jahre später aufnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Agentur Vince & Vert GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X
X