Eight Roads Ventures schließt einen Fond in Höhe von mehr als 300 Mio. Euro

Eight Roads Ventures Europe (ERVE) III wird in Europa und Israel in bis zu 20 Unternehmen im Wachstumsstadium investieren

Das Investment-Team möchte Unternehmen in der Wachstumsphase aktiv dabei unterstützen, ihr Team von 50 auf 500+ Mitarbeiter zu vergrößern

Das globale Risikokapitalunternehmen Eight Roads Ventures gibt heute den Abschluss seines dritten und bis dato größten Fonds für Scale-Ups in Europa und Israel bekannt. Der 305 Mio. Euro ($375M dollar) umfangreiche Fonds ist eine Reaktion auf die zunehmende Anzahl von Unternehmen in der Wachstumsphase, die nach Investments suchen.

Der Investmentfokus von ERVE III wird sich auf schnell wachsende Technologieunternehmen aus den Bereichen Consumertech, Fintech und Healthtech konzentrieren. Das in London ansässige Team wird daran arbeiten, die Kapitallücke zu schließen, die für viele Technologieunternehmen in der Wachstumsphase besteht. Außerdem werden die Gründer in den wesentlichen Bereichen, wie dem Aufbau von Vertrieb und Marketing bis hin zum geografischen Expansion unterstützt. Das Londoner Team wird sich in ganz Europa sowie in Israel nach insgesamt 15 bis 20 Scale-Up-Unternehmen umsehen, welche sie mit einer durchschnittlichen Investitionssumme von 10 bis 30 Millionen dollar unterstützen werden.

Davor Hebel, Managing Partner und Leiter von Eight Roads Ventures Europe, sagt: „Auf dem gesamten Kontinent gibt es ambitionierte Unternehmer. Woran es mangelt, ist glaubwürdige Wachstumsberatung und Erfahrung im Geschäftsaufbau, um diesen Gründern dabei zu helfen, entgegen der Risiken, ihren Erfolg sicherzustellen. Wir werden unsere Unternehmer mit unserem globalen Netzwerk unterstützen und unser Team einsetzen, um das Wachstum von 50 auf 500 Mitarbeiter anzukurbeln. Wir sind zuversichtlich, dass mit der richtigen Unterstützung das europäische Ökosystem systematisch globale Unternehmen mit Bewertungen von > 10 Mrd. Euro erschaffen kann.“

Der Mehrwert von Eight Roads in Deutschland basiert auf der langjährigen Erfahrung, die das Team beim Aufbau von Scale-Up-Unternehmen gesammelt hat. „Das Venture-Klima in Deutschland ist sehr günstig und in den letzten Jahren haben wir einen Anstieg an Fonds gesehen, die Unternehmen in sehr frühen Phasen unterstützen. Das war positiv für Gründer, die nach einer Seed- oder einer Series-A-Finanzierung suchen“, sagte Michael Treksow, Partner bei Eight Roads. „Die Höhe der Finanzierung in der Wachstumsphase ist weniger umfangreich und das Know-how von Eight Roads kann das Ökosystem unterstützen. Wir sehen große Chancen in Deutschland und mit dem Start von ERVE III freuen wir uns darauf, lokale Unternehmer weiter zu unterstützen.“

Seit Einführung seines ersten europäischen Fonds im Jahr 2010 hat Eight Roads Ventures bereits mehr als 20 Unternehmen unterstützt, darunter AppsFlyer, Compte Nickel, InnoGames, Made.com, Neo Technology und Wallapop.

Weltweit verfügt Eight Roads Ventures über ein breit gespanntes Investoren- und Betreibernetzwerk in China, Japan, Indien, Großbritannien und den USA sowie über eine nahezu 50-jährige Tradition der Investition in globale Erfolgsgeschichten wie Alibaba, Nuance Communications und Xoom.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Clarity PR

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X
X