Freitag, August 12, 2022

Was ist zu tun, wenn man die eigene Firma gründen möchte?

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

StartupValley
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Eine Firma zu gründen ist mitunter kein leichtes Unterfangen, es gibt viele Herausforderungen. Für viele Menschen ist der Wunsch, eine eigene Firma zu gründen, ein lebenslanges Ziel mit vielen Hürden und Komplexitäten auf dem Weg. Der Gründungsprozess beginnt mit der Idee, diese Idee ist die treibende Kraft, egal wie groß oder klein die Firma werden soll. Der anerkannte Experte Udo Leyen gibt in diesem Artikel 10 Experten-Tipps für die beste Vorgehensweise und was generell zu beachten ist bei Unternehmungsgründung. Geschäftsführer und Weiterbildungsspezialist der Wilhelm Bell Beratung GmbH mit Sitz in Aachen (https://www.wbb-beratung.de/) verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in diesem Bereich.

Experten-Tipp Nr. 1: Vorbereitung und Planung

Vor der offiziellen Firmeneröffnung steht immer die Planungsphase an. Diese dauert im Durchschnitt 7 Monate bis zum Start, die Hälfte der Gründer schaffen es schon in ca. 3 Monaten. Gründer träumen oft jahrelang davon, ein Unternehmen zu gründen, bevor sie endlich den Sprung wagen. Die intensive Vorbereitung umfasst u.a. Businessplan, Rechtsform, Finanzierung, Markenschutz, Versicherungen und ggf. Notartermine.

Experten-Tipp Nr. 2: Haupt,- oder Nebenerwerb?

Für viele Gründer ist der Einstieg in die Selbstständigkeit ein großes Risiko. Daher versuchen viele Start-ups auch, sich in Teilzeit selbstständig zu machen. Egal, ob Sie ein Unternehmen im Nebenerwerb gründen oder eine Vollzeitbeschäftigung beginnen, an den Grundvoraussetzungen einer Unternehmensgründung ändert das nichts.

Experten-Tipp Nr. 3: Markenschutz

Viele Gründer haben bei der Unternehmensgründung in rechtlichen Fragen Neuland betreten, diese sind aber sehr wichtig und können nicht ignoriert werden. Schließlich sollten Sie das Unternehmen unter der entsprechenden Internetadresse finden können. Der Firmenname sollte klar und eindeutig sein. Der Markenschutz von Produkten und Dienstleistungen sichert eine Wettbewerbsposition. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass diese Probleme keine Einbahnstraße sind. Auch bei der Firmengründung müssen Sie darauf achten, keine bestehenden Schutzrechte zu verletzen.

Experten-Tipp Nr. 4: Sicherung der Unternehmensfinanzierung

Selbstständigkeit bedeutet Investitionen und Kosten. Und Sparen ist oft nicht genug. Viele Gründer dachten schnell an Bankkredite. Doch Unternehmensfinanzierung kann vielfältig sein. Ausgangspunkt ist der Finanzplan, den Sie im Businessplan erstellt haben. Dies zeigt die Mittel, die Sie benötigen, um ein Unternehmen zu gründen. Anschließend können Sie das Unternehmen mit Kapital, Eigenkapital, Darlehen oder Zuschüssen finanzieren. Bringen Sie bei der Unternehmensgründung genügend Mittel auf. Denken Sie auch über Finanzierungsalternativen nach.

Experten-Tipp Nr. 5: Genehmigungen und Lizenzen

Sie möchten z.B. einen Friseursalon eröffnen? Aber so einfach liegen die Dinge nicht. Bei dieser Art der handwerklichen Tätigkeit gehört zur Verpflichtung ein Meisterbrief. Es wird nicht einmal empfohlen, ein Restaurant zu eröffnen, bevor Sie sich an die Baubehörde wenden. Um ein Unternehmen zu gründen, sind möglicherweise eine Lizenz, eine Genehmigung oder bestimmte Qualifikationen erforderlich. Informieren Sie sich im Voraus, bevor Sie bei der Unternehmensgründung auf derartige Probleme stoßen.

Experten-Tipp Nr. 6: Verträge, Konto, Unternehmensform

Die Rechtsform und die Anforderungen des Unternehmens variieren je nach Form und Bedarf. Es sind ggf. Termine beim Notar und der notwendige Eintrag ins Handelsregister erforderlich. Verbunden mit der Gründung ist auch die Eröffnung eines Geschäftskontos. Einzelunternehmen müssen zwar kein separates Geschäftskonto haben, aber, um die Finanzen zu trennen, macht das auf jeden Fall Sinn. Auch die notwendigen Verträge sind wichtig. Je nach Einzelfall sollten Gesellschaftsverträge, Geschäftsführerverträge, Arbeitsverträge für mögliche Mitarbeiter, AGBs sowie Vorlagen für Kundenverträge juristisch perfekt vorbereitet sein.

Experten-Tipp Nr. 7: Standortbestimmung

Wenn Sie kein Unternehmen in den eigenen vier Wänden gründen, sondern ein Büro, einen Laden, eine Werkstatt oder ein Restaurant anmieten, dann ist es wichtig, sich über den geeigneten Standort Gedanken zu machen. Bei der Standortbestimmung sollten Sie viele wichtige Faktoren berücksichtigen, damit Kunden auch den Weg zu Ihnen finden.

Experten-Tipp Nr. 8: Behörden

Wenn Sie ein Unternehmen gründen wollen, geht das nicht ohne Behörden. Viele Registrierungen sind verpflichtend, und wenn Sie sie verpassen, riskieren Sie eine Geldstrafe. Wenn Sie keine Steuernummer vom Finanzamt haben, können Sie keine Rechnung ausstellen. Besonders erwähnenswert ist die Gewerbeanmeldung und für Kapitalgesellschaften der Handelsregistereintrag. In dieser Phase haben Sie viele Termine, die mit ihren Kunden oder der Akquise nichts zu tun haben. Planen Sie ordentlich Zeitreserven ein.

Experten-Tipp Nr. 9: Außenauftritt

Eine der Vorbereitungen bei der Gründung eines Unternehmens ist die optimale Gestaltung Ihres Außenauftritts. Dabei sind beispielsweise Firmenlogos oder Webseiten und korrekt erstellte Rechnungen ebenso wichtig wie rechtliche Aspekte. Der erste Eindruck ist wichtig – das gilt für die Kundenkontakte Ihres Unternehmens und das erste Gespräch. Geben Sie also Ihr Bestes, um mit einem gelungenen Außenauftritt zu überzeugen.

Experten-Tipp Nr. 10: Kundengewinnung

Nach Planung und zahlreichen Verfahren haben Sie Ihr Unternehmen erfolgreich aufgebaut. Jetzt geht es aber darum, Umsätze zu generieren und erfolgreich in den Markt einzutreten. Viele Leute möchten vielleicht bei Ihnen kaufen, aber nur wenige wissen, was Sie anbieten. Auch wenn Sie voll und ganz an Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung glauben – Sie müssen noch viel tun, um potenzielle Kunden zu überzeugen. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihr Angebot zu bewerben. Es besteht kein Zweifel, dass Sie Werbung machen müssen. Aus Budgetgründen sollten Sie jedoch ein stimmiges Marketingkonzept entwerfen und umsetzen.

Fazit

Bei der Gründung eines Unternehmens sind viele Details zu beachten. Die im Artikel Experten-Tipps geben Ihnen eine nützliche Anleitung, wie Sie dies tun können. Planen Sie bei der Gründung Ihres eigenen Unternehmens sorgfältig und nehmen Sie sich Zeit. In jedem Fall empfiehlt es sich, von Anfang an das Wissen eines Beraters wie Udo Leyen (https://www.wbb-beratung.de/) in Anspruch zu nehmen. So können Sie das Risiko einer Unternehmensgründung viel besser einschätzen.

Autor:

Udo Leyen ist Geschäftsführer und Weiterbildungsspezialist der Wilhelm Bell Beratungs GmbH und steht Ihnen mit einer 25-jährigen Erfahrung zur Seite. Bei der Wilhelm Bell Beratungs GmbH wird der richtige Dozent ins passende Seminar gebracht. Kostenloser Vertrieb für Berater, Dozenten und Coaches? Ja – das übernimmt die Wilhelm Bell Beratungs GmbH für Sie. Dozenten und Trainer clever buchen. Personalwesen: Firmen und Akademien im Fokus der Wilhelm Bell Beratungs GmbH. Mit uns geht es leichter. Wir haben die Stecknadeln des Heuhaufens.

Bild: pixabay

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge