Efamex dein eigener Fashion Blog

Mit efamex kannst du deinen eigenen Fashionblog erstellen

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen efamex doch kurz vor!
Ich heiße Wahid Rahim, bin Gründer und Geschäftsführer der RankSider GmbH und habe vor Kurzem eFamex gelauncht. eFamex ist eine Blogging Plattform, die Instagrammer und Youtuber als Zielgruppe hat und sich thematisch auf Fashion konzentriert.

Wie ist die Idee zu eFamex entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Wir betreiben schon seit Anfang 2011 mit RankSider eine Plattform für Blog- und Influencer-Marketing. Es ist uns aufgefallen, dass die technischen Hürden eines Blogs für Instagrammer und Youtuber zu hoch sind. Mit eFamex möchten wir genau dieser Zielgruppe eine einfach zu bedienende Blogging-Plattform anbieten.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Rein finanziell gesehen war es keine Herausforderung, denn wir haben die Plattform aus eigenen Mitteln finanziert. Die Herausforderung steht noch vor uns, denn wir möchten die besten Inhalte, die auf Instagram und Youtube in der Masse untergehen auf einer Plattform bündeln und unseren Leser/innen bereitstellen.

Wer ist die Zielgruppe von eFamex?
Die Zielgruppe von eFamex sind junge Fashionistas, also Fashion Blogger/innen, denen die technischen Anforderungen zunehmend zu komplex werden und die sich lieber auf ihre Kernkompetenzen, das Erstellen von Inhalten, sein es Fotos, Videos oder Textbeiträge, konzentrieren wollen.

Wie funktioniert die Software, warum sollten Blogger die Software nutzen?
Unsere Software basiert auf WordPress. Wir haben uns deswegen für WordPress als Basis entschieden, weil die Blogger/innen damit ein vertrautes und weitverbreites User-Interface haben.
Zusätzlich haben wir WordPress um einige Features erweitert. Unsere Blogger/innen können z.B. sehr einfach Produkt-Collagen erstellen und direkt im Beitrag einbinden.
Wordpress wird aber nur im Hintergrund eingesetzt. Im Frontend haben wir eine eigene Lösung, die sicher und performant und vor allem für Smartphones optimiert ist.
Die Blogger profitieren ohne weitere Kenntnisse von einem Höchstmaß an Sicherheit und der professionellen Vermarktung ihres Blogs durch unser angeschlossenes Netzwerk und unser Marketing KnowHow.

efamex, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Unser Ziel ist, dass eFamex die erste Wahl für Fashionblogger/innen wird.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Gründer sollten nicht jedem Trend nachlaufen. Such dir einen Bereich, in dem Du dich gut auskennst und der Dich interessierst und starte dort dein Unternehmen. Funktioniert Deine Idee nicht, dann hast Du zumindest Spaß daran. Überleg Dir beim Aufbau Deiner Geschäftsidee, ob du sie selbst nutzen und auch dafür zahlen würdest. Versuche etwas mit Substanz aufzubauen. Scheitern gehört zu einem Start-up fast immer dazu. Dafür musst Du Dich nicht schämen. Erkenne so früh es geht, ob Deine Idee funktioniert und vom Markt angenommen wird oder nicht. Ist das nicht der Fall, pass Deine Strategie weitestgehend an oder Fang etwas Neues an. Ein Erfolgsgeheimnis erfolgreicher Unternehmer ist es, die eigenen Niederlagen zugeben und Produkte oder Dienste einzustellen, ohne ihnen hinterherzutrauern. Ein Paradebeispiel dafür sind Google und Rocket Internet.

Wir bedanken uns bei Wahid Rahim für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X