Mittwoch, Mai 19, 2021

Team: Mischung aus jugendlichem Eifer und erfahrener Seniorität

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Die Gründer von easyBeeBox, dem Bienenkasten für jedermann – das eigene Bienenvolk im Garten, in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und das Startup easyBeeBox doch kurz vor!

Wir sind Nick, Chris und Jan, Studenten und Hobbyimker und haben vor ein paar Jahren das Startup easyBeeBox gegründet. Nun produzieren wir gemeinsam mit den Werkstätten der Lebenshilfe unsere easyBeeBox, den Bienenkasten für jedermann.

Wie ist die Idee zur easyBeeBox entstanden?

Chris und Jan sind schon viele Jahre Imker und bekamen aus ihrem Umfeld immer die gleichen Reaktionen zu hören: „Imkern, total interessant! Das will ich auch, ist mir aber leider zu aufwändig…“

Das fanden wir sehr schade, dass sich trotz des großen Interesses an dem wichtigen Thema nur so wenige zur Bienenhaltung gewinnen ließen. Gleichzeitig kam dazu, dass man in vielen Baumärkten Imkersets ohne jede weitere Erklärung kaufen kann und diese Imkerversuche leider oft mit überforderten Neulingen und toten Völkern endeten.

Diese Probleme wollten wir aus dem Weg schaffen und ein System konstruieren, welches die Einstiegshürden nimmt und Lust auf Bienen macht, aber gleichzeitig eine artgerechte und gesunde Bienenhaltung sicherstellt. Auf die daraufhin in 2017/18 selbstgebauten Prototypen für Freunde und Verwandte folgte eine riesige Nachfrage und so entstand unser Startup easyBeeBox und die Produktion ist schnell aus der Garage rausgewachsen.

Welche Vision steckt hinter eurem Startup?

Wir wollen aufzeigen, wie wichtig die Bienen für uns, unsere Umwelt und auch unsere Ernährung sind. Wir wollen neue, junge Bienenhalter gewinnen und ihnen einen sicheren Einstieg in die Welt der Bienen ermöglichen. Denn wir beobachten immer wieder, dass Menschen jeder Generation beim Beobachten ihres Bienenvolkes im eigenen Garten viel von diesen intelligenten und wichtigen Tieren lernen können und so beginnen, Natur und Umwelt bewusster wahrzunehmen und zu schützen.

Wer ist die Zielgruppe der easyBeeBox?

Prinzipiell wollen wir Jeden mit unserer easyBeeBox erreichen. Ob groß oder klein, ob Rentner oder Manager, jeder soll die Möglichkeit zum Einstieg in die Bienenhaltung und in den Bienenschutz bekommen. Aber sicherlich gehört Freude an der Natur und Verantwortungsbewusstsein zu einem potentiellen Bienenhalter dazu.

Eine weitere Zielgruppe sind auch Unternehmen, für die ein Bienenvolk neben einem ökologischen Aushängeschild auch immer ein spannendes Mitarbeiterprojekt darstellt. Was uns immer wieder besonders freut sind Projekte mit Kindern. Wir haben bereits Kooperationen mit Schulen und Kindergärten, und freuen und über jede neue Bestellung einer Schul-easyBeeBox. Denn es gibt kaum etwas schöneres, als Kindern mit einem Bienenvolk die Zusammenhänge der Natur zu veranschaulichen.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung Die Höhle der Löwen zu bewerben?

Tatsächlich wären wir wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen uns zu bewerben, da wir nach einer mehrere Jahre andauernder Testphase noch in den Kinderschuhen der Unternehmensentwicklung steckten und noch gar nicht über größere Schritte nachgedacht haben. Zum Glück hat VOX das anscheinend anders gesehen, uns kontaktiert, daraufhin haben wir unsere Bewerbungsunterlagen eingereicht und am Ende des Castings zum Dreh eingeladen.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Wir hatten leider nur wenig Vorbereitungszeit, da kurz nach der Einladung schon der Drehtermin vor der Tür stand. Aber selbstverständlich haben wir uns insbesondere betriebswirtschaftlich sehr auf den Pitch vorbereitet.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Das ist natürlich sehr motivierend und bestätigt unsere bisher geleistete Arbeit. Die Aufzeichnung der Sendung war nicht nur total spannend und spaßig, sondern auch ein super Feedback für unser Unternehmenskonzept.

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch Die Höhle der Löwen viele Interessenten und auch Medien auf easyBeeBox aufmerksam werden?

Ehrlich gesagt können wir dies jetzt vor der Ausstrahlung noch kaum abschätzen. Sicherlich wird die enorme Reichweite der Sendung unser Startup und unsere Mission weit voranbringen. Für uns persönlich war dies natürlich eine spannende und bereichernde Erfahrung das eigene Produkt einem Millionenpublikum zu präsentieren.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Wir hatten mehrere Investoren im Blick. Ein wichtiges Kriterium für einen Investor war uns eine ehrliche Begeisterung für die Themen Natur und Nachhaltigkeit. Daher haben wir besonders auf Dagmar Wöhrl, Nico Rosberg und Nils Glagau spekuliert.

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir wollen uns und unsere Produkte immer weiterentwickeln, um den Spaß an der sicheren Bienenhaltung jedermann zugänglich machen zu können. Daher werden wir stetig unsere easyBeeBox und den Support verbessern und neue Produkte für glückliche Kunden entwickeln und mit unseren starken Partnern der Lebenshilfe produzieren. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Habt euer Ziel vor Augen und lasst euch von eurer Vision und nicht dem Geschäft treiben.

Ein Team ist alles! Sucht euch beratende Kontakte. Ein gutes Team besteht aus einer Mischung aus jugendlichem Eifer und erfahrener Seniorität.

Habt Spaß an dem was ihr macht, dann ist die Arbeit ein Abenteuer und nicht bloß ein Job.

Bild: Nick Peters (l.) und Jan-Angelus Meyer aus Bad Fallingbostel präsentieren mit „easyBeeBox“ das Bienenvolk für Jeden. Sie erhoffen sich ein Investment von 150.000 Euro für 15 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen. Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie easyBeeBox am 05. April 2021 in der Höhle der Löwen

Wir bedanken uns bei Nick Peters und Jan-Angelus Meyer für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Vorheriger ArtikelTraut Euch und seid mutig!
Nächster ArtikelDurchhaltevermögen
- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

- Advertisement -spot_img