Montag, April 19, 2021

Niemals den Fokus verlieren

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Evi Papadopoulou
Seit nun mehr als 20 Jahren ist Evi Papadopoulou im Auftrag der Kommunikation aktiv. Die PR -und Marketingmanagerin blickt auf einen reichen Erfahrungsschatz in der PR, Event, Medien und Marketingbranche zurück. Als freie Beraterin betreut sie prominente Personen als auch große und kleine Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Weitere Informationen finden Sie hier

Logital: e-guest App für die digitale Kundendatenerfassung

Stellen Sie sich und das Startup doch kurz unseren Lesern vor!

Die Logital UG ist eine Ideenschmiede mit eigener Entwicklungsabteilung für innovative Softwarelösungen. Ursprünglich hatten wir eine Kundenbindungssoftware namens CityStamp entwickelt. Da so viel innovatives Potenzial darin steckte, haben wir sogar eine Förderung durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW erhalten.

Aber kurz vor dem Launch dieser Softwarelösung – sie war für Einzelhandel, Gastronomie & Freizeitbetriebe gedacht – hat uns die Corona Pandemie mit dem ersten Lockdown einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Von da an mussten wir umdenken und es entstand neben der Brand CityStamp ein Online-Shop für Hygieneprodukte (maskenhilfe.de/hygienehilfe.de) und eine weitere Brand namens e-guest zur digitalen Kundendatenerfassung.

Wie ist die Idee zu e-guest entstanden?

Einer unserer Mitgründer bei e-guest war nach dem ersten Lockdown in einem Restaurant essen und musste per Zettel und Stift seine Daten dort hinterlassen. Auf dem Zettel waren sämtliche sensiblen Daten anderer Gäste einsehbar und so kam direkt die Idee, alles über eine App zu lösen. Gesagt getan! Wir haben noch am selben Tag das weitere Vorgehen besprochen und eine Lösung via App entwickelt. Bereits 5 Tage später hatten wir die ersten Tests mit unserem neuen System. 

Welche Vision verfolgen Sie mit e-guest?

Wir wollen den Gastronomie-, Sport & Unterhaltungssektor digitalisieren mit nur einer App. e-guest.de ist die digitale, datenschutzkonforme und kostenlose Lösung für Betriebe und Vereine aller Art. Wir haben damals sehr schnell auf die Bedürfnisse des Marktes reagiert und mit e-guest eine App entwickelt und herausgebracht, die eine lückenlose Nachverfolgung sicherstellt. 

Mit über 200.000 App-Usern und über 3.000 Betrieben, die e-guest zur digitalen Kundendatenerfassung nutzen, gehören wir zu den führenden Anbietern und zählen Unternehmen wie z.B. McDonald‘s, Burger King, Starbucks, BMW, Kamps, Dekra sowie die Hockey Bundesliga u.v.m. bereits zu unseren Kunden. Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern ist die Nutzung kostenlos für Betreiber und Gäste. 

Von der Idee bis zum Start, was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Das größte Problem ist und bleibt immer die Finanzierung und von den richtigen Personen, wie etwa in der Politik, gehört zu werden. E-guest vereinfacht bereits seit Monaten die Arbeit der Gesundheitsämter stark und kann als bewährte und praxiserprobte Lösung dazu beitragen, möglichst schnell wieder in eine „Normalität“ zu kommen.

Wer ist die Zielgruppe ?

Jeder Betrieb mit wiederkehrendem Endkundengeschäft, aber auch Vereine oder öffentliche Einrichtungen.

Wie funktioniert e-guest?

Aus Sicht des Betreibers: Registrieren auf e-guest.de, Standort einrichten, QR Codes erstellen und die Bereiche damit ausstatten (etwa Aufkleber auf Tischen), Check-In der Gäste sicherstellen, fertig! Aus Sicht des Gastes: QR Code im Betrieb scannen oder unter e-guest.app einmalig registrieren, QR Code mit der e-guest App scannen, am Ende wieder auschecken, Fertig!

Welche Vorteile bietet e-guest? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Bei uns sind die Daten von niemandem einsehbar, außer vom Gesundheitsamt im Falle einer Infektion. E-guest kann die Nutzer automatisiert informieren und somit die Gesundheitsämter stark entlasten. Bei e-guest gibt es viele weitere praktische Features wie eTable (Reservierung von Terminen, Tischen, Räumen, Hallen, etc.), eOrder (Bestellsystem/Online-Shop) & eTicket (eigener Ticketshop, um Obergrenzen auf Events und Sportveranstaltungen immer einzuhalten und Schlangenbildung zu vermeiden).

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Das ist schwer zu sagen, wir bewegen uns ja gerade in sehr wechselhaften Zeiten. In erster Linie wollen wir schnell wieder in Richtung Normalität kommen und möglichst viele auf dem Weg dorthin unterstützen. Unser Tool ist und bleibt kostenlos und wird – auch nachdem wir die Pandemie überwunden haben – mit seinen praktischen Funktionen unterschiedlichsten Betrieben bei der täglichen Organisation helfen. Wir sind openTable, Lieferando & eventim, nur in einer App und kostenlos.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

1. Niemals den Fokus verlieren, aber dennoch offen für Impulse und kleine Umwege sein.

2. Ausdauer haben: nichts klappt von heute auf morgen.

3. Man muss selber für die Sache brennen und 24/7 am Start sein. Ist man dafür nicht bereit wird der Erfolg vermutlich auf sich warten lassen.

Wir bedanken uns bei Oliver Diederichs für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: e-guest – Logital UG

Kontakt:

e-guest – Eine Brand der Logital UG
Von-Galen-Straße 115
DE_41236 Mönchengladbach
www.e-guest.de
info@e-guest.de

Ansprechpartner: Oliver Diederichs

Social Media:
Facebook: https://www.facebook.com/eguestapp
Instagram: https://www.instagram.com/eguest_app/
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/e-guest-app/

- Advertisement -

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

- Advertisement -