Glaubt an eure Vision, seid offen für Feedback

E-bot7: Mit Künstlicher Intelligenz zu mehr Effizienz im Kundenservice

Stellen Sie sich und das Startup E-bot7 doch kurz unseren Lesern vor!
E-bot7 bringt praktische Anwendungen des Deep Learnings und AI zum Kundenservice und verhilft Unternehmen zu mehr Effizienz im Kundenservice. Das System analysiert eingehende Nachrichten, schickt sie an die richtige Abteilung und stattet Agenten mit genauen Antwortvorschlägen aus. Dadurch sinkt die Bearbeitungszeit um bis zu 80% und repetitive und wiederkehrende Anfragen werden bereits nach Integration automatisiert. Im Kern des e-bot7 Systems sitzen komplexe NLP-Algorithmen, die auf historischen Kundendienst-Skripten geschult werden. Diese werden durch den operativen Einsatz konstant optimiert, sodass mehr und mehr Anfragen effizienter bearbeitet werden können. Das Agent+KI Hybrid Modell stellt sicher, dass keine falschen Antworten an Kunden verschickt werden und die Zufriedenheit von Kunden und Mitarbeitern gleichzeitig erhöht wird.

Wie ist die Idee zu E-bot7 entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Die Gründer kennen sich seit 14 Jahren. Bei dem gemeinsamen Studium in Maastricht haben Sie das Thema Chatbots im Silikon Valley gesehen und wussten sofort, dass dies eine große Chance ist. Genau aus diesem Grund schickten Sie 10 Emails an verschiedene Unternehmen und bekamen nach nur kurzer zeit eine positive Rückmeldung. Da wussten Sie, dass der Markteinstieg unumgänglich war.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größte Herausforderung in unserer bisherigen Gründungszeit war während der Investorensuche. Die Kombination aus Meetings mit Investoren, dem Management des Teams und der Weiterentwicklung der Technologie, sowie gleichzeitigen Kundengesprächen war sehr stressig. Am Anfang haben wir uns mit unserem privaten Geldreserven und dem Geld unserer Familie über Wasser gehalten.

Wer ist die Zielgruppe von E-bot7?
Das größte Potenzial für unsere Lösung sehen wir für Telekommunikations-, Banken-, Versicherungs- und Energiesektor. In diesen Bereichen sind etwa 50% der Kundenfragen immer wiederkehrend und daher ideal für unsere auf künstlicher Intelligenz basierende Technologie. Je mehr Kunden und Anfragen das Unternehmen besitzt, desto schneller lernt unsere KI.

Wie funktioniert E-bot7?
Wir ermöglichen die kontrollierte Automatisierung von Kundendienstsystemen mit der Hilfe von künstlicher Intelligenz. E-bot7 entwickelt und integriert künstliche Intelligenz in den bestehenden Kundenservice Ihres Unternehmens. Unser System analysiert eingehende Nachrichten, leitet sie an die richtige Abteilung weiter und stattet Support Agenten während des operativen Geschäfts mit smarten Antwortvorschlägen aus. Das Agent+KI System lernt stetig mit und unterstützt Ihre Mitarbeiter mit automatisierten Antworten. Sie können uns auf allen Kanälen gleichzeitig integrieren.

Welche Vorteile bietet E-bot7?
Die Vorteile von e-bot7 sind eine schnelle Automatisierung von repetitiven Fragen, eine Entlastung des Kundendienstmitarbeiters und eine Effizienzsteigerung von bis zu 80% und daraus resultierend eine Kostenersparnis. Gleichzeitig wird das System im operativen Einsatz trainiert und erzielt dadurch rapide Lernkurven. Schon jetzt funktionieren die Algorithmen besser als die der großen Anbieter.

E-bot7, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir haben vor Markführer für KI und Chatbots für die DACH Region zu werden und dann in andere Ländern wie z.B. UK, die Spanisch sprechenden Regionen und die USA zu expandieren. Zusätzlich entwickeln wir unsere Technologie stets weiter und werden in den nächsten Jahren immer KI gesteuerter Funktionalitäten für den Kundenservice bereitstsellen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1) Ein Deal ist nur Abgeschlossen, sobald die Tinte auf dem Vertrag getrocknet ist.
2) Glaubt an eure Vision, seid offen für Feedback
3) Sprecht mit Kunden um herauszufinden wo und was der größte need ist

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Niclas Niemann für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X