Du hast Pause: Schweizer Gründerin startet mit Meditationsapp durch

Eine Auszeit von Hektik, Stress und Erwartungsdruck.

Die App Du hast Pause bietet geführte Kurzmeditationen für den Alltag

Die App Du hast Pause gibt jedem Menschen die Möglichkeit, Meditation und Achtsamkeit in ihren Alltag zu bringen. Einfach und schnell, zu jeder Zeit und an jedem Ort nutzbar: Das war Anspruch der Gründerin Maria Boettner. Der erfahrene Meditationscoach entwickelte und konzipierte die bisher 60 geführten Meditationen, aufgeteilt in Themenbereiche wie Gesundheit, Elternschaft, Arbeit und viele weitere – und stellt diese nun seit September 2015 in einem Freemium-Abo-Modell als iOS und Android Version zur Verfügung.

Du hast Pause setzt sich zum Ziel, persönliche Auszeiten zu schaffen, um mit neuer, positiver Energie und Fokus jeglichen Anforderungen des Alltags entspannter gegenüberzustehen: So zum Beispiel dem nörgelnden Chef, dem schreienden Kind, der Verspätung der U-Bahn oder der langen Schlange im Supermarkt. Die App bietet eine kostenlose Einstiegsoption, welche das 10×10 Minuten Programm für Einsteiger und den Meditationstimer alias Stille Pause zum Üben und Vertiefen der Praxis beinhaltet. Das folgende Abo-Modell enthält weitere 50 Meditationen für den Preis von fünf Euro (Monatsabo) bis 22 Euro (Jahresabo). Strukturiert sind diese nach den Themengebieten Gesundheit, Elternschaft, Reisen/Unterwegs, Erste Hilfe, Schlafen, Warten, Arbeit und Gehen. Regelmäßige Updates mit neuen Meditationen sind inbegriffen.

„Hinter dem Denken ist ein Raum. Und in diesem Raum ist es still.“
Seit 25 Jahren widmet sich die Gründerin Maria Boettner der Meditation, ist ausgebildeter Coach und gibt ihr Wissen in Seminaren und Workshops an Dritte weiter. Die 37-Jährige kann aus eigenen Erfahrungen sprechen: Sie selbst begann mit Meditation, um als Kind erfolgreich Schlafstörungen zu begegnen. Zusätzlich praktiziert sie seit vielen Jahren Yoga. All diese positiven Erfahrungen hat sie in die App einfließen lassen. „Mein Ziel und Wunsch ist es, Menschen zu einem positiveren Denken zu verhelfen; zu mehr Selbstverantwortung, wenn es darum geht, wie man das Leben sieht und wie man mit Erwartungen und Druck umgeht. Ich bin davon überzeugt, dass Meditation zur ganzheitlichen Gesundheit beitragen kann“, erklärt sie ihre Ambitionen.

Achtsamkeit – Eine Lebenseinstellung.
Du hast Pause basiert auf dem gleichnamigen Blog, der sich mit allen Themen rund um Achtsamkeit, Meditation und Yoga beschäftigt. In zweiwöchentlichem Rhythmus veröffentlicht Maria Boettner neben weiteren Meditationsübungen sowie Tipps zu einem bewussten und glücklichen Leben auch spontane und interaktive Yoga-Übungen im Videoblog – gezielt angepasst auf bestimmte Lebenslagen. Die App selbst wurde als Offline-To-Go-Produkt konzipiert, um so alle Meditationen vollkommen ungebunden und frei praktizieren zu können. Egal wo, egal wann und wie. Den Erlös jedes zehnten Abos spendet die Gründerin an die Organisation Ärzte ohne Grenzen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle OPNRS

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X