Drivy gewinnt ARC Europe Group als strategischen Partner

Carsharing-Marktplatz Drivy gewinnt Pannenhilfe-Service ARC Europe Group als strategischen Partner

Partner ADAC betreut Drivy-Nutzer in Deutschland

Der Carsharing-Marktplatz Drivy schließt eine strategische Partnerschaft für den Pannendienst mit der ARC Europe Group, der europäischen Allianz für Autofahrer. Der Gruppe gehören mit dem deutschen ADAC die acht führenden Automobil-Clubs Europas an. Drivy ist der größte Marktplatz für Autovermietungen in Europa und aktuell in sechs Ländern aktiv. Deutschland ist sein zweitgrößter Markt nach Heimatland Frankreich. Es folgen Spanien, Belgien, Österreich und Großbritannien. Mit dieser europaweiten Partnerschaft will Drivy seinen Nutzern einen Pannenhilfe-Service mit einheitlichen und gleichzeitig höchsten Qualitätsstandards bieten. Als deutscher Partner steht der ADAC e.V. allen Drivy-Nutzern als Pannen- und Abschleppdienst im Notfall zur Verfügung. Dieser Service ist – wie bei Drivy üblich – bereits in den angegebenen Mietpreisen enthalten. Den Nutzern entstehen keine Extrakosten.

„Die ARC Europe Group verfügt über eine einzigartige Expertise im Bereich der ‚New Mobility‘ und über 30 Jahre Erfahrung im Pannendienst auf europäischen Straßen. Wir freuen uns deshalb sehr, sie nun zu unserem strategischen Partner zählen zu können“, verkündet Paulin Dementhon, CEO und Gründer von Drivy. „Drivy wächst weiterhin in hohem Tempo. Deshalb war es für uns enorm wichtig einen verlässlichen Partner für den Pannendienst zu finden, der die Besonderheiten unseres Carsharing-Services versteht und uns auf allen bestehenden und zukünftigen Märkten unterstützen kann. Wir haben den Willen und den Anspruch unseren Nutzern die bestmögliche Mieterfahrung zu bieten und sind uns sicher, dass ARC Europe mit seiner Expertise dazu beitragen wird, die Qualität und Verlässlichkeit unseres Services zu stärken.“

Die ARC Europe Group kommt ihrem Ziel, langfristig unangefochtener Marktführer auf dem Feld des ‚New Mobility‘-Services im Business-to-Business-Bereich zu werden, mit dieser Partnerschaft einen Schritt näher. „Das Ökosystem der Mobilität hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Drivy ist dabei ein Hauptakteur, der den Wandel auf diesem Markt vorangetrieben hat“, so Stefano Sarti, CEO der ARC Europe Group. „Dieser Carsharing-Service fördert den kulturellen Wandel vom Autobesitz hin zu einem Zugang zu Mobilität. Diese Entwicklung hat einen direkten Einfluss auf die Arbeit der Pannendienste. Als einer der führenden Anbieter auf dem Markt ist es unsere Pflicht, diesen Wandel zu begleiten. Dafür bieten wir einen zuverlässigen 360-Grad-Service, der zu den spezifischen Bedürfnissen innovativer Akteure wie Drivy passt.“

Die ARC Europe Group ist mit einem Anteil von 41% Marktführer im Bereich der Pannendienste. Unterstützt von den führenden Clubs seiner Anteilseigner – dem ADAC in Deutschland, dem AA in Großbritannien, dem ANWB in den Niederlanden, dem ÖAMTC in Österreich, dem ACI in Italien, dem RACE in Spanien, dem TCB in Belgien und dem TCS in der Schweiz – begleitet die ARC Europe Group renommierte Erstausrüster (OEM) weltweit und nun auch Drivy.

Weitere Informationen finden Sie hier

Bild: Paulin Dementhon, CEO Drivy

Quelle Drivy

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

X