Dresdner Startup Green City Solutions ist Kultur- und Kreativpilot 2015

Über 700 Bewerbungen, 32 Preisträger: Die diesjährigen Kultur- und Kreativpiloten stehen fest

Die Kultur- und Kreativpiloten 2015 sind am 25. November in der „Station Berlin“ prämiert worden. Die Auszeichnungen verliehen Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, und Dr. Günter Winands, Ministerialdirektor bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur- und Medien. Mehr als 500 Gäste aus unterschiedlichsten Bereichen folgten der Einladung, um die diesjährigen Preisträger kennenzulernen. Vor der Titelverleihung waren die Kultur- und Kreativpiloten 2015 ins Kanzleramt eingeladen und wurden dort von Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, empfangen. Außerdem gab es Gelegenheit, über die Projekte, Unternehmen und Visionen der Preisträger zu sprechen.

Die Geschichten der diesjährigen Kultur- und Kreativpiloten sind bunt und vielfältig und erzählen davon, wie sich Kultur- und Kreativschaffende mit kreativen Innovationen den Herausforderungen unserer Zeit stellen: Die Titelträger Green City Solutions aus Dresden unterstützen Städte bei der Bekämpfung von Luftverschmutzung und schaffen gesunde Lebensräume für ihre Bewohner. Das Konzept hinter dem jungen Unternehmen und ihrem „CityTree“ konnte die Jury überzeugen. Peter Sänger, COO und Mitgründer von Green City Solutions, der Trophäe und Urkunde am Mittwochabend stellvertretend in Empfang nahm, war sehr glücklich über die Auszeichnung: „Mit unserem CityTree machen wir kühle und saubere Luft profitabel. Wir entwickeln intelligente und profitable Umwelt- und Klimadienstleistungen für zukunftsfähige, lebenswerte Städte – schon heute! Es freut uns sehr, dass die Jury von den zahlreichen Bewerbungen unser Konzept überzeugen konnte. Wir sind gespannt auf das kommende Jahr als Kreativpilot.“ Auch Brigitte Zypries fand die Idee des CityTrees interessant und so ließ sie es sich nicht nehmen, persönlich den Informationsstand zu besuchen.

In diesem Wettbewerbsjahr konnten sich gleich zwei Dresdner Unternehmen gegen die bundesweite Konkurrenz durchsetzen. Der zweite sächsische Titelträger ist Thomas Böcker, Gründer der Merregnon Studios, der Musik aus Videospielen aufwendig mithilfe eines Orchesters auf die Bühne bringt. Für Interessierte besteht die Möglichkeit, die beiden Preisträger im Rahmen der Veranstaltung „Format: Innensichten {präsentiert Kultur- & Kreativpiloten}“ am 08. Dezember in der Landeshauptstadt Sachsens kennen zu lernen.

Über die Auszeichnung „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“
Seit 2010 wird die Auszeichnung „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ jährlich an 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft verliehen. Die Auszeichnung gilt Ideen und Menschen, die mit ihrem Handeln der Branche Gesicht und Gewicht geben. 704 Unternehmen haben sich zwischen 15. Mai und 30. Juni 2015 um die Auszeichnung beworben. Mit den Titelträgern des Jahres 2015 gibt es nun 192 ausgezeichnete „Kultur- und Kreativpiloten“ deutschlandweit. Die Ausgezeichneten erwartet ein gemeinsames Jahr, in dem es darum geht, sie in ihrer unternehmerischen Entwicklung zu unterstützen und ihre Ideen und Unternehmungen voranzutreiben.

Wer steckt hinter der Auszeichnung?
Organisator der Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland ist das Bremer u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e. V. in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Förderer ist die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung, ein Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Bild: Kultur- und Kreativpilot 2015 Bildquelle : BMWi, Foto: Michael Reitz

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Green City Solutions GmbH & Co. KG

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X
X