Vernetze Dich mit anderen

Dresden Box mit Produkten aus Dresden: pro verkaufte Box gehen 5€ an einen Dresdner Verein

Stellen Sie sich und die Dresden Box doch kurz unseren Lesern vor!

Ich bin Anja Gena, die Inhaberin vom Stadtspiel (Ver-) Führung. Meine Leidenschaft sind Schnitzeljagden. Mein Team und ich entwickeln Stadtspiele, mit denen man Städte auf eigene Faust erkunden kann. Unsere Kunden sind zum großen Teil Touristen und Städtereisende. Der Markt ist in den letzten Wochen komplett zusammengebrochen. Deshalb habe ich mich mit 4 Dresdner Unternehmerinnen zusammen getan und die Dresden Box entwickelt, um die Krise gemeinsam überstehen und dabei Gutes tun. Die Dresden Box enthält je ein Produkt der beteiligten Firmen mit Dresden-Bezug. Und das Beste: pro verkaufte Box gehen 5€ an einen Dresdner Verein sowie 1 Schokoherz als Dankeschön an Fachpersonal aus dem Dresdner Uni-Klinikum.

Wer steckt hinter der Dresden Box?

Hinter der Dresden Box stecken Marie Herrmann von lipfein, Jaqueline Hormes von Pralinenherz, Kathleen Prautzsch von Mal Mich Bunt, Elke Werner von Teerausch und ich, Anja Gena von Stadtspiel. Wir Unternehmerinnen kennen uns schon lange und sind alle in irgendeiner Weise von der Krise betroffen. Durch den regen Austausch untereinander entstand die Idee eine Dresden Box zu entwickeln und uns somit gegenseitig zu helfen.

Welche Vision steckt hinter der Dresden Box?

Zum einen wollen wir gemeinsam die Corona-Krise bewältigen, indem wir unsere Unternehmen stärken und die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten. Zum anderen wollen wir 3 gemeinnützige Dresdner Vereine unterstützen: die Kindervereinigung Dresden e.V., das Dresdner Bündnis gegen Depression e.V. und Anima e.V. Außerdem wollen wir so viele Schoko-Dankeschöns wie möglich an medizinisches Fachpersonal am Uniklinikum Dresden verteilen, um Danke zu sagen.

Wer ist die Zielgruppe von der Dresden Box?

Zielgruppe sind alle Dresden Fans, die die Box gern selbst behalten oder verschenken möchten und aber auch Dresdner Unternehmen, Institutionen und Behörden, die ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bzw. Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern eine Freude bereiten wollen. Kurzum das optimale Geschenk für jeden Dresden Fan.

Was ist in der Dresden Box?

1x lipfein Minibalsam Klassik „Dresden Edition“ (4g)
1x Schnitzeljagd von Dresden und Umgebung nach Wahl z.B. Altstadt, Neustadt, Elbschlösser oder Moritzburg
1x Ausmal-Tischdecke aus Papier Motiv Mandala
1x Tafel-Schokolade von Pralinenherz 100g Sorte Zartbitter Himbeere-Meersalz oder Vollmilch Karamell-Espresso
sowie 1x 50g köstlicher Kräutertee – Sorte Kunterbunt Neustadt

Dresden Box Produkte aus Dresden:

Warum gerade Crowdfunding?

Unsere Mitinitiatorin Marie Herrmann hat bereits sehr gute Erfahrungen mit Crowdfunding gemacht, daher fiel die Wahl darauf. Jeder kann uns dort problemlos unterstützen und so die ersten Dresden Boxen kaufen. Crowdfunding ist eine relativ neue Form der Kapitalbeschaffung. Beim Crowdfunding geht es darum, in einem vorher festgelegten Zeitraum Unterstützer für eigene Projekte zu finden, die zwar Geld investieren, dabei aber eine Gegenleistung in Form sogenannten Dankeschöns erhalten. Es wird aber auch die Möglichkeit geben die Dresden Box in unseren eigenen Läden zu kaufen sowie online zu bestellen. Auch gibt es jetzt schon die Möglichkeit für Unternehmen auf Rechnung zu bestellen.

Dresden Box, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Das ist eine gute Frage, doch weitergehen wird es auf jeden Fall in irgendeiner Form. Wir werden uns alle, wenn die Krise gemeistert ist zusammensetzen und ein Fazit ziehen. Doch es hat sich für alle gezeigt, dass Zusammenarbeit und Kooperation ganz, ganz wichtig und wertvoll sind.  Vor kurzem hat mir erst eine befreundete Unternehmerin folgendes afrikanisches Sprichwort mit auf den Weg gegeben: Wenn du schnell vorwärts kommen willst, dann geh alleine, wenn die weit gehen willst, dann gehe zusammen. Das trifft es sehr gut!

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründerinnen mit auf den Weg geben?

Vernetze Dich mit anderen, z.B. mit Gründern, die am gleichen Punkt sind wie Du und die gleichen Herausforderungen meistern müssen. Suche Dir aber auch Mentoren, die schon weitere sind als Du und die Dich persönlich, aber auch in wirtschaftlichen Dingen weiterbringen können. Achte auf Dich selbst und Deine Dir am nächsten stehenden Menschen. Denn nur, wenn es Dir selbst gut geht, wird Dein Projekt gelingen.

Link zum Crowdfunding

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Anja Gena für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar