Wer hat an der Uhr gedreht?

Drei wichtige Erkenntnisse über Zeitmanagement

Egal wie groß das Unternehmen ist, für das man arbeitet: Effektives Zeitmanagement ist und bleibt ein starker Indikator für Erfolg. Bei Startups ist dies allerdings ein wenig schwieriger. Frisch gegründete Unternehmen sind meist eher chaotische Büros, wo die Leute 24/7 arbeiten, angetrieben vom Adrenalin, dass so eine Unternehmensgründung mit sich bringt.Aber irgendwann kommt der Tag, an dem das einfach nicht genug ist.

1. Sei überkritisch mit deiner Zeit
Zeit ist Geld – dieser Spruch ist eine Offenbarung. Während meiner Karriere habe ich gemerkt, dassviele Gründer viel zuviel Zeit mit Emails verschwenden, die einen von den wirklich wichtigen Dingen abhält. Der Schlüssel ist, dass man für alle Dinge, die nicht zeitkritisch sind, keine Zeit verschwendet. Man muss sich gewisse Punkte einplanen, an denen man nur an den Ideen und Prozessen arbeitet und dann wiederrum welche, an denen man Administratives erledigt. So schafft man eine gute Balance das Business weiterzutreiben und dennoch nichts liegen zu lassen.

2. Sei ein Kalender, kein E-Mail-Guru
Wir kennen das alle: Unsere E-Mails sehen manchmal so aus, als seien Sie das Wichtigste bei der Arbeit. Sie sind es wahrscheinlich auch, die als erstes gecheckt werden, wenn wir morgens ins Büro kommen. Für viele ist es auch eine Form von Zeitvertreib zwischen zwei Aufgaben. Es ist im Grunde ganz einfach: Lass E-Mails nicht deine Agenda kontrollieren. Wenn man den Kalender als maßgebendes Tool fürs Zeitmanagement benutzt anstatt den Email-Client, lassen sich unnötige Ablenkungen einfach umgehen.
Wie schon vorher erwähnt: Am besten sichert man sich Zeiträume für Aufgaben, die auf jeden Fall erledigt werden müssen. Einen extra Zeitraum zum Lesen der E-Mails einzurichten hilft zum Beispiel ungemein bei der Arbeit. Falls die vorgesehene Zeit nicht reicht – einfach die nächste Aufgabe angehen. Es bedarf ziemlicher Disziplin, aber mit dieser Regelung macht man sich den Weg zum Ziel sehr viel einfacher und umgeht Probleme, die durch Zeitknappheit auftauchen können.

3. Sei kein Multi-Tasker
Multi-Tasking ist eine teuflische Erfindung von Management-Büchern aus der Vergangenheit. Das soll nicht bedeuten, dass mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen zu können eine schlechte Eigenschaft wäre – ganz im Gegenteil. Es ist eine tolle Eigenschaft, aber irgendwann kommt der Punkt, an dem es die Arbeitsweise und Performance beeinflusst. Ich habe viele Gründer erlebt, denen genau das passiert ist. Sie haben anfangs vieles gleichzeitig hinbekommen, doch mit der Zeit wurde es einfach zu viel – sie gerieten ins Wanken. Man läuft damit eher Gefahreinen Burn-Out zu kriegen, wenn man zu viele Dinge auf einmal zu jonglierenversucht. Egal wie gut man ist – am Ende kann man es nicht schaffen.

Der Autor
Paul Jozefak ist Managing Director der Liquid Labs GmbH, einem Innovationslabor für neue Unternehmen und Produkte aus dem Bereich Finanztechnologie. Er blickt auf mehr als 15 Jahre Berufserfahrung zurück. Vor seiner Zeit bei Liquid Labs zeichnete er sich bis 2012 als Managing Partner bei Neuhaus Partners verantwortlich. Zuvor war er seit 2001 Head of SAP Ventures Europe. Zudem war er bei Davis Polk & Wardwell, einer der führenden internationalen Großkanzleien und Andersen Consulting in den Bereichen Software, Telekommunikation und Versorgungswirtschaft tätig.
Webseite: http://www.liquidlabs.de/
LinkedIn: https://de.linkedin.com/in/pauljozefak/de

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X