Don Carne mit neuen Investoren siebenstellig an den Start

Seit der Gründung von Don Carne im Jahr 2014 wächst das Geschäft des Düsseldorfer Online-Händlers für Premiumfleisch kontinuierlich.

Mit einem weiteren siebenstelligen Investment durch private Investoren und einem neuen Geschäftsführer soll das Wachstum des jungen Unternehmens von den Inhabern Sebastian Labud und Dr. Frank Höfer zusätzlich vorangetrieben werden. Ab dem 1. Januar 2020 wird Axel Thubeauville das Team von Don Carne als Geschäftsführer verstärken. Zuletzt war Thubeauville als Head of Digital Marketing bei Food Explorer für die Entwicklung von neuen Geschäftsfeldern tätig. Die private Investition wird vor allem für den weiteren Ausbau der bereits sehr beliebten, digitalen Plattform genutzt.

 „Viele Menschen haben heutzutage lieber weniger, dafür aber qualitativ hochwertiges Fleisch auf dem Teller. Gleichzeitig wird professionelles Grillen immer populärer,“ weiß Sascha Greven, Fleischsommelier bei Don Carne.

Die Terminlieferung von Premium-Fleisch aus nachhaltiger Aufzucht von regionalen bis zu internationalen Bauern kommt bei den Verbrauchern offensichtlich gut an. Ob Dry Aged Beef, Sashi Beef von der finnischen Färse, niederrheinisches Duroc-Schwein oder exklusives Wagyu Filet – seit 2014 wächst der Umsatz von Don Carne jährlich im hohen zweistelligen Bereich. 

Von dem Investment soll vor allem der Ausbau Plattform weiter vorangetrieben werden. Hierbei setzt Don Carne auf drei wichtige Säulen, die sich gegenseitig stützen: Qualitätsprodukte von ausgewählten Bauern aus der ganzen Welt, ein erfahrenes Entwicklungsteam, das kontinuierlich die gesamte Customer Journey optimiert sowie die Pflege der engagierten Fleisch-Community mit über 100.000 Mitgliedern, die mit Rezepten, Zubereitungsinformationen und inspirierenden Videos rund um das Thema Fleischkunde versorgt wird. 

Mit Leidenschaft zum Erfolg 

Nicht nur der Umsatz, sondern auch die Anzahl der Mitarbeiter ist in den letzten Jahren beständig gewachsen. „Es ist uns wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter voll und ganz mit unseren Produkten und unserer Philosophie identifizieren können,“ berichtet Sebastian Labud, Inhaber von Don Carne. Die verschiedenen Cuts werden vom erfahrenen Fleischsommelier Sascha Greven ausgewählt, der zudem auch die passenden Rezepte entwirft und sich regelmäßig von der Aufzucht und Haltung der Tiere vor Ort überzeugt. 
Eine Herausforderung für den erfolgreichen Vertrieb von Premiumfleisch ist der gesamte Prozess bis zum Kunden. Neben der Qualitätssicherung bei der Rohware wird das Fleisch von ausgewählten Metzgern frisch verarbeitet und dann schnellstmöglich ausgeliefert.

Um eine „Next day“-Belieferung mit frischen Produkten zu gewährleisten, muss der komplette Logistikprozess bis ins Detail durchgetaktet sein. „Persönliche Empfehlungen sind ein wichtiger Treiber unserer Wachstumsstrategie. Daher legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Pflege unserer Kundenbeziehungen, dem Vertrauen in unsere Produkte und der Zuverlässigkeit bei der Lieferung,“ so Axel Thubeauville. Die Strategie geht bislang gut auf. Auch im Jahr 2020 wird mit weiterem Wachstum gerechnet. 

Don Carne plant weitere Expansionen unter der Marke und sucht derzeit noch nach zusätzlichen strategischen Investoren in einem wachsenden Marktumfeld, welches durch die Nachfrage nach hochwertigem Premiumfleisch aus nachhaltiger und natürlicher Aufzucht stetig wächst. 


Quelle PR + Presseagentur textschwester

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X