Preisverleihung in Berlin: Digital Champions Award 2017

Digital Champions Awards von WirtschaftsWoche und Telekom in Berlin vergeben

Ob der Wandel vom analogen Fachverlag zur erfolgreichen digitalen Mediengruppe, ob die intelligente Verzahnung digitaler und analoger Vertriebskanäle, die Entwicklung intelligenter Sensortechnologie bis hin zur digitalen Vernetzung von Standorten und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle: Es gibt viele Wege, auf denen sich Unternehmen digitalisieren können. Gemeinsam mit der WirtschaftsWoche zeichnete die Deutsche Telekom jetzt die überzeugendsten Transformationsprojekte im deutschen Mittelstand mit dem Digital Champions Award 2017 aus.

Vorbilder machen den Wandel leichter

„Der deutsche Mittelstand ist weit digitaler als viele denken“, sagte Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden Telekom Deutschland, vor zahlreichen prominenten Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft bei der Preisverleihung in der Berliner Hauptstadtrepräsentanz der Telekom.
„Aber die Transformation fällt den Unternehmen einfach viel leichter, wenn sie anhand positiver Beispiele nachvollziehen können, wie man den Wandel erfolgreich anpackt.“

Diese Vorreiter in Sachen Digitalisierung rückt der Digital Champions Award nun schon zum zweiten Mal ins Rampenlicht. Die Gemeinsamkeiten der Preisträger seien Mut, Flexibilität, Innovationskraft und eine echte Anpacker-Mentalität, so Rickmann. „Mit dem DCA zeichnen wir Unternehmen aus, die auf die digitale Transformation nicht einfach nur reagieren, sondern die zukunftsweisende Themen wie Big Data, Vernetzung oder künstliche Intelligenz proaktiv als Chance begreifen und mit ihrem Pioniergeist ihre Branche inspirieren“, ergänzte WirtschaftsWoche-Herausgeberin Prof. Dr. Miriam Meckel.

Auf dem Siegertreppchen

Folgende Unternehmen setzten sich in den fünf Kategorien des Digital Champions Awards 2017 durch:

1. Digitale Transformation Mittelstand: Haufe Gruppe
Der einstige Fachverlag entwickelte sich zum erfolgreichen Softwareunternehmen. Bietet heute diverse digitale Produkte an – etwa Online-Dienste für Personalmanager, Buchhaltungssoftware für Selbstständige oder Internetportale für Steuerexperten.

2. Digitales Kundenerlebnis: Rödl & Partner
Die Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft vernetzte ihre 106 Standorte in aller Welt mit einer Private Cloud und richtete anschließend für ihre Kunden länderübergreifende Service-Plattformen ein.

3. Digitale Produkte und Dienstleistungen: Endress + Hauser Messtechnik GmbH & Co. KG
Der Messgeräte-Spezialist entwickelte eine neue Sensortechnologie, mit der Messwerte digitalisiert und kontaktlos weitergeleitet werden können.

4. Digitale Prozesse und Organisation: TAKKT AG
Der Zusammenschluss von B2B-Versandhändlern hat sich auf Geschäftsausstattungen spezialisiert. Um für seine Kunden immer und überall erreichbar zu sein, verfolgt der Vertrieb einen konsequenten Multi-Channel-Ansatz.

5. Sonderpreis Digitalisierungsmacher: Dr. Jörg Mittelsten Scheid
Der heutige Ehrenvorsitzende des Vorwerk-Beirats erkannte früh die Chancen der Digitalisierung. So veredelte das Unternehmen die analoge Küchenmaschine Thermomix digital und schuf damit ein Kultprodukt.

Die eingereichten Projekte für den Digital Champions Award bewertete eine hochkarätige Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien, besetzt unter anderem mit Prof. Dr. Miriam Meckel, Herausgeberin WirtschaftsWoche, Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden Telekom Deutschland, Dr. Wladimir Klitschko, ehemaliger Schwergewichtsweltmeister und Unternehmer, Prof. Dr. Dietmar Grichnik, Professor für Entrepreneurship an der Universität St. Gallen, Eva Jagalla, Chief Operating Officer bei NavVis, Prof. Dr. Gesche Joost, Professorin für Designforschung an der Universität der Künste Berlin und Leiterin des Design Research Labs, Dr. Hubertus Porschen, CEO der iConsultants GmbH und Vorsitzender des Wirtschaftsverbandes „Die jungen Unternehmer“ sowie Dr. Andreas Rebetzky, Mitglied der Geschäftsleitung des Fassadenspezialisten Sto SE & Co KGaA. Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb hat Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, übernommen.

Weitere Infos zum Digital Champions Award unter

Bild: Bühne frei für die digitalen Vordenker des Mittelstands: die Gewinner des Digital Champions Awards 2017 Fotograf: Thomas Deutschmann

Quelle Deutsche Telekom AG

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X